Multinormleitung für NFPA79 und UL508A

Bild: Friedrich Lütze GmbH

Neben geforderten Standards der UL508A-Konformität, wie Risikoanalysen, Qualitätsstandards, Regularien und Energieeffizienz, erfüllt die Multinormleitung von Lütze den Standard NFPA79. Eine 90°C/600V-Zulassung für Leistungsstromkreise vergrößert zudem den Einsatzbereich der Leitung. Der Einsatz der Multinormleitung bedeutet für den exportierenden Maschinenbauer, dass vorhandene Durchführungen, Kanäle, Platzvorgaben und Biegeradien der Maschine nicht erneut analysiert und verändert werden müssen. Die weiterhin identischen Dimensionen im Vergleich zu konventionellen Steuerleitungen erlauben es zudem, Leitungen dieses Typs auch für Europa zu verwenden. So lässt sich der Standardisierungsgrad und die Einsatztauglichkeit der Maschine deutlich erhöhen und die Leitungsvielfalt reduzieren. Zusammengefasst ist die eingesetzte Leitung für die USA bzw. Nordamerika tauglich und verfügt über notwendige Zulassungen und einen geringen Leitungsdurchmesser. Das Lieferprogramm umfasst alle gängigen Konstruktionen und Querschnitte.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Reverion
Bild: Reverion
Aus Gas mach Strom – und umgekehrt!

Aus Gas mach Strom – und umgekehrt!

Biogas gilt als zentraler Bestandteil des erneuerbaren Energiemix – allerdings ist bei Erzeugung und Verbrauch noch viel ungenutztes Potenzial vorhanden. Dieses will Reverion mit containerbasierten Kraftwerken künftig besser ausschöpfen. Für die Verkabelung der elektrischen Komponenten seiner Brennstoffzellen-Systeme setzt das bayrische Startup auf die Leitungen von Helukabel.

mehr lesen