Anzeige

Präzision im XL-Format

Mit der 4. Generation der PH-Baureihe präsentiert STÖBER äußerst präzise Servo-Planetengetriebe, die in ihrer Leistungsklasse die größten auf dem Markt sind und die außerdem energieeffizient arbeiten. Diese werden auch als Getriebemotor angeboten.

Planetengetriebe sind die Königsklasse der Getriebe. STÖBER zählt seit ca. 40 Jahren zu den Spezialisten in diesem Bereich. Die Komponenten sind kompakt gebaut und können hohe Drehmomente übertragen, weil die Kräfte im Gegensatz zu konventionellen Getrieben auf mehrere Zahnräder verteilt werden. Mit diesen Planetengetrieben bringt der Antriebsspezialist die großen Baugrößen nun in der 4. Generation auf den Markt. Diese lassen sich mit den kompakten Synchron-Servomotoren der Baureihe EZ kombinieren und direkt anbauen. Ohne Adapter ist das Massenträgheitsmoment geringer und der Antrieb dynamischer. Mit den STÖBER Motoradaptern kann der Antriebsspezialist alle geeigneten Fremdmotoren mit der Getriebebaureihe verbinden. Dazu sind die Adapter mit unterschiedlichen Kupplungen sowie in der ServoStop-Variante mit einer integrierten Bremse erhältlich. Mit der extra großen Motorplatte in Large-Ausführung baut der Anwender Motoren mit sehr großer Bauform an. Sofern gewünscht, sind die PH-Getriebe auch mit einer eintreibenden Winkelstufe erhältlich.

STÖBER gestaltete die vierte Generation seiner PH-Getriebe um bis zu 100 mm kürzer als die Vorgängerversion. Das wirkt sich positiv auf die Steifigkeit und Massenträgheit aus. Die neuen Getriebe erfordern zudem weniger Bauraum, sind leichter und bieten teilweise rund 20 Prozent mehr Drehmoment – sowie ein um 50 Prozent erhöhtes Kippmoment.

Die hochwertige Gehäuse- und Verzahnungsqualität erhöht zum einen das Beschleunigungsmoment um bis zu elf Prozent und zum anderen die Laufgenauigkeit und Präzision. Dazu kommt eine sehr hohe Kippsteifigkeit. STÖBER hat Parameter wie Leistungsdichte und Verdrehsteifigkeit nach oben geschraubt, die Planetenräder bei bestimmten Übersetzungen verbreitert oder großzügiger dimensioniert.

Zur Standardversion PH hat STÖBER auch eine Quattro-Ausführung im Programm: Die Baureihe PHQ mit Vier-Planeten-System ist mit ihrer qualitativen Schrägverzahnung ebenfalls äußerst präzise und bietet eine noch höhere Verdrehsteifigkeit. Der Anwender profitiert zudem von einem maximalen Drehmoment. Auf Wunsch kombiniert STÖBER die 4. Generation auch mit Zahnstangentrieben. Damit erhält der Anwender High-Performance-Getriebemotoren, etwa für den Einsatz in Vorschubachsen von Werkzeugmaschinen. Aufgrund ihres hohen Wirkungsgrads sind die neuen Planetengetriebe überall dort gefragt, wo Baugröße, Präzision, Wirtschaftlichkeit und Effizienz eine Rolle spielen.

Mehr Informationen!

Stöber Antriebstechnik GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Bild: Hans Turck GmbH & Co. KG
Induktive 12W-Koppler von Turck

Induktive 12W-Koppler von Turck

In der Titelstory des SPS-MAGAZINs 6/2014 stellte Turck induktive Koppler für die berührungslose Energie- und Datenübertragung vor, bestehend aus einem Primärteil auf der Steuerungsseite und einem Sekundärteil auf der Sensor/Aktor-Seite. Mit einer Übertragung von bis zu acht PNP-Schaltsignalen, 500mA starken Ströme und 12W Leistung war die Lösung z.B. auf die Anbindung von Lichtvorhängen, Piezoventilen oder kleinere Ventilinseln ausgerichtet. Zehn Jahre später hat die Redaktion bei Turck nachgehakt, was aus den Kopplern geworden ist.

mehr lesen