Für Schaltschränke mit wenig Platzreserven

Unmanaged Ethernet Switche

Bild: Helmholz GmbH & Co. KG

Die neuen Flextra Slim Switche eignen sich für Schaltschränke mit sehr begrenztem Platz auf der Hutschiene. Der unmanaged Flextra Slim 5-Port Ethernet-Switch überzeugt durch leichtes, aber trotzdem robustes Design. Ausgestattet mit 100Mbit – in einer Baubreite von lediglich 24mm und einer Bautiefe von 45mm – eignet er sich auch für Schaltschränke mit wenig Platzreserven, wie sie bspw. in CNC-Bearbeitungszentren oder Maschinen mit abgesetzten Schaltschränken im Feld zu finden sind. Der Switch ist zur Montage auf der Hutschiene geeignet und lässt einfach ins Netzwerk integrieren. Einmal gesteckt, ist er durch die Plug & Play Montage sofort betriebsbereit. Es ist keine Konfiguration notwendig. Die Unmanaged Ethernet-Switche sind für Profinet-Netzwerke geeignet. Die Funktionen LLPD (Nachbarschaftserkennung) und PTCP (Zeitsynchronisation) werden gemäß Profinet-Norm mit dem Switch korrekt behandelt. Der Unmanaged Ethernet-Switch entspricht somit Profinet Conformance Class A. Aktuell sind die Flextra Slim unmanaged Varianten mit 5x bzw. 8x RJ45-Ports verfügbar. Eine 16-Port Variante in etwas breiterer Ausführung ist in kürze verfügbar. Geplant sind weitere Varianten in dieser Bauform mit Gigabit (1000BASE-T) für mehr Datendurchsatz sowie Varianten als mit Managed Funktionen.

Helmholz GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Moxa Europe GmbH
Bild: Moxa Europe GmbH
Herausforderungen 
kennen und meistern

Herausforderungen kennen und meistern

Durch Digitalisierung, IoT oder künstliche Intelligenz soll die Fertigung flexibler, effizienter und intelligenter werden. Ein Schlüsselfaktor ist dabei die Übertragung von Daten, seien es Maschinendaten, Betriebsanweisungen für Steuergeräte oder Überwachungsdaten des Fabrikgeländes. Dementsprechend hoch sind die Anforderungen, die an die Netzwerkstruktur gestellt werden. Private-5G-Netzwerke sind in der Lage diese zu erfüllen.

mehr lesen
Bild: Leadec BV & Co. KG
Bild: Leadec BV & Co. KG
Fehlersuche im Netz

Fehlersuche im Netz

Ethernet-basierte Netzwerke wie Profinet ziehen sich wie ein zentrales Nervensystem durch Maschinen und Anlagen. Sie sollen in der gesamten Fabrik für einen reibungslosen und zuverlässigen Datenaustausch sorgen. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch die Komplexität der Automatisierungslösungen und damit auch die Risiken von Fehlern in der industriellen Kommunikation. Mit ein wenig Knowhow und den richtigen Tools lassen sich gängige Fehler leicht finden.

mehr lesen