Roboter in der Landwirtschaft

Bild: Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG

In der Landwirtschaft war man bisher stark auf Handarbeit angewiesen. Doch auch hier können Roboterlösungen unterstützen, z.B. smarte Greifer beim Pflücken von Obst oder Systeme für das gezielte Düngen. Die darin verbauten Antriebssysteme müssen speziellen Anforderungen standhalten hinsichtlich Kompaktheit oder Temperaturschwankungen. Dafür geeignet sind die bürstenlosen, kompakten DC-Flachmotoren von Faulhaber der Serie BXT sowie die Kupfergraphitmotoren der CRX-Linie. Hier geht es direkt zum vollständigen Artikel.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Easy Lakeballs
Bild: Easy Lakeballs
Mit Drive 
und KI sortiert

Mit Drive und KI sortiert

Lakeballs sind gebrauchte Golfbälle, die aus Gewässern auf Golfplätzen gesammelt, aufbereitet und wieder in den Verkauf gebracht werden. Genau darauf hat sich die Firma Easy Lakeballs spezialisiert. Allerdings ist das händische Ordnen der Bälle sehr aufwändig. Deshalb haben Meprovision und Minitec dafür eine Anlage realisiert, die die Bälle mit Hilfe von KI nach Marke und Typ sortiert.

mehr lesen
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Bild: Panasonic Industry Europe GmbH
Zwanzig synchrone Servomotoren

Zwanzig synchrone Servomotoren

Die in einer Fleischschneidemaschine verwendeten Servomotoren werden durch einen Motion Controller von
Panasonic Industry synchronisiert und gesteuert. Durch dessen Integration ließ sich die Präzision, Geschwindigkeit und Genauigkeit der Maschine spürbar verbessern. Der Motion Controller unterstützt dabei bis zu 32 Achsen, die standardisierte Kommunikation über Ethercat und erweiterte Programmierfunktionen mit Codesys.

mehr lesen