Control Unit mit Positionierfähigkeit

Die Siemens-Division Drive Technologies bringt mit der Control Unit CU250S-2 eine positionierfähige Variante im Rahmen des Antriebssystems Sinamics G120 auf den Markt. Sie ergänzt die bestehenden Control-Units durch die funktionale Unterstützung einer Vektorregelung mit Geberauswertung. Der Betrieb von Einachsanwendungen mit Asynchronmotoren wird ab sofort ebenso unterstützt wie Anwendungen mit einfachen Positionieraufgaben oder mit hohen Anforderungen an das Ein-/Ausgabe-Mengengerüst. Darüber hinaus verfügen alle Varianten der Control Unit standardmäßig über die Sicherheitsfunktionen STO (\’Safe Torque Off\‘), SBC (\’Safe Brake Control\‘) sowie SS1 (\’Safe Stop 1\‘). Erweiterte Safety-Funktionen können über eine optionale Software-Lizenz aktiviert werden. Im Sinne des modularen Konzeptes des Sinamics-G120-Portfolios sind auch die Control Units mit den relevanten Power Modulen frei kombinierbar und unterstützen die bis dato adressierten Applikationen des Sinamics G120, sowohl mit als auch ohne Geberauswertung. Dazu gehören Pumpen-, Lüfter- und Kompressorenanwendungen sowie Mühlen-, Mischer- und Extruder-Applikationen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen