Sichere und zuverlässige Roboterbremsen

Bild: ©sdecoret/stock.adobe.com / Chr. Mayr GmbH + Co. KG

Mit der Roba-Servostop-Baureihe hat Mayr Federdruckbremsen für Servomotoren entwickelt, die an die hohen Anforderungen der Robotik angepasst sind. Der neue Standardbaukasten, der jetzt auch die Hohlwellen-Ausführungen umfasst, schafft nicht nur ein hohes Maß an Flexibilität für die verschiedenen Einbausituationen, sondern bedeutet auch einen unkomplizierten Zugang zu den Bremsen. Darüber hinaus wird der Zugang zu den für die Auslegung und die Auswahl notwendigen Daten geliefert,wie z.B. die Definition der Bremsmomente, Schaltzeiten, Massenträgheiten, Reibarbeiten bei Nothalt, die Anzahl zulässiger Nothalte bei verschiedenen Anwendungsbedingungen oder auch Informationen zur geometrischen Anbindung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Antriebselektronik nach Maß

Antriebselektronik nach Maß

Bei Sieb & Meyer fährt man zweigleisig: Einerseits ist man schon seit Jahrzehnten auf den Markt der Leiterplattenfertigung ausgerichtet. Andererseits bedient das Unternehmen verschiedene Antriebsanwendungen mit Elektronik nach Maß. „Es gibt kaum einen Sonderwunsch, den wir dabei nicht erfüllen“, betont Vorstandsmitglied Torsten Blankenburg. Dennoch sei auch hier die Fokussierung immens wichtig. „Wir bleiben in Bereichen, in denen wir uns auskennen. Und bei Applikationen im Hochgeschwindigkeitsbereich.“

mehr lesen