Ausbau Vertriebs- und Servicepräsenz

Hima erweitert Frankreich-Standort

Hima will mit der Erweiterung des Frankreich-Standorts seine Vertriebs- und Servicepräsenz ausbauen. Das Unternehmen bezog dazu Mitte Oktober die neuen Räumlichkeiten am Standort Jossigny in der Nähe des RER-Bahnhofs Val d’Europe. Der neue Standort verfügt über eine gute Verkehrsanbindung und soll neue Möglichkeiten für Schulungen, Workshops und Kundengespräche bieten, um gemeinsam neue Sicherheitslösungen für die Prozess- und Bahnindustrie entwickeln und umsetzen zu können. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung begrüßten Managing Partner Steffen Philipp, CEO Jörg de la Motte, European Sales Director Josse Brys und Hima France Sales and Country Manager Guillaume Mbow Kunden und Gäste.

(v.l.) Josse Brys (European Sales Director), Guillaume Mbow (Sales and Country Manager HIMA France), Jörg de la Motte (CEO) und Steffen Philipp (Managing Partner).
(v.l.) Josse Brys (European Sales Director), Guillaume Mbow (Sales and Country Manager HIMA France), Jörg de la Motte (CEO) und Steffen Philipp (Managing Partner).Bild: HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Thematisch ist die Expertise des Teams über das gesamte Spektrum verfügbar – von Sicherheitsthemen wie HIPPS (High-Integrity Pressure Protection Systems) bis hin zu Sicherheitsthemen für die Prozess- und Bahnindustrie. Am neuen Standort will Hima zudem sein Inspiring-Work-Konzept, das den Mitarbeitenden moderne Arbeitsbedingungen bietet soll, weiter ausbauen. „Wir sind sicher, dass der neue Standort nicht nur unseren Marktanteil in Frankreich weiter erhöhen wird, sondern auch unser Geschäft mit sicherheitsrelevanten Automatisierungslösungen in den französischsprachigen Ländern Westafrikas ausbauen wird“, blickt Josse Brys in die Zukunft.

HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge