Leiterplattenmarkt im Dezember saisonbedingt schwach

Der Umsatz der Leiterplattenhersteller lag im Dezember 2015 um 3,4% gegenüber dem Vorjahresmonat. Kumuliert betrug der Umsatzrückgang 2015 gegenüber Vorjahr 3,6%. Dies berichtet der ZVEI-Fachverband PCB and Electronic Systems. Der Auftragseingang im Dezember 2015 überstieg den Vergleichsmonat im Vorjahr um 35,4%. Ein derartig hohes Ergebnis für einen Dezember wurde zuletzt 2009 verzeichnet. Einer der Gründe waren Verschiebungen von Auftragseingangsspitzen, die bei einem kurzen Dezember besonders zu Buche schlagen. Die Mitarbeiterzahl stieg um 3,3% (ggü. Dez. 2014) – der höchste Dezember-Personalstand der letzten fünf Jahre.

ZVEI e.V.
http://www.zvei.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen