Hybrider Steckverbinder mit acht Power- und vier Datenkontakten

TE Connectivity hat einen neuen Circular Hybrid Connector (CHC) angekündigt, der vor allem in Steuerungen für hydraulische und pneumatische Ventile zum Einsatz kommen soll. Er verfügt über acht Power- und vier Datenkontakte. Er wurde für Echtzeit-Anwendungen in der Maschinenautomatisierung entwickelt, in denen hohe Datenraten und eine Leistung bei bis zu 10A Stromlast übertragen werden müssen. Der Steckverbinder erfüllt in punkto Langlebigkeit und Qualität die stringenten Anforderungen für Echtzeit-Ethernet-Anwendungen in der industriellen Automatisierung. Er setzt auf einer Retrofit-Plattform auf und ist mit optionalen Einsätzen mit elf Kontakten und einem Schutzleiter (PE) ausgestattet. Der für industrielle Anwendungen mit schneller Kommunikation entwickelte neue Hybridsteckverbinder erfüllt den Varan-Standard (Versatile Automation Random Access Network), ein Ethernet-basiertes Industrieprotokoll für die Fabrikautomatisierung. Typische Anwendungsbereiche für den CHC sind Arbeitsabläufe beim Schweißen, Stanzen und Fräsen sowie Spritzgussverfahren.

Thematik: Allgemein
TE Connectivity Germany GmbH
http://www.te.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Entwicklungslösung für CC-Link IE TSN-Gerätehersteller

Mitsubishi Electric sieht in Time-Sensitive Networking die Zukunft und konzentriert seinen Entwicklungsaufwand auf das neue industrielle Kommunikationsnetzwerk CC-Link IE TSN. Neben einem in seiner Gesamtheit kompatiblen Produktportfolio kündigt der Automatisierungsspezialist Entwicklungslösungen für Gerätehersteller an.

mehr lesen