SPS-MAGAZIN - Veranstaltungkalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

All About Automation Friedrichshafen erst im Juli 2021

Angesicht der aktuellen Pandemie-Lage sind Messen in den ersten Monaten 2021 mit hoher Planungsunsicherheit verbunden. Gemeinsam mit den Ausstellern hat der Veranstalter Untitled Exhibitions beschlossen, die All About Automation am Standort Friedrichshafen vom 9. und 10. März 2021 auf den 6. und 7. Juli 2021 zu verlegen. Eine Ausstellerbefragung ergab rund 90 Prozent Mehrheit für den Juli-Termin. Der Messetermin Anfang Juli liegt außerhalb der Sommerferien im Besuchereinzugsgebiet der Friedrichshafener Messe. Das Messejahr startet damit Anfang Mai mit der von Januar in den Frühsommer verschobenen Messe in Hamburg. So lange wie nötig gilt das bereits praxiserprobte Hygienekonzept ‚The Safest Place To Meet‘ übergeordnet für alle AAA-Messen. Es wird den jeweils aktuellen Gegebenheiten angepasst und in seiner Umsetzung sowohl von den verantwortlichen Behörden als auch vom unabhängigen Zertifizierungsunternehmen SGS geprüft.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Elmet Elastomere Produktions- und Dienstleistungs-GmbH
post-thumbnail

Dosieren in Perfektion

Im Vergleich zu klassischen Thermoplasten stellt die Verarbeitung von Elastomeren höhere Anforderungen an den Werkzeugbau sowie den gesamten Prozessablauf. Hier sind hochpräzise Dosiersysteme nötig, die für das exakte Mischverhältnis der beiden Silikonkomponenten und der beigemengten Additivströme sorgen. Für die Steuerung der komplexen Regeltechnik kommen neben der Steuerung ein Engineering- und Visualisierungssystem sowie Glas-Multitouch-Panels zum Einsatz.

Bild: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
post-thumbnail

Das große Wertversprechen

Zur dritten Ausgabe des Fachkongress Losgröße 1 und Mass Customization hatte das SPS-MAGAZIN gemeinsam mit SV-Veranstaltungen Ende Februar ins Technikmuseum nach Speyer geladen. Die Teilnehmer erwartete ein abwechslungsreiches Programm aus Fachvorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und Werksbesichtigung. Die thematische Konstante bildete dabei die individualisierte Massenproduktion – wenngleich der Blick immer wieder über den Tellerrand der Automatisierungs- und Produktionstechnik hinausging.