Umrichter für hohe Spannungen und Marineanwendungen ausgelegt

Bild: Bosch Rexroth AG

Insbesondere in der Papierindustrie, Metallurgie, bei Marine- und Offshore-Anwendungen sowie in der Energieerzeugung kommen bei Neuanlagen fast ausschließlich Geräte mit 690V-Anschlussspannung zum Tragen. Für diese Anforderungen hat Rexroth zusätzliche Varianten der Large Electric Drives IndraDrive ML für den Spannungsbereich von 525 bis 690V entwickelt. Die kompakten und modularen Universalwechselrichter erzeugen Antriebsleistungen zwischen 110 und 500kW, in Parallelschaltung sogar bis 4MW. Sie sind gemäß CE, UL und CSA zertifiziert und durchlaufen aktuell die Zulassungen der Schiffsklassifikationsgesellschaften GL, DNV, ABS sowie. Die Geräte können sowohl als Versorgung bzw. Netzwechselrichter wie auch als Motorwechselrichter betrieben werden. Sie eignen sich besonders für komplexe Multiachsanwendungen. Antriebsbasierte Motion-Logic-Lösungen regeln synchronisierte Bewegungen auch ohne übergeordnete Steuerung. Die integrierte und zertifizierte Sicherheitstechnik verringert den Engineering-Aufwand für normgerechte Maschinensicherheit. Mit Schnittstellen für gängigen Kommunikationsprotokolle und Geber fügen sich die Antriebe nahtlos in heterogene Automatisierungsumgebungen ein.

Bosch Rexroth
http://www.boschrexroth.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Zwanzig synchrone Servomotoren

Zwanzig synchrone Servomotoren

Die in einer Fleischschneidemaschine verwendeten Servomotoren werden durch einen Motion Controller von
Panasonic Industry synchronisiert und gesteuert. Durch dessen Integration ließ sich die Präzision, Geschwindigkeit und Genauigkeit der Maschine spürbar verbessern. Der Motion Controller unterstützt dabei bis zu 32 Achsen, die standardisierte Kommunikation über Ethercat und erweiterte Programmierfunktionen mit Codesys.

mehr lesen