RS Group positioniert neue Service-Marke

RS Components hat sein globales Geschäft mit Supply-Chain-Lösungen für Wartung, Reparatur und den laufenden Betrieb unter der Marke RS Integrated Supply zusammengefasst. Die Zusammenfassung der zwei zuvor separaten Marken IESA und Synovos zu RS Integrated Supply soll den ersten Schritt im Übergang der Gruppe zur Konsolidierung ihrer operativen Marken unter einer Identität markieren. Das neue Unternehmen bietet Lagerhaltungs- und Beschaffungsdienstleistungen, die für nachhaltige Produktivität und Zuverlässigkeit in MRO-Lieferketten sorgen sollen. Durch seine globale Präsenz sei die neue Marke für Industrieunternehmen mit mehreren Standorten in Nordamerika, Großbritannien, Europa und anderen globalen Märkten attraktiv. Das Unternehmen hat Niederlassungen in Warrington, Großbritannien, und Radnor, Pennsylvania. „Unter dem Dach der globalen Marke bringen unsere digitalisierten Beschaffungs- und Lagerhaltungslösungen und unsere technischen Möglichkeiten Zuverlässigkeit, Konsolidierung, Standardisierung und Gesamtkosteneffizienz in die gesamte Lieferkette“, so Debbie Bowring, President RS Integrated Supply.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft 
auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. „Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip auf Knopfdruck möglich sein“, betont Denis Lorber, Leiter Forschung und Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen. „Der Kunde will in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine.“ Früher ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen, gilt dieser Anspruch heute für alle Baureihen – bis hin zu Einstiegsmaschinen. Möglich macht das unter anderem dezentrale Antriebstechnik.

mehr lesen