Seilzug-Notschalter für Förderanlagen schützt Mitarbeiter und Maschinen

Lange Förderanlagen erfordern eine erhöhte Sicherheit von Anfang bis Ende des Fördersystems. Der doppelseitige Seilzug-Notschalter Preventa XY2CED von Telemecanique Sensors, einem Bereich des Schneider Electric-Konzerns, sorgt für Schutz von Mitarbeitern und Maschinen. Er wurde speziell für Förderanlagen konzipiert und kann beidseitig mit bis zu 100 Meter langen Stahlseilen betrieben werden. Mit Hilfe dieser Geräte können daher Sicherheitsbereiche von bis zu 200m abgedeckt werden und bieten den in diesem Arbeitsbereich tätigen Personen Schutz in greifbarer Nähe. Als Zubehör sind unterschiedliche Kabelführungen und Seilrollen verfügbar, wie auch ein Kit mit allen notwendigen Komponenten. Typische Anwendungsbereiche und Branchen sind beispielsweise der Bergbau, Hafenanlagen, chemische Industrien oder die Landwirtschaft. Der Seilzug-Notschalter ist laut Anbieter derzeit der einzige auf dem Markt, der NISD zertifiziert ist und gleichzeitig den Normen IEC/EN60947-5-5 sowie EN/ISO13850 gerecht wird. Zudem erfüllt er alle wichtigen internationalen Sicherheitsstandards und kann bis zur maximalen Sicherheitsstufe PLe, Kat.4 (EN/ISO 13849-1) – SILCL3 (EN/IEC62061) eingesetzt werden.

Schneider Electric GmbH
http://www.schneider-electric.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Verschleiß überwachen, Schäden vorbeugen

Nicht nur Motoren und Pumpen sind in Produktionsanlagen dem Verschleiß unterworfen, sondern auch die Datenleitungen der Maschinen- und Anlagennetzwerke einschließlich Kabel und Stecker. Während der mechanische Verschleiß analog wahrnehmbar ist, macht sich der Verschleiß einer Datenleitung erst im Extremfall bemerkbar: dem Ausfall. Um dem entgegenzuwirken, empfiehlt Indusol den Einsatz von intelligenten Managed Switches, mit denen der physikalische Zustand der Datenleitung digitalisiert und somit sichtbar gemacht werden kann.

mehr lesen

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen