Sicherheitssensor für sehr hohe Anforderungen im Food-and-Beverage-Bereich

Der Eden C-Sicherheitssensor ist dank seiner beschichteten Elektronik optimal für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet.
Der Eden C-Sicherheitssensor ist dank seiner beschichteten Elektronik optimal für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet. Bild: ABB Stotz-Kontakt GmbH

Der Eden C ist die beschichtete Variante des Eden-Sicherheitssensors. Aufgrund seiner erhöhten Widerstandsfähigkeit bei größeren Temperaturschwankungen ist er für Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie geeignet, bei denen ein indirekter oder kein Kontakt mit Lebensmitteln besteht. Insbesondere für größere Spül- und Abwaschanlagen ist der Sensor eine geeignete Lösung. Wie alle Varianten der Eden-Reihe ist auch das C-Modell ein berührungsloser Sicherheitssensor für verriegelte Türen und sichere Positionserfassung. Er stellt das Anhalten von Maschinen bei Öffnung einer Tür oder Haube sicher. Auch im Umfeld von Robotern können die Eden-Modelle eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Perinet GmbH
Bild: Perinet GmbH
Zero Trust auf Feldebene macht Sensoren sicher

Zero Trust auf Feldebene macht Sensoren sicher

ERP-Systeme, digitale Zwillinge und Predictive Maintenance Algorithmen benötigen ständig aktuelle Sensordaten. Eine neue, aber bereits bewährte Möglichkeit für direkte Sensoranbindung sind smarte Microserver, die
sicher verschlüsselt über Single Pair Ethernet direkt mit der IT in der
Cloud kommunizieren können. Eine Software von Perinet bietet hierfür eine Schnittstelle, mit der einfach Zero-Trust Prinzipien auf dieser
Kommunikationsebene anwendbar sind.

mehr lesen