Leistungserweiterung bei Servomotorklemmen

Die Servomotor-Ethercat-Klemme EL7211, mit integriertem Resolverinterface, bietet hohe Antriebsleistung in sehr kompakter Bauform, und zwar für die Beckhoff-Motoren der Baureihe AM31xx und AM81xx. Untergebracht im 24mm-Klemmengehäuse liefert sie mit bis zu 4,5A RMS bei 50VDC eine höhere Leistung als die bewährte 12mm breite Servomotorklemme EL7201 mit 2,8A RMS. Die Klemme EL7211-0010 unterstützt Absolut-Encoder und eignet sich damit für die Servomotoren-Baureihe AM81xx mit One Cable Technology (OCT). OCT kombiniert Power- und Feedbacksignale in einem Standard-Motorkabel und reduziert die Material- und Inbetriebnahmekosten. Das integrierte elektronische Typenschild der Servomotoren kann automatisch eingelesen und zur Motorinbetriebnahme verwendet werden. Die schnelle Regelungstechnik der Servomotorklemmen, auf Basis einer feldorientierten Strom- und PI-Drehzahlregelung, unterstützt schnelle und hochdynamische Positionieraufgaben. Zahlreiche Überwachungen, z.B. der Über- und Unterspannung, des Überstroms, der Klemmentemperatur oder der Motorauslastung, über die Berechnung eines I2T-Modells, bieten hohe Betriebssicherheit. Ethercat, als leistungsfähige Systemkommunikation, sowie CAN-over-Ethercat (CoE), als Applikationsschicht, ermöglichen die Anbindung an die PC-basierte Steuerungstechnik.

Thematik: Allgemein
Beckhoff Automation GmbH & Co. KG
http://www.beckhoff.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen