19\“ Industrie-PC mit zahlreichen Steckplätzen

Der Industrie-PC Spectra-Rack R 4100 für den Einbau in 19\“-Schränken ist mit aktueller CPU- und Schnittstellentechnologie ausgestattet. Speziell für den Einsatz in der Mess- und Automatisierungstechnik verfügt der IPC über diverse Erweiterungsslots für den Einbau zusätzlicher Ein- und Ausgänge sowie weitere Funktionen aus dem Bereich der Prozess- und Kommunikationstechnik mit speziellen Einsteckkarten. Das Prozessorboard ist mindestens über sechs Jahre verfügbar. Das System ist mit einem Intel Core i5-3450 (3,0GHz) und 8GB DDR3 RAM bestückt. Als Massenspeicher ist eine 60GB SSD für das Betriebssystem und eine 500GB Sata-Festplatte für die Datenspeicherung installiert. Die standardmäßige Ausstattung des IPC umfasst VGA, DVI, Display Port, 2x Gigabit-LAN, 4x USB3.0, 4x USB2.0, 6x COM sowie Audio und PS/2. Der Intel Grafikprozessor HD 2500 erlaubt die gleichzeitige Darstellung von bis zu drei unabhängigen Bildschirminhalten.

Thematik: Allgemein
| News
Spectra GmbH & Co. KG
http://www.spectra.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen