Edelstahlsensor für die Mobilhydraulik

MTS hat sein Produktprogramm magnetostriktiver Positionssensoren für die Mobilhydraulik um den neuen Edelstahlsensor Temposonics MB erweitert. Er ist für den externen Anbau an den Hydraulikzylinder, z.B. in der Lenkung mobiler Arbeitsmaschinen entwickelt. Mit seinem M14x1,5-Gewinde kann er an doppeltwirkenden Lenkzylindern installiert werden. Der Magnet ist dabei in Form einer Magnetpille in den Kolben integriert und meldet die Position durch die Zylinderwand aus nicht-magnetischem Material an den Sensor. Neben der externen Montage an den Gleichgangzylinder kann der MB auch direkt in einen Differenzialzylinder eingeschraubt werden. In diesem Einbaufall gleitet ein auf dem Kolbenboden montierter Ringmagnet über den Sensorstab in der aufgebohrten Kolbenstange und markiert die Position. Der Sensor ist mit 12V-Betriebsspannung für einen Messbereich von 72-250mm erhältlich. Über einen direkten analogen Spannungsausgang gibt der Sensor Positionsrückmeldung mit einer Linearität von weniger als ±0,25mm. Der MB arbeitet störfest bei 100g Einzelschock und mit einem Vibrationsprofil gemäß ISO16750-3. Mit Schutzart IP69K ist der elektrische Anschluss staub- und wasserdicht.

MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG
http://www.mtssensor.de

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Anzeige

Anzeige

Anzeige