Edelstahl-Kabelverschraubung für den Hygiene-Bereich mit EHEDG-Zertifikat

Die Kabelverschraubung HSK-Inox-HD-Pro von Hummel ist zertifiziert nach EHEDG. Damit erfüllt sie alle Anforderungen an Hygienestandards und Reinigung. Konzipiert wurde die Edelstahlverschraubung für alle Bereiche, in denen mögliche Ablagerungen von Bakterien und Mikroorganismen vermieden werden müssen. Das gilt besonders für die Lebensmittel- und Getränkeherstellung, die Pharmabranche und die Chemieindustrie. Das Gehäuse der Hygieneverschraubung hat keine Ecken, keine Kanten und keine freiliegenden Gewinde. So werden Schmutzablagerungen verhindert. Die Oberflächenrauheit ist kleiner 0,8µm, so dass ein dauerhaftes Festsetzen von Mikroorganismen und die Bildung von Bakteriennestern ausgeschlossen sind. Die Verschraubung aus Edelstahl (EN1.4404) mit ihren Silikondichtungen ist durchgängig aus EHEDG- und FDA-konformen Materialien aufgebaut. Sie ist frei von Halogenen und Phosphor. Die Kabelverschraubung eignet sich besonders für hohe Temperaturbereiche und Anwendungen, die mit Hochdruck gereinigt werden müssen. Sie erfüllt die Schutzarten IP68 bis 10bar und IP69K. Mit einem zugelassenen Temperaturbereich von -40 bis +120°C ist die Hygieneverschraubung hochtemperaturgeeignet. Sie ist in den Varianten M12x1,5 bis M32x1,5 erhältlich. Jede Größe verfügt wiederum über unterschiedliche Klemmbereiche. Ein integrierter EMV-Schirmanschluss schafft die Voraussetzung für das richtige Anlegen eines Kabelschirms und gewährt somit eine hohe elektromagnetische Verträglichkeit.

Thematik: Allgemein
Hummel AG
http://www.hummel.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen