Receiver für die Integration von Signalsäulen in Funksysteme

Bild: Steute Technologies GmbH & Co. KG

Steute ergänzt das Programm an Funksensoren und -aktoren um einen Funkaktor, der die Integration von Signalsäulen bzw. Stapelleuchten in das Nexy-Funknetzwerk ermöglicht. Das Gerät mit der Bezeichnung RF UBR (Universal Bidirectional Receiver) erlaubt die Ansteuerung vorhandener oder neuer Signalsäulen unterschiedlicher Hersteller. Somit können z.B. den Bedienern an Maschinen und Anlagen Informationen aus einem ERP-, Lagerverwaltungs- oder eKanban-System übermittelt werden. Außerdem lässt sich der Aktor für die Echtzeitüberwachung und Datenanalyse in Produktion, Montage und Kommissionierung nutzen. Er ist in zwei Varianten lieferbar: zum Anschluss an eine vorhandene 24VDC-Versorgung oder für die Anbindung an das 85-230VAC-Netz.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen