Modulare Industrie-Router für IoT zertifiziert

Bild: Insys Microelectronics GmbH

Nach der Zertifizierung des LTE-Routers MRO-L200 von Insys Icom sind jetzt auch die Basisvarianten (DSL, LTE, LAN) der modularen Router-Serie MRX Microsoft Azure für das IoT zertifiziert. Die Router sind für die Funktion mit den Azure-IoT-Diensten vorgetestet und verifiziert. Die zertifizierten Router-Baureihen MRX3 und MRX5 erfassen Daten verschiedener Anwendungen unabhängig von Protokollen und Herstellern. Durch die Verifizierung ist dabei eine Kopplung mit Azure-Projekten via MQTT möglich. Die Basisvarianten LAN, DSL und LTE sind in zwei Gehäusebreiten mit drei oder fünf Slots erhältlich. Erweiterungskarten ergänzen die MRX-Basisvarianten um ausgewählte Module wie serielle Anschlüsse, digitale I/Os, Ethernet-Switch, VDSL/ADSL oder LTE. Da sie sich bei Bedarf austauschen lassen, lässt sich der Router immer auf dem aktuellen Stand der Technik halten.

INSYS Microelectronics GmbH
http://www.insys-tec.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen