Interoperable Ortungstechnik auf Basis von Ultrawide-Band

Profibus & Profinet International stellt auf der diesjährigen SPS die neu ins Portfolio aufgenommene Ortungstechnik Omlox vor. Gemeinsam präsentieren die Mitglieder die interoperable Ortungstechnik auf Basis von Ultrawide-Band und anderen Mechanismen, die sowohl in Edge als auch Cloud-Umgebungen orchestriert werden können. Omlox soll dabei einen wichtigen Beitrag für eine flexible, transparente und ressourcenschonende Produktion leisten. Die Systemergänzung IO-Link Safety (V1.1.3) ist inzwischen angepasst an den technischen Stand der IO-Link-Basis-Plattform und wurde erweitert um die vollständige Test-Spezifikation V1.1 und der ersten Integration in Profinet/ProfiSafe. Damit sind FS-Master- und FS-Device-Produkte von IO-Link Safety wie auch Entwicklungshilfen und vorzertifizierte Stacks dafür auf dem neuesten technischen Stand möglich. Die Process-Automation-Live-Demo bietet einen Überblick über die am Markt verfügbaren Produkte im Bereich Profinet für die Prozessautomatisierung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Modulare Edge- Computing-Lösung

TTTech Industrial will auf der diesjährigen Hannover Messe zeigen, wie Unternehmen jeder Größe mit Workload-Konsolidierung Kosten einsparen, die Komplexität reduzieren und sogar die Auswirkungen des Chipmangels abfedern können.

mehr lesen
Bild: Cybus GmbH
Bild: Cybus GmbH
In der Vermittlerrolle

In der Vermittlerrolle

IT und Automatisierung sollen immer mehr zusammen wachsen. Dabei war die Zusammenarbeit beider Seiten bislang viel von Kommunikations- und Kompatibilitätsproblemen geprägt. Mit seiner Softwareplattform Connectware löst das noch junge Unternehmen Cybus diesen Knoten. Das SPS-MAGAZIN hat sich mit Marketingleiterin Lara Ludwigs und Beiratssprecher Ralf-Michael Franke über noch zu stemmende Herausforderungen und die Eigenschaften der Cybus-Software als Edge-Lösung unterhalten.

mehr lesen

Anzeige