Safety meets Ex i:

Ein Modul, zweifache Sicherheit: Eine neue 4-Kanal-Digitaleingangsklemme integriert funktionale Sicherheit und Eigensicherheit in einer einzigen Busklemme des Wago-I/O-Systems 750.

Die 750-663 für Profisafe-Anwendungen kommt überall dort zum Einsatz, wo Personensicherheit in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 0 und 1 gefordert wird. Die 4-Kanal-Digitaleingangsklemme wird im Wago-I/O-System 750 zusammen mit den klassischen Automatisierungskomponenten in Zone 2 installiert. Die vier eigensicheren Eingänge mit funktionaler Sicherheit sind einsetzbar in Sicherheitsfunktionen bis \’SIL 3\‘ und \’Kat 4 PLe\‘. Trotz der kombinierten Eigenschaften haben sich die Anforderungen für die Anwender während der Inbetriebnahme nicht verändert: Das Safety-Interface der neuen 4-Kanal-Digitaleingangsklemme ist identisch zu dem einer reinen Safety-Busklemme von Wago. Die Eingangsinformationen der 750-663 werden via Profisafe-Protokolle V1 und V2 zusammen mit den übrigen Prozessdaten auf einer Feldbusleitung übertragen. Die Eingänge werden kontinuierlich auf Querschluss und Fremdeinspeisung überwacht. Mit der Konfigurationssoftware Wago-I/O-Check können verschiedene Einstellungen in der Busklemme vorgenommen werden: darunter die Betriebsart, das Zu- und Abschalten von Testimpulsen sowie Diskrepanz- und Filterzeiten. Feldbustechnik für explosionsgefährdete Bereiche wird vor allem in der Prozessindustrie (Getreide- und Kohlemühlen, Biogas- und Zementanlagen) sowie in der Energiewirtschaft (Gas- und Ölförderanlagen) berücksichtigt.

Das Wago-I/O-System 750

Das Wago-I/O-System 750 trägt mit seinem feinmodularen und feldbusunabhängigen Design den Anforderungen an dezentrale Feldbussysteme besonders Rechnung. Der modulare Grundgedanke findet sich auch in der Unterstützung zahlreicher Feldbussysteme wieder. Je nach Anwendungsfall kann zwischen Feldbuskopplern und Feldbuscontrollern (SPS) für unterschiedliche Protokolle ausgewählt werden. Insgesamt mehr als 400 verschiedene Module machen das Wago-I/O-System 750 zu einer skalierbaren Lösung mit hoher Integrationsdichte.

www.wago.com

WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG
http://www.wago.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen