LTE450-Router für KRITIS-Anwendungen

Bild: Insys Microelectronics GmbH

Insys Icom bringt eine LTE450-Variante für seine modulare Router-Serie MRX auf den Markt und liefert damit pünktlich zur Markteinführung des LTE450-Mobilfunknetzes eine Lösung für Anwendungen in kritischen Infrastrukturen. Durch die Nutzung von zwei SIM-Karten ermöglicht die Router-Variante nicht nur den Zugang zum LTE450-Netz sondern auch zum öffentlichen Mobilfunk. Somit ist eine situative Umschaltung bei Bedarf jederzeit möglich. Die performanten Industrie-Router sind mit drei oder fünf Kartenslots erhältlich. Zusätzlich zu den Verbindungsarten DSL, Fiber, LAN, LTE ist nun durch die Produkterweiterung auch LTE450 verfügbar. Bestandsgeräte der MRX-Serie können durch die neue Erweiterungskarte MRcard PL450 aufgerüstet und somit den aktuellen Anforderungen angepasst werden. In Kombination mit der Icom Connectivity Suite bildet der Router eine KRITIS-erprobte Lösung zum Fernzugriff, für Fernwartung und das 24/7-Scada-Monitoring.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Leadec BV & Co. KG
Bild: Leadec BV & Co. KG
Fehlersuche im Netz

Fehlersuche im Netz

Ethernet-basierte Netzwerke wie Profinet ziehen sich wie ein zentrales Nervensystem durch Maschinen und Anlagen. Sie sollen in der gesamten Fabrik für einen reibungslosen und zuverlässigen Datenaustausch sorgen. Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt auch die Komplexität der Automatisierungslösungen und damit auch die Risiken von Fehlern in der industriellen Kommunikation. Mit ein wenig Knowhow und den richtigen Tools lassen sich gängige Fehler leicht finden.

mehr lesen