Kompakter Ethernet-Switch mit 16 Ports

Neuer kompakter und robuster 10 Gigabit Ethernet Switch
Neuer kompakter und robuster 10 Gigabit Ethernet SwitchBild: Siemens AG

Siemens präsentiert den neuen kompakten 10Gbit-Ethernet-Switch Ruggedcom RST916C. Er verfügt über vier Ports mit 1G/10GBase-X SFP+ und zwölf Ports mit 10/100/1000Base-X RJ45. Redundante Stromversorgung, 10Gbit-Bandbreite über Strecken von mehr als 100km, zuverlässiger Betrieb bei Temperaturschwankungen zwischen -40 und +80°C, branchenspezifische Zulassungen wie IEC61850-3, Nema-TS2, EN50155, EN50121 und EN45545-2 gehören zu den Merkmalen des Switches. Er unterstützt ebenfalls das Precision Time Protocol nach IEEE1588. Zu den Vorteilen für den Anwender gehören laut Anbieter die Frontstecker, die von vorn zu bedienende USB-Konsole und ein robustes externes Speichermedium, die die Installation und Konfiguration im Feld deutlich erleichtern sollen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©aaalll3110/stock.adobe.com
Bild: ©aaalll3110/stock.adobe.com
Switches als 
Watchdogs im Netzwerk

Switches als Watchdogs im Netzwerk

Bei einem Anlagenretrofit müssen defekte Komponenten getauscht und Maschinen auf den neusten Stand gebracht werden, um die Anlage wieder effektiver und leistungsfähiger zu machen. Dazu zählt auch, das Kommunikationsnetzwerk leistungstechnisch anzugleichen. Hat der Verschleiß von Bauteilen in der Vergangenheit zu Produktionsausfällen geführt, ist es sinnvoll, im Zuge des Retrofits Switches mit Diagnose-Features einzusetzen, um den Ursachen künftig besser auf den Grund gehen zu können und mit Vorlauf alarmiert zu werden. Diesen Weg ging ein Glaswollehersteller gemeinsam mit HMR und Indu-Sol.

mehr lesen