Industrierechner

Panel-IPC-Serie um 21,5″-Modell erweitert

Bild: Werock Technologies GmbH

Werock erweiert mit dem Modell RSC622 die Industrie-Panel-PC-Familie Rocksmart RSC600. Das neue Gerät mit 21,5″-Display bietet ein schlankes Aluminiumgehäuse mit frontseitigem IP65-Schutz für den Einsatz im Innen- und Außenbereich. Mit dem geringen Gewicht von 5,6kg ermöglicht er trotz seiner Größe eine einfache Integration in Schaltschränke. Ausgestattet mit passiver Kühlung und einem weiten Betriebstemperaturbereich unterstützt er sowohl den Einbau in Maschinen, als auch die freistehende Montage angesichts der VESA-Befestigungspunkte. Das Full HD Display mit einer Leuchtdichte bis 1.200cd/m² schafft die Voraussetzung für eine Bedienung in unterschiedlichen Umgebungen. Der gestenfähige Multi-Touchscreen und der drucksensitive Single-Touchscreen sorgen für eine zuverlässige effiziente Bedienung. Wie alle Modelle der RSC600-Serie basiert das neue Modell auf dem Intel-Elkhart-Lake-Celeron-4-Core Prozessor mit 10nm Lithographie. Optional ist ein KI-Prozessor erhältlich, der mit gängigen KI-Tools kompatibel ist. Des Weiteren kann auf Wunsch die Kommunikation für Feldbus- und Echtzeit-Ethernet-Protokolle sowohl als Master als auch als Slave unterstützt werden. Als Betriebssysteme stehen Windows 10, Windows 11 oder Ubuntu Linux 22.04 zur Verfügung. Es sind zahlreiche Schnittstellen integriert, darunter drei USB3.1, Gen 2, zwei 2,5Gbit Ethernet eine RS232/422/485. Es besteht auch die Option bis zu drei Displays anzusteuern.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Gett Gerätetechnik GmbH
Bild: Gett Gerätetechnik GmbH
Panel-PC lassen sich mit Features aus dem Katalog individuell anpassen

Panel-PC lassen sich mit Features aus dem Katalog individuell anpassen

Durch aktive Mitarbeit am Pflichtenheft, permanente Feedbacks und Testläufe hat Gett in enger Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden eine neue Industrie-PC-Serie entwickelt, die sich an den Anforderungen des Marktes orientiert. Die verschiedenen Standardmodelle der Blackline-Familie lassen sich durch individuelle Features ergänzen, was dem Anwender die entsprechende Individualität sowie Anpassbarkeit ermöglicht, ohne den Preisrahmen zu sprengen, und gleichzeitig die Herstellung vereinfacht. So lässt sich quasi die Stangenware maßgerecht zuschneiden.

mehr lesen
Bild: iniNet Solutions GmbH
Bild: iniNet Solutions GmbH
Funktionale Kombi 
gegen den Kostendruck

Funktionale Kombi gegen den Kostendruck

In der Welt der industriellen Automatisierungstechnik stehen Maschinenhersteller oft vor der Herausforderung, hochwertige und leistungsfähige Human-Machine-Interface (HMI) Operator Panels zu entwickeln, während gleichzeitig der Kostendruck steigt. In dieser komplexen Umgebung erweist sich das SpiderControl Framework in Kombination mit dem MicroBrowser als die eine geeignete Lösung, um kostengünstige, aber dennoch funktionale HMI-Systeme zu realisieren.

mehr lesen
Bild: Inosoft GmbH
Bild: Inosoft GmbH
Offen für Open Source

Offen für Open Source

Offenheit gilt als eine der wichtigsten Voraussetzungen für zukunftsfähige Automatisierung. Inosoft zeigt sich in mehrfacher Hinsicht offen: sowohl für den Fortschritt als auch für individuelle Kundenbedürfnisse. Der Entwickler der Visualisierungssoftware VisiWin bietet das Laufzeitsystem deshalb als plattformunabhängige Container-Variante an. Maschinen- und Anlagenbauer können damit HMI-Lösungen auf jedem beliebigen Automatisierungsgerät umsetzen.

mehr lesen