Servoantriebe integrieren Safety-Funktionen

Bild: Sigmatek GmbH & Co KG

Die Sigmatek Dias-Drive-2000-Serie kombiniert Leistungsdichte und Flexibilität zur Steuerung von Servomotoren in einem kompakten Design. Jetzt sind noch mehr Safety-Funktionen in den Servoantrieben integriert. Zu den wichtigsten bisher bereits enthaltenen Funktionen Safe Torque Off, Safe Stop 1, Safe Operating Stop, Safe Brake Control sowie Safely-Limited Speed sind nun standardmäßig zwölf weitere Safety-Funktionen verfügbar. Die sicheren Geschwindigkeits-, Beschleunigungs-, Positions- und Drehrichtungsfunktionen sind darüber hinaus allesammt SIL3-, PLe-, Kat.4- und TÜV-zertifiziert. Für passgenaue Antriebslösungen kann das flexible Servosystem ein- oder dreiphasig mit 230 bis 480V AC betrieben werden. Neben ein bis drei Achsen sind Versorgung, Netzfilter, Bremswiderstand und Zwischenkreis auf 75x240x219mm in Baugröße 1 ebenfalls integriert. Somit wird eine hohe Leistungsdichte erzielt. Baugröße 1 bietet eine Leistung von bis zu 3x5A Nenn- bzw. 3x15A Spitzenstrom, die doppeltbreite Baugröße 2 bis zu 3x10A Nenn- bzw. 3x30A Spitzenstrom. Der Überlastfaktor liegt bei bis zu 300 Prozent. Sehr kurze Reglerzykluszeiten von 62,5µs verleihen den Dias-Drives laut Hersteller eine gute Servo-Performance. Die Module können standalone oder im Verbund mit beliebig vielen MDD-2000-Achsmodulen beider Baugrößen eingesetzt werden. Dabei lassen sie sich in Anreihtechnik werkzeuglos verbinden. So entfällt eine aufwendige Einzelverdrahtung für Strom, Zwischenkreiskopplung und Echtzeit-Ethernet-Kommunikation. Im Standard integriert ist die Einkabellösung Hiperface DSL, womit sich der Verkabelungsaufwand verringert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Antriebselektronik nach Maß

Antriebselektronik nach Maß

Bei Sieb & Meyer fährt man zweigleisig: Einerseits ist man schon seit Jahrzehnten auf den Markt der Leiterplattenfertigung ausgerichtet. Andererseits bedient das Unternehmen verschiedene Antriebsanwendungen mit Elektronik nach Maß. „Es gibt kaum einen Sonderwunsch, den wir dabei nicht erfüllen“, betont Vorstandsmitglied Torsten Blankenburg. Dennoch sei auch hier die Fokussierung immens wichtig. „Wir bleiben in Bereichen, in denen wir uns auskennen. Und bei Applikationen im Hochgeschwindigkeitsbereich.“

mehr lesen