Hardware-Gateway und Docker-Container-Software

Flexibler Zugriff auf Profinet-Netze

SmartLink HW-PN und SmartLink SW-PN ermöglichen den Zugriff auf Profinet-Netzwerke .
SmartLink HW-PN und SmartLink SW-PN ermöglichen den Zugriff auf Profinet-Netzwerke .Bild: Softing Industrial Automation GmbH

Softing Industrial erweitert die SmartLink-Produktfamilie um zwei neue Mitglieder. Das Hardware-Gateway SmartLink HW-PN und die Docker-Container-Software SmartLink SW-PN ermöglichen den Controller-unabhängigen Zugriff auf Profinet-Netzwerke und bieten damit Konnektivität an der Schnittstelle von OT und IT. Zusätzlich ist der Zugriff auf Profibus-DP- und -PA-Feldgeräte möglich, die über einen Profinet/Profibus-Proxy vom Unternehmen angeschlossen sind. Unterstützt werden die Geräte aplSwitch Field PA, pnGate PA und DP. Die transparente Profinet- und Profibus-Kommunikation wird durch den integrierten FDI-Kommunikationsserver gewährleistet, während ein integrierter Zwei-Port-Switch in der Hardware-Applikation den Einsatz in Ethernet-Linien- oder Ringstrukturen ermöglicht.

Softing Industrial Automation GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©aaalll3110/stock.adobe.com
Bild: ©aaalll3110/stock.adobe.com
Switches als 
Watchdogs im Netzwerk

Switches als Watchdogs im Netzwerk

Bei einem Anlagenretrofit müssen defekte Komponenten getauscht und Maschinen auf den neusten Stand gebracht werden, um die Anlage wieder effektiver und leistungsfähiger zu machen. Dazu zählt auch, das Kommunikationsnetzwerk leistungstechnisch anzugleichen. Hat der Verschleiß von Bauteilen in der Vergangenheit zu Produktionsausfällen geführt, ist es sinnvoll, im Zuge des Retrofits Switches mit Diagnose-Features einzusetzen, um den Ursachen künftig besser auf den Grund gehen zu können und mit Vorlauf alarmiert zu werden. Diesen Weg ging ein Glaswollehersteller gemeinsam mit HMR und Indu-Sol.

mehr lesen