SPS-MAGAZIN - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

GrindingHub rückt Schleiftechnik in den Fokus

Vom 14. bis 17. Mai 2024 öffnet die GrindingHub zum zweiten Mal ihre Tore. Über 460 Aussteller aus 31 Ländern werden in Stuttgart ihre neuesten Lösungen aus der Schleiftechnik präsentieren – erstmals in vier Hallen. Das Messekonzept wurde zudem überarbeitet. Aktuelle Trendthemen sollen im GrindingSolutionPark Wissenschaft und im Startup Hub präsentiert werden: Die konzeptuelle Ausrichtung sieht eine enge Verknüpfung von Wirtschaft und Forschung vor. Auch kleine und junge Unternehmen sollen Teil des Branchentreffs sein. Zum ersten Mal soll es auch einen Gemeinschaftsstand für Schweizer Unternehmen geben. Hier haben Aussteller aus diesem Markt die Gelegenheit, die GrindingHub kennenzulernen und sich vorzustellen.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt zudem auf der Digitalisierung in der Produktion: Hierzu soll es wieder eine Live-Demonstration von Umati, der gemeinsamen Interoperabilitätsinitiative von VDW und VDMA, zur weltweiten Datenkonnektivität geben. Das Rahmenprogramm wird abgerundet vom Fachforum in Halle 10, Stand E80, das einen Raum für Ausstellervorträge aller Art schafft. In 20-minütigen Live-Präsentationen von Unternehmen erfahren Zuhörerinnen und Zuhörer aus erster Hand, was es Neues in der Welt der Schleiftechnik gibt.

Den Nachwuchs ansprechen und ein starkes Zeichen gegen den Fachkräftemangel und für die Nachwuchsförderung setzen will die GrindingHub mit dem Wettbewerb ‚Grinder of the Year‘. Junge Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können hier ihr theoretisches Wissen ebenso wie ihr praktisches Können im Schleifen beweisen. Die Finalisten aus der Vorrunde werden ihre Fähigkeiten live während der GrindingHub in Stuttgart zeigen.

Zudem verteilen sich die Aussteller auf 40 Sektoren, von Schleif-, Polier- und Honmitteln über Rund- und Unrundschleifmaschinen bis hin zu Kühlung und Schmierung.  Bei den Schleif-, Polier- und Honmittel verzeichenen die Veranstalter ein Wachstum von knapp 120 Prozent. Zu den Top-5-Sektoren zählen Rund- und Unrundschleifmaschinen, Werkzeugschleifmaschinen für Schneid- und Zerspanwerkzeuge, Maschinen zum Läppen, Polieren und Honen sowie Flachschleifmaschinen.

„Auf der GrindingHub 2024 kann das Fachpublikum erneut die ganze Welt der Schleiftechnik hautnah und live erleben. Dabei bildet die Messe die Internationalität und Vielfalt der Branche ab und bietet so eine ausgezeichnete Gelegenheit, über Ländergrenzen hinweg Kontakte zu knüpfen und neue Märkte zu erschließen“, resümiert Dr. Markus Heering.

www.grindinghub.de

Das könnte Sie auch Interessieren