SPS-MAGAZIN MobileAutomSys 2010

Bewegen, sichern und steuern: Autonomer Transportbetrieb dank Sicherheits-Laserscannern

Die hohe Nachfrage nach dem neuen Volkswagen Tiguan brachte den Umbau einer Produktionslinie bei Volkswagen in Wolfsburg mit sich. Davon betroffen war auch das fahrerlose Transportsystem für die Cockpit-Montage. Es entstammt aus dem Systembaukasten von SEW-Eurodrive und arbeitet mit kontaktloser Energieübertragung. Für den Personenschutz sorgt der Sicherheits-Laserscanner von Leuze electronic.

mehr lesen

Automatisierung bewegt was

Mobile Arbeitsmaschinen sind ein großer Wachstumsmarkt. Immer mehr Funktionen werden auf immer weniger Raum möglich und die Automatisierungstechnik ist mittlerweile voll auf die Anforderungen in diesem Segment eingestellt.

mehr lesen

Winkelcodierer im Einsatz Automatische Steuerung und Positionierung mobiler Maschinen

Straßenbau- und Erntemaschinen, Mobilkrane und Verladeeinrichtungen, Zugmaschinen, Großbagger und Erdbohrmaschinen werden zunehmend automatisiert. Auch die Sondermaschine, die zur Erweiterung eines Containerhafens vor der australischen Küste entwickelt wurde, wird mit Hilfe vieler Sensoren automatisch gesteuert. Ziel ist es, einen hohen Grad an Beweglichkeit bei Standortwechseln zu erreichen und gleichzeitig die Anpassung und Ausrichtung auf neue Arbeitsbedingungen zu ermöglichen. Dieser Fachbericht beschreibt als Beispiel den praktischen Einsatz und die Arbeitsweise von Winkelcodierern, die als Positionsrückmelder die erforderlichen Messdaten für die Steuerung von mobilen Maschinen liefern.

mehr lesen

Redundanter Drucksensor für mehr Sicherheit

Lastüberwachungssysteme mit Druckmessumformern werden verwendet, um sichere Arbeitsumgebungen zu schaffen. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Steuerung und Überwachung, ob die in Nutzfahrzeugen, inkl. Kränen, Hebebühnen und Gabelstaplern, verwendeten Maschinensteuerungssysteme präzise und sicher arbeiten. \’Fehlersicherheit\‘ ist das Schlagwort, das die Kreativität der Systementwickler antreibt. Die Systemredundanz ist ein Konzeptentwurf, der dabei hilft, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Die auf Druckmessumformern basierenden Systeme müssen sicherstellen, dass Systemfehler innerhalb der Hydrauliksteuerung vermieden und zufällige Messabweichungen erkannt werden, sodass alle beweglichen Teile in einer Gefahrsituation ausgeschaltet werden.

mehr lesen

Präzisionsbohrungen in Salzbergwerken Sprenglochbohrwagen mit Positioniersteuerung

Der zuverlässige und extrem robuste Einsatz von Steuerungssystemen in mobiler Bergbautechnik Untertage von der Salzgitter Maschinenbau GmbH ist verbunden mit hohen Anforderungen hinsichtlich Stößen und Vibrationen, Temperaturverhalten sowie hoher Verschmutzung. Die Kombination dieser Eigenschaften zusammen mit der Flexibilität an I/O-Erweiterungen, skalierbarer Rechnerleistung sowie robuster Gehäusetechnik mit kompakten Abmaßen führte zum Einsatz des lüfterlosen Industrie-PC Konzeptes PIP Packaged Industrial PC der Firma MPL AG aus der Schweiz.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Bild: Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co. KG
Bihler hat den 
Bogen raus

Bihler hat den Bogen raus

Der Hersteller von Stanzbiegemaschinen Bihler hat mit dem BM-HP 3000 ein neues Servo-Produktionssystem für die Massenherstellung von Spulensegmenten entwickelt. Die getaktete Anlage bietet durch schnellere Bearbeitungsprozesse und leistungsfähige Automatisierungstechnik deutlich kürzere Taktzeiten als bisher eingesetzte konventionelle Maschinenlösungen. Sie produziert die Kupferbiegeteile durch automatische Variantenwechsel bei kurzen Taktzeiten besonders effizient. Bei der Automatisierungs- und Antriebstechnik setzt Bihler fast ausschließlich auf Lösungen von B&R.

mehr lesen
Bild: ©Stefan Kewitz/Gefertec GmbH
Bild: ©Stefan Kewitz/Gefertec GmbH
Geometrien einhalten

Geometrien einhalten

Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM) ist ein additives Fertigungsverfahren, das in den letzten Jahren beim 3D-Druck von Metallen an Bedeutung gewonnen hat. Hohe Aufbauraten, Draht als kostengünstiges Ausgangsmaterial und ein gut kontrollierbarer Prozess sind die wesentlichen Vorteile. Um den 3D-Druck zu optimieren, erfasst Gefertec die
Temperaturen im Werkstück mit Infrarotmesstechnik von Optris.

mehr lesen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Stuttgarter 
Innovationstage 2024

Stuttgarter Innovationstage 2024

Die Stuttgarter Innovationstage finden in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung präsentieren Referenten aus Industrie und Forschung vom 17. bis 18. September aktuelle Forschungsergebnisse und geben Einblicke in ihre Arbeit.

mehr lesen
Bild: Temposonics GmbH & Co. KG
Bild: Temposonics GmbH & Co. KG
Redundante Erfassung der Zylinderposition ohne großen Platzbedarf

Redundante Erfassung der Zylinderposition ohne großen Platzbedarf

Aus Gründen der Sicherheit oder einer erhöhten Verfügbarkeit werden Steuerungskomponenten heutzutage in vielen Fällen redundant ausgeführt. Deshalb müssen auch die Sensoren zur Erfassung einer Messgröße redundant ausgeführt und installiert werden. Temposonics ist es gelungen drei einzelne magnetostriktive Positionssensoren in einen Hydraulikzylinder zu integrieren und so die Bewegung der Kolbenstange redundant zu erfassen.

mehr lesen
Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Bild: K.A. Schmersal GmbH & Co. KG
Energieverbrauch in der Produktion reduzieren

Energieverbrauch in der Produktion reduzieren

Mit IIoT-basierten Plattformen werden ganz unterschiedliche Informationen in der Produktion transparent,
entsprechend können die Prozesse verbessern werden. Das Tec.nicum – die Dienstleistungssparte von Schmersal – zeigt, wie das auf der Ebene des Energiemanagements funktioniert. Zu den ersten Anwendern der Energy Management Solution EMS 4.0 als IIoT-Applikation gehört die indische Produktionsstätte eines
internationalen Herstellers von Haushaltsgeräten.

mehr lesen
Bild: Bucher Automation AG
Bild: Bucher Automation AG
Schnellere SPS-Entwicklung mit virtuellen Steuerungen

Schnellere SPS-Entwicklung mit virtuellen Steuerungen

Der Einsatz virtueller Steuerungen zur Applikationsentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau bietet merkliche Vorteile. So ist eine Entwicklungsumgebung, die Steuerung, Kommunikation, I/Os und Motion-Control-Achsen in Software abbildet, nicht mehr abhängig von der Verfügbarkeit der Hardware. Stattdessen kann die virtuelle Steuerung einfach auf einem PC am Schreibtisch programmiert, getestet und sogar in Betrieb genommen werden.

mehr lesen