SPS-MAGAZIN - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Windenergieforum 2022 von Weidmüller

Die Kosten der Energieerzeugung zu minimieren, steht mehr und mehr im Vordergrund der Errichtung und des Betriebs von Windenergieanlagen. Die Reduzierung von eis- und schadensbedingten Stillstandzeiten leistet dazu ebenso einen Beitrag wie eine bessere Planbarkeit von Service- und Reparatureinsätzen – diese Themen stehen im Mittelpunkt des Weidmüller-Windenergieforums. Das Treffen findet am Dienstag und Mittwoch, 21. und 22. Juni, im Weidmüller Customer Technology Center (CTC) an der Klingenbergstraße 26 in Detmold statt. „Wir wollen diskutieren und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Einblick in die Vorteile der Digitalisierung ihrer Windanlagen geben“, sagt Hans Schlingmann, Leiter Windsolutions bei Weidmüller. Dabei gehe es um Condition-Monitoring-Lösungen, u.a. zur Rotorblattüberwachung sowie Lösungen zur kontinuierlichen Schraubenüberwachung und weitere Möglichkeiten mithilfe von künstlicher Intelligenz. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Weitere Informationen unter www.weidmueller.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Pepperl+Fuchs GmbH
post-thumbnail

Diagnosefähig

Die neuen Sicherheitsrelais der Reihe KFD2-RSH von Pepperl+Fuchs vereinen
Diagnosefunktion, Leitungsfehlertransparenz und doppelte Redundanz in einer
1oo3-Architektur (one out of three). Bei jedem Schaltvorgang wird die Funktion der
Schaltkontakte automatisch mitgeprüft. Dadurch wird der Aufwand durch Proof
Tests drastisch verringert. Die Überwachung des gesamten Signalkreises auf
Leitungsfehler ohne zusätzliche Verdrahtung wird durch die
Leitungsfehlertransparenz gewährleistet. Die Relais sind immun gegen Testpulse
und daher mit digitalen Ausgangskarten aller marktüblichen Steuerungen
kompatibel.

Bild: ©Gorodenkoff/shutterstock.com
post-thumbnail

Einsatzmöglichkeiten von KI in der Industrie

Künstliche Intelligenz gilt als wesentlicher Bestandteil der vierten industriellen Revolution. Durch deren Integration in industrielle Prozesse können diese nicht nur automatisiert, sondern auch grundlegend verändert werden, wodurch sich ihre Qualität, Effizienz und Anpassungsfähigkeit steigern lassen. Dieser Beitrag diskutiert sowohl Herausforderungen als auch Entwicklungen, die den Weg für zukunftsweisende Veränderungen in der industriellen Fertigung und Prozesssteuerung ebnen.