Sicherheit von Mensch und Maschine

Neues Schulungsprogramm der Pilz Academy für 2022

Bild: ©PeopleImages/E+/gettyimages.de/ Pilz GmbH & Co. KG

Pilz stellt sein neues Schulungsprogramm zum Thema Sicherheit von Mensch und Maschine für 2022 vor. Als Experte für sichere Automation gibt das Unternehmen sein Knowhow seit vielen Jahren an Betreiber und Hersteller von Maschinen und Anlagen weiter, maßgeschneidert und vom Einstiegs- bis hin zum Expertenlevel. Auch 2022 bietet die Pilz Academy Schulungen sowohl als Präsenzveranstaltungen, Online Trainings, als auch als hybride Weiterbildungen an. Die Schulungsinhalte decken neben aktuellem Fachwissen zu Maschinensicherheit auch neu das Thema Cyber Security ab. Ausgestattet mit diesem Knowhow sollen Teilnehmer den aktuellen Herausforderungen bei Betrieb und Instandhaltung von Anlagen, Produktion und Automatisierung souverän begegnen können. Die Schulungsbroschüre 2022 soll einen Überblick über alle Weiterbildungsangebote geben. Hervorzuheben sei laut Unternehmen die neue Schulung ‚CESA – Certified Expert for Security in Automation‘. Der von TÜV Nord zertifizierte Lehrgang soll umfangreiches Fachwissen von der Konzeption bis hin zur Umsetzung aller notwendigen Security-Maßnahmen im industriellen Umfeld vermitteln. Mit dem Kurs ‚Sicherer Einsatz von Fahrerlosen Transportsystemen (FTS)‘ bietet Pilz alle notwendigen Informationen über die wesentlichen Anforderungen an die Sicherheit von FTS insbesondere beim Einsatz in der Intralogistik. Die Schulung ‚Grundlagen Maschinensicherheit‘ behandelt hingegen die grundlegenden Informationen zu den Themen CE-Kennzeichnung, Schutzmethoden, Sicherheitsbauteile, Design und Validierung von Steuerungssystemen nach EN ISO13849 und EN/IEC62061.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Safety prêt-à-porter

Safety prêt-à-porter

Weil ein Hersteller von Küchenbeschlägen seine Biegemaschinen künftig sowohl von Hand als auch per Roboter beschicken will, stand eine Revision des Sicherheitskonzeptes an: Mit dem vorkonfektionierten Sicherheitsschaltgerät myPNOZ von Pilz gelang es dem Automatisierungsdienstleister Peter Huber, die Schnittstelle zwischen Biegemaschine und Roboter sicher zu machen. Dabei musste weder in vorhandene Sicherheitssteuerungen eingegriffen noch eine komplett neue Safety-Lösung aufgebaut werden.

mehr lesen
Bild: Bernstein AG
Bild: Bernstein AG
Sicher hoch hinaus

Sicher hoch hinaus

Janzen Lifttechnik aus Niederlangen baut hydraulische Hubtische, Aufzüge und Hubarbeitsbühnen nach Maß für seine Kunden. Insbesondere, wenn es darum geht, Personen zu befördern, gelten dabei hohe Anforderungen an die Sicherheit. Einen Partner zur Realisierung von zuverlässiger Sicherheitstechnik hat das Unternehmen mit Bernstein. Ein vor wenigen Wochen abgeschlossenes gemeinsames Projekt findet sich am Frachtterminal eines deutschen Flughafens. Mit Hilfe einer Ladebühne von Janzen Lifttechnik werden dort Frachten verfahren, während Bernstein-Produkte für die Arbeitssicherheit sorgen und die Fehlersuche bei einer Störung vereinfachen.

mehr lesen