Robuste bidirektionale Datenübertragung

Der neue RS-485-Brückenbaustein iC-BL von iC-Haus ermöglicht eine robuste Mikrocontroller-Kommunikation über große Distanzen bis 100 m und benötigt dabei nur ein differentielles Leitungspaar.
Der neue RS-485-Brückenbaustein iC-BL von iC-Haus ermöglicht eine robuste Mikrocontroller-Kommunikation über große Distanzen bis 100 m und benötigt dabei nur ein differentielles Leitungspaar.Bild: iC-Haus GmbH

Durch seine SPI-Schnittstelle und RS-485-Transceiver ermöglicht der Brückenbaustein IC-BL von IC-Haus die zuverlässige Datenübertragung in anspruchsvollen Umgebungen mit Störfeldern (z.B. in Baumaschinen) oder über große Distanzen bis 100m. Über lediglich zwei verdrillte Adern werden sowohl Versorgung als auch Daten in beide Richtungen übertragen und mit einer Forward Error Correction (FEC) abgesichert. Selbst Daten, bei denen durch einen Burst-Fehler bis zu vier aufeinander folgende Bytes gestört werden, können so wiederhergestellt werden. Für Anwendungen ohne große Störfelder reduziert die Fehlerkorrektur die Anforderungen an das Übertragungsmedium (z.B. Schirmung).

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
Bild: SEW-Eurodrive GmbH & Co KG
Antriebstechnik von SEW-Eurodrive für Regalbediengerät im Seecontainer

Antriebstechnik von SEW-Eurodrive für Regalbediengerät im Seecontainer

Keine Frage: Seecontainer lassen sich ausgezeichnet für den Gütertransport verwenden. Doch durch das praktische Format kommen sie auch anderweitig zum Einsatz: als Kühllager, als Büro, als Forschungsstation in der Antarktis oder sogar als Tiny-House. Neues Potenzial birgt auch eine Entwicklung von SEW-Eurodrive und Inperfektion – ein komplett in einen solchen Container eingebautes Regalbediengerät.

mehr lesen