Leistungsfähige Gleichstrom-Schaltvorrichtung sorgt für Sicherheit im Betrieb

Durch die neuen DC-Schutzgeräte DehnGuard SE von Dehn können nunmehr DC-Anlagen in den Überspannungsschutz systemgerecht integriert werden. Die DC-Schaltvorrichtung DCD des modularen Überspannungsableiter Typ 2 DehnGuard SE DC ist so ausgelegt, dass es im Überlastfall zur sicheren Abtrennung des Schutzgerätes kommt. DC-Schaltlichtbögen und dadurch entstehende Brandschäden werden vermieden. Das Schutzgerät kann bei DC-Strömen, abhängig von der Spannungsebene, bis zu 300A sogar ohne zusätzliche Vorsicherung eingesetzt werden. Anwendungsgebiete sind Sicherheitsbeleuchtungssysteme, Notstromversorgungen aber auch DC-Netze zur direkten Speisung von Gleichstromantrieben, Steuerstromkreise und batteriebetriebene Versorgungsnetze aller Art. Die Gerätefamilie wurde speziell für Gleichstromanwendungen konstruiert. Ein eventuelles Sicherheitsrisiko durch den Einsatz von konventionellen AC-Geräten in DC-Systemen, wie bis dato häufig verwendet, kann aufgrund der neuen, speziell für DC entwickelten Geräte reduziert werden. Die neuartige DC-Schaltvorrichtung DCD sorgt für Sicherheit in allen Betriebszuständen. Sie vermeidet Brandschäden infolge von DC-Schaltlichtbögen. Das Ableitvermögen und der niedrige Schutzpegel sind an das Anwendungsumfeld angepasst. Der DehnGuard SE DC kann bei DC-Strömen, abhängig von der Spannungsebene, bis zu 300A ohne zusätzliche Vorsicherung eingesetzt werden. Durch die Verwendung des modularen Ableiterdesigns hat der Anwender alle Sicherheits- und Komfortmerkmale, die dieses Design bietet. So wurde das vibrationssichere Modulverriegelungssystem des aktuellen Red/Line-Designs übernommen. Die mechanische, betriebsstromfreie Funktions-/Defektanzeige gibt sofort Auskunft über die Betriebsbereitschaft des Gerätes. Sie ist verbunden mit einer thermischen Abtrennvorrichtung für Varistoren, die hier mit der zusätzlichen leistungsfähigen DC-Schaltvorrichtung DCD gekoppelt ist.

Dehn SE + Co KG
http://www.dehn.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen