Modulare und anschlussfertige LED-Signalsäulen
Bild: Rittal GmbH & Co. KG

Das Signalsäulenportfolio von Rittal besteht aus zwei Teilen. Das anschlussfertige System umfasst bereits zusammengestellte LED-Signalsäulen mit den drei Standardsignalfarben Grün, Gelb und Rot. Maschinen- und Anlagenbauer können diese schnell in Betrieb nehmen. Mehr Flexibilität soll das modulare System bieten. Hier lassen sich verschiedene optische Signale wie Dauerlicht, Blinklicht oder Blitzlicht in fünf Farben auswählen. Zur Auswahl stehen zudem akustische Signale wie Dauerton oder pulsierende Töne. Alternativ ist auch eine Variante mit einstellbaren Tönen und Lautstärken erhältlich. Die Spannungsversorgung kann wahlweise über 24 oder 230V erfolgen. Push-in-Steckklemmen sorgen für eine einfache Anschlusstechnik. Mit der Schutzart IP65 ist die Elektronik des Signalsäulensystems auch auf raue Industrieanwendungen vorbereitet.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TSUBAKI KABELSCHLEPP GmbH
Bild: TSUBAKI KABELSCHLEPP GmbH
Manchmal geht nur Stahl

Manchmal geht nur Stahl

Selbst wenn Energieführungssysteme aus Kunststoff immer fortschrittlicher und robuster werden, gibt es in vielen Anwendungen keine Alternative zum Werkstoff Stahl. Gerade in extremen Betriebsbedingungen sind Eigenschaften wie Festigkeit, Temperaturbeständigkeit, Härte, Kerbschlagzähigkeit und Korrosionsverhalten unübertroffen. Tsubaki Kabelschlepp bietet mit der Steel Line ein Portfolio an Energieführungsketten, deren Einsatz auch und gerade in besonders harten Fällen ein Erfolg wird.

mehr lesen
Bild: Igus GmbH
Bild: Igus GmbH
Wenn XXL-Maschinen noch größer werden

Wenn XXL-Maschinen noch größer werden

Seit 100 Jahren steht Deckel Maho für hochpräzisen Maschinen- und Werkzeugbau. Mit der Monoblock, Duoblock, Portal- und Gantry-Baureihe bietet das Unternehmen ein flexibles Angebot für unterschiedliche Dimensionen – vom kleinen bis ganz großen Bauteilen. Werkstücke mit bis zu 10m Länge und mit einem Gewicht von bis zu 150t werden im XXL-Center in Pfronten gefertigt. Künftig sollen noch längere möglich sein, denn mit der modularen Konstruktion kann der X-Weg verlängert werden.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige