IoT Kit für Energiemanagement

Bild: ICPDAS-Europe GmbH

Um einen effizienten Anlagenbetrieb zu gewährleisten, hat ICPDAS das Power Management IoT Kit entwickelt. Es ist sofort einsatzbereit und beinhaltet ein Leistungsmessmodul der PM-Serie, das IoT-Gateway PMC-5231 sowie die notwendige Software. Ohne Programmierung erfolgt die Integration in ein eigenes Netzwerk. Die Bedienung und Konfiguration wird über Webbrowser realisiert. Neben der Private-Cloud-Lösung ist die Anbindung an die Azure-Cloud eine weitere Funktion. Das Kit ist von Microsoft geprüft und zertifiziert. Das IoT-Gateway sammelt Daten in Echtzeit und stellt diese für statistische Auswertungen bereit. Sollte die Datenübertragung einmal nicht funktionieren, wird die Übertragung so oft wiederholt, bis sie erfolgreich ist. Für die lokale Steuerung bietet die integrierte ‚If-Then-Else-Rule-Engine‘ eine Besonderheit. Ohne zusätzliche Software können bis zu 36 Abhängigkeitsregeln zwischen Ein- und Ausgängen sowie Funktionen festgelegt werden, wie z.B. der Versand einer Email bei Grenzwertüberschreitung.

ICPDAS-EUROPE GmbH
http://www.icpdas-europe.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
Bild: Hilscher Gesell. f. Systemautomation mbH
IO-Link-Anbindung 
mit mehr Rechenleistung

IO-Link-Anbindung mit mehr Rechenleistung

Die Hilscher Gesellschaft für Systemautomation mbH hat Ihre IIoT-Produktpalette um die beiden Edge IO-Link-Master Sensoredge und Sensoredge Field erweitert. Diese IP67-klassifizierten Geräte vereinen Rechenleistung und standardisierte IO-Link-Sensoranbindung in einem Gehäuse. Sie sind – im Gegensatz zu herkömmlichen IO-Link-Mastern – direkt in Ethernet-basierte IT-Infrastrukturen integrierbar, ohne notwendigen Eingriff in bestehende Kommunikationsnetzwerke sowie deren Steuerungen. Über eine zentralisierte Edge-Management-Plattform können die Geräte lokal oder über das Internet administriert werden.

mehr lesen