Open Industry 4.0 Alliance integriert Eclass als neuen Standard

Christian Block, Business/IT Analyst bei Eclass, Ricardo Dunkel, Technical Director bei Open Industry 4.0 Alliance und Thorsten Kroke, Managing Director bei Eclass.
Christian Block, Business/IT Analyst bei Eclass, Ricardo Dunkel, Technical Director bei Open Industry 4.0 Alliance und Thorsten Kroke, Managing Director bei Eclass. Bild: Open Industry 4.0 Alliance

Die Open Industry 4.0 Alliance kooperiert ab sofort mit Eclass. Damit integriert die Allianz den Referenz-Datenstandard für die Klassifizierung und eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen. Durch Eclass lassen sich Produktstammdaten über alle Grenzen hinweg digital austauschen. Im Rahmen der Partnerschaft setzt die Open Industry 4.0 Alliance auf den Standard als Informationsmodell, um die Basis für Assets des IIoT und der Industrie 4.0 zu liefern.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Neuheiten auf den B&R Innovation Days 2024

Im Rahmen der diesjährigen Innovation Days präsentierte sich B&R in seiner strategischen Aufstellung als Ausrüster des Serienmaschinenbaus. Neben einem breiten Vortragsspektrum zu aktuellen Trends und Technologien, gab es – wie der Name der Veranstaltung verrät – einen spannenden Überblick zu den kommenden Neuheiten. Und das sind tatsächlich so einige.

mehr lesen