BLDC-Motoren

Ausgezeichnetes Spektrum

Frost & Sullivan hat Dunkermotoren für die Erweiterung der DC-Motoren Produktpalette im höheren Leistungsbereich ausgezeichnet. Die Auszeichnung soll das Ausmaß würdigen, in dem die Produktpalette des Antriebshersteller die Kundenanforderungen erfüllt.

Basierend auf der neuen Marktanalyse bürstenloser Gleichstrommotoren für Industrieautomation, Gesundheitswesen und mobile Anwendungen hat Frost & Sullivan den Antriebshersteller mit dem European Product Line Strategy Leadership Award ausgezeichnet. Mit den Erweiterungen seines Portfolios um die Gleichstrommotoren BG 95 und BGA 22 sowie der neuen Getriebebaureihe Spiro Tec Getriebe STG 65 würden neue Anwendungsbereiche der industriellen Automation und im Motivebereich angesprochen, heißt es in der Begründung. Der BG 95 erweitert den verfügbaren Leistungsbereich der bürstenlosen Gleichstrommotoren auf mehr als 1kW und ist somit geeignet für Intralogistik- und Material-Handling-Systeme. Der dreiphasige bürstenlose Gleichstrommotor hat einen Leistungsbereich von 600 bis 1.100W. Er ist seit November 2014 auf dem Markt und soll Antriebe in Intralogistik- und Material-Handling-Systemen ersetzen, in denen die komplexe Steuerung der Servomotoren nicht so relevant ist. Ebenfalls werden durch den Einsatz die Kosten für die Inbetriebnahme und der Aufwand für die Verkabelung reduziert. Der Motor erfüllt die wesentlichen Anforderungen der Anwendungen im mobilen Bereich durch die hohe Abgabeleistung bis zu 1.000W bei Niederspannungen von 24 und 48V. Bedeutend ist dass die Motoren mit der Schutzklasse IP 65 und höher gefertigt werden. Dies ist eine Grundvoraussetzung für Anwendungen im landwirtschaftlichen Bereich, da hierdurch die Lebensdauer verlängert und die Leistungsfähigkeit erhöht werden, in dem die Motoren vor äußeren Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit und Staub geschützt sind.

Vorteile im Wettbewerb

\“Türautomation und Sonnenschutz sind die Anwendungsbereiche in denen Dunkermotoren Know-how beweist\“, sagt Research Analyst Krishna Raman bei Frost & Sullivan. Dunkermotoren arbeite mit den Kunden von der Designphase über das Engineering bis zur Produktion eng zusammen. \“Das modulare Baukastensystem bestehend aus BLDC-Motoren, Getrieben, Kontrollelektroniken und einer großen Bandbreite standardisierter Komponenten hilft dem Unternehmen bessere Lieferzeiten von fünf bis zehn Tagen im Gegensatz zum gängigen Branchenstandard von sieben bis 15 Tagen zu erreichen\“, so Raman weiter. Während Marktbegleiter zwar in der Lage seien die Vorteile des bürstenlosen Aufbaus für Material-Handling- und Intralogistikanwendungen zu liefern, seien sie jedoch nicht in der Lage die Verbrauchernachfrage nach höheren Leistungen der BLCD-Motoren zu erfüllen. Die neue Baureihe erlaubt es den Kunden, innerhalb eines weiten Leistungsspektrums und zwei verschiedenen Motorarten – bürstenbehafteter und bürstenloser – sowie die Möglichkeit die Getriebeausgangswellen in verschiedene Richtungen zu montieren sowohl im rechten Winkel als auch axialzentrisch. \“Mit seinem umfangreichen DC Motoren Portfolio, das Produkte für eine Vielzahl von Anwendungen und einer höheren Abgabeleistung als andere bestehende Produkte beinhaltet, hat Dunkermotoren einen erheblichen Wettbewerbsvorteil in dem BLDC Motor- und Getriebemotormarkt gewonnen,\“ so Raman.

Thematik: Allgemein
Dunkermotoren GmbH
http://www.dunkermotoren.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen