Hochleistungs-Frequenzumrichter

 Die neuen Frequenzumrichter Sinamics G220 sind die ersten Sinamics-Antriebe, die Teil des Siemens-Xcelerator-Portfolios sind.
Die neuen Frequenzumrichter Sinamics G220 sind die ersten Sinamics-Antriebe, die Teil des Siemens-Xcelerator-Portfolios sind.Bild: Siemens AG

Mit Sinamics G220 hat Siemens zur diesjährigen Hannover Messe einen neuen Frequenzumrichter auf den Markt gebracht, der die Sinamics-Familie ergänzt. Die Umrichter sind mit der sogenannten Clean-Power-Technik ausgestattet. Dadurch sollen Oberschwingungen um bis zu 97 Prozent reduziert werden, ohne dass Netzoberschwingungsdrosseln oder Zwischenkreisdrosseln eingesetzt werden müssen. Sie sind zudem die ersten Sinamics-Antriebe, die Teil des Siemens-Xcelerator-Portfolios sind. Das heißt sie verfügen über einen digitalen Zwilling in Startdrive, dem Inbetriebnahme-Tool für Antriebe. Damit kann das Verhalten des Antriebs getestet und verbessert werden, bevor die Hardware zur Verfügung steht.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge