Austausch wichtiger Umgebungsdaten

Befehlsgeber-Einheit mit IO-Link-Technologie

Bild: Pizzato Elettrica s.r.l.

Die Verwendung von IO-Link ermöglicht eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung von Sensoren und Aktuatoren mit der Steuerung, mit dem Ziel eine zuverlässige und schnelle Datenübertragung zu gewährleisten. Dank der Verbindung mit dem IO-Link-Master kann die BN-Befehlsgeber-Einheit von Pizzato wichtige Umgebungsdaten austauschen und detaillierte Informationen zu verschiedenen Betriebsphasen bereitstellen. Die übermittelten Daten umfassen den Status der Tasten und verschiedener Gerätetypen, den Zustand der LEDs, die Versorgungsspannung, die Temperatur und die Betriebsdauer des Geräts. Ein wichtiger Aspekt der Befehlsgeber-Einheit mit IO-Link ist seine Fähigkeit, Werte außerhalb des Sollbereichs der überwachten Daten zu erkennen. Hierdurch kann das System Störungen oder potenzielle Risikosituationen erkennen, und die Bediener schnell die erforderlichen Maßnahmen ergreifen. Darüber hinaus können dank der IO-Link-Technologie alle gerätespezifischen Daten in Echtzeit angezeigt werden, was eine sofortige und präzise Leistungsüberwachung ermöglicht. Ein weiterer Vorteil der Befehlsgeber-Einheit mit IO-Link im Vergleich zu herkömmlichen Verkabelungslösungen ist die Installationsfreundlichkeit. Dank der Plug&Play-Technologie kann das Gerät problemlos in das System integriert werden, ohne komplizierte Verdrahtungsarbeiten mit großem Zeit- und Ressourcenaufwand. Dies vereinfacht den Austausch des Geräts bei Schäden oder Fehlfunktionen, da der Austausch sehr schnell, ohne Demontage des gesamten Systems ausgeführt werden kann. Eine weitere Eigenschaft der Befehlsgeber-Einheit, die es von der klassischen BN-Version unterscheidet, ist die Integration der Tasten mit RGB-Beleuchtung. Diese Zusatzfunktion erlaubt eine Anpassung des Geräts mit einer Vielzahl von Farben, darunter Rot, Grün, Blau, Gelb, Cyan, Magenta und Weiß.

Pizzato Elettrica s.r.l.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Summit Art Creations/stock.adobe.com
Bild: ©Summit Art Creations/stock.adobe.com
Schutzmaßnahmen 
gegen Cyber-Angriffe

Schutzmaßnahmen gegen Cyber-Angriffe

Die Sicherheit des Fernzugriffs auf industrielle Netzwerke ist von entscheidender Bedeutung, um sensible Systeme vor Cyber-Bedrohungen zu schützen. Durch die Implementierung geeigneter Sicherheitsmaßnahmen und den Einsatz speziell entwickelter Fernzugriffslösungen können Unternehmen das Risiko von Sicherheitsverletzungen minimieren und die Integrität ihrer OT-Netzwerke gewährleisten. Spezialisierte Dienstleister aus dem Bereich der IT-Sicherheit helfen dabei, diese mitunter aufwendigen Prozesse schnell und vor allem rechtssicher umzusetzen.

mehr lesen
Bild: DigiKey
Bild: DigiKey
Zwangsgeführt kontaktiert

Zwangsgeführt kontaktiert

Die funktionale Sicherheit gewährleistet den sicheren Betrieb von Maschinen und Prozessen auch bei Fehlern oder Fehlfunktionen. Dabei spielen Relaismodule eine Schlüsselrolle, da sie einen zuverlässigen Mechanismus zur Stromkreisregelung bieten. Für die optimale Auswahl und Nutzung sind jedoch einige Eckpunkte zu beachten, angefangen bei den entsprechenden einschlägigen Sicherheitsnormen und -zertifizierungen.

mehr lesen