Termine

Messe             Fachtagung             Kongress             Workshop             Seminar             Training             Sonstiges             Veranstaltungen

all about automation friedrichshafen

Datum: 08.03.2017 bis 09.03.2017

Ort: Messe Friedrichshafen

all about automation friedrichshafenDie all about automation friedrichshafen ist die Fachmesse für Industrieautomation in der internationalen Bodenseeregion. Im Fokus stehen erfolgreiche Produkte, einsatzbereite Lösungen und leistungsfähige Konzepte rund um die Themen Antriebstechnik, Steuerungstechnik, Industrieelektronik, Industrielle Kommunikation, Visualisierung und Sensorik sowie Komponenten, Dienstleistungen und Engineering für die Automation. Konstrukteuren und Entwicklern mit Bedarf an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen der Automatisierungsbranche bietet die Messe ein Konzept, das auf Qualität in der individuellen Beratung und Information setzt und dies mit den Vorteilen einer nah am Lebens- und Arbeitsort stattfindenden Messe kombiniert. Leser des SPS-Magazins erhalten durch Eingabe des Codes kmNRe4Kk bei der Besucherregistrierung auf http://www.automation-friedrichshafen.com Eintritt, Parkplatz, Messekatalog sowie Snacks & Getränke in der Messehalle kostenfrei.

Kontakt: untitled exhibitions gmbh

Homepage: www.automation-friedrichshafen.com

Kosten: 20 EUR


Industrial Vision Conference – Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und Automation

Datum: 08.03.2017 bis 09.03.2017

Ort: Ludwigsburg

Industrial Vision Conference – Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und AutomationDie Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte und die Sicherstellung effizienter Prozesse sind seit jeher zentrale Aufgaben der Produktion und Automation. Die industrielle Bildverarbeitung spielt dabei eine zentrale Rolle, indem sie die Aufgabe des „Prüfens durch Hinschauen“ übernimmt. Die Vielfalt der Aufgaben ist dabei enorm: Sie reichen von der meist relativ einfachen Anwesenheitskontrolle über die geometrische Prüfung bis hin zu Aufgabenstellungen der Mensch-Maschine-Kooperation. Dementsprechend unterscheiden sich die Anforderungen an Bildverarbeitungssysteme etwa bezüglich der Umgebungsbedingungen, aber auch der Sicherheit im Sinne von Safety und Security. Ziel dieser Fachkonferenz ist es, die unterschiedlichen Facetten der industriellen Bildverarbeitung in der Produktion und Automation zu beleuchten. Ein Anwendungsschwerpunkt liegt dabei auf der Automobilindustrie und der Robotik, die zusammen wichtige Anwendungsbereiche und damit auch Technologietreiber bilden. Freuen Sie sich auf rund 20 Fachvorträge, anregende Diskussionen und jede Menge Möglichkeiten, sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen. Eine Veranstaltung des Magazins inVISION und der Süddeutschen Verlag Veranstaltungen GmbH.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/industrial-vision-conference-de/

Kosten: 1.795€, SPS Leser 350€ Rabatt


Industrial Vision Conference – Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und Automation

Datum: 08.03.2017 bis 09.03.2017

Ort: Ludwigsburg

Industrial Vision Conference – Industrielle Bildverarbeitung in Produktion und AutomationDie Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte und die Sicherstellung effizienter Prozesse sind seit jeher zentrale Aufgaben der Produktion und Automation. Die industrielle Bildverarbeitung spielt dabei eine zentrale Rolle, indem sie die Aufgabe des „Prüfens durch Hinschauen“ übernimmt. Die Vielfalt der Aufgaben ist dabei enorm: Sie reichen von der meist relativ einfachen Anwesenheitskontrolle über die geometrische Prüfung bis hin zu Aufgabenstellungen der Mensch-Maschine-Kooperation. Dementsprechend unterscheiden sich die Anforderungen an Bildverarbeitungssysteme etwa bezüglich der Umgebungsbedingungen, aber auch der Sicherheit im Sinne von Safety und Security. Ziel dieser Fachkonferenz ist es, die unterschiedlichen Facetten der industriellen Bildverarbeitung in der Produktion und Automation zu beleuchten. Ein Anwendungsschwerpunkt liegt dabei auf der Automobilindustrie und der Robotik, die zusammen wichtige Anwendungsbereiche und damit auch Technologietreiber bilden. Freuen Sie sich auf rund 20 Fachvorträge, anregende Diskussionen und jede Menge Möglichkeiten, sich in entspannter Atmosphäre mit Kolleginnen und Kollegen aus der Fachwelt auszutauschen. Eine Veranstaltung des Magazins inVISION und der Süddeutschen Verlag Veranstaltungen GmbH.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/industrial-vision-conference-de/

Kosten: 1.795€, SPS Leser 350€ Rabatt


Intec / Z 2017

Datum: 07.03.2017 bis 10.03.2017

Ort:

Intec / Z 2017Internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik Die Intec 2017 steht für ein repräsentatives und umfassendes Angebot über das gesamte Spektrum der Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung. Der Schwerpunkt der Z liegt bei Zulieferungen für den Maschinen- und Anlagenbau, für die Automobil- und Fahrzeugindustrie sowie für den Werkzeugbau und weitere Industriebereiche.

Kontakt:

Homepage:

Kosten:


IT-Forum 'LabView in Industrie, Forschung und Lehre'

Datum: 14.03.2017 bis 14.03.2017

Ort: Nürnberg

Anwendungen mit LabView bilden ein weites Spektrum ab: Vom Einsatz in der Medizintechnik, Simulationen in der Bahntechnik über Haptikprüfstände für Bedienelemente in der Automobilindustrie bis zur industriellen Bildverarbeitung sowie dem Einsatz von LabView in der Lehre spannt sich der Themenkreis. Neben Beiträgen aus der Industrie werden auf dem IT-Forum "LabView in Industrie, Forschung und Lehre" auch wieder Studierende ihre Abschluss-Projekte vorstellen. Darüber hinaus stellen Firmen ihre LabView-Anwendungen aus, sodass sich die Gelegenheit ergibt, die Themen vertieft zu diskutieren und Kontakte zu Anwendern und interessierten Studierenden knüpfen.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation Management gGmbH

Homepage: www.cluster-ma.de/veranstaltungskalender/clusterveranstaltungen/events-overview/index.html

Kosten:


LogiMAT 2017

Datum: 14.03.2017 bis 16.03.2017

Ort: Landesmesse Stuttgart GmbH

LogiMAT 201715. Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss. Die sich ständig verändernden Märkte erfordern eine flexible und innovative Logistik. Prozesse müssen kontinuierlich überwacht und optimiert werden. Dies erfordert ein sensibles Gespür aus einer Fülle von Angeboten die Produkte und Lösungen zu identifizieren, mit denen Sie genau Ihre innerbetrieblichen Prozesse optimieren. Die LogiMAT bietet Ihnen einen vollständigen Marktüberblick über alles, was die Intralogistik-Branche bewegt von der Beschaffung über die Produktion bis zur Auslieferung. Internationale Aussteller zeigen bereits zu Beginn des Jahres innovative Technologien, Produkte, Systeme und Lösungen zur Rationalisierung, Prozessoptimierung und Kostensenkung der innerbetrieblichen logistischen Prozesse.

Kontakt: EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH

Homepage: www.logimat-messe.de/

Kosten:


embedded world

Datum: 14.03.2017 bis 16.03.2017

Ort: Messezentrum Nürnberg

embedded worldVom 14. bis 16. März 2017 dreht sich im Messezentrum Nürnberg wieder alles um Embedded-Systeme: Im Jahresrhythmus trifft sich hier die Embedded-Community auf der embedded world Exhibition&Conference. Als internationale Weltleitmesse mit dem ausschließlichen Fokus auf Embedded-Technologien spiegelt sie die Trends der Branche wider; rund 900 Aussteller präsentieren den State of the Art zu allen Aspekten der Embedded Systeme. Kommen Sie im März nach Nürnberg und diskutieren, arbeiten und lernen Sie gemeinsam mit den Besten der Branche!

Kontakt: NürnbergMesse GmbH

Homepage: https://www.nuernbergmesse.de/

Kosten:


Bosch ConnectedWorld

Datum: 15.03.2017 bis 16.03.2017

Ort: Berlin

Die Bosch ConnectedWorld ist das jährliche Branchentreffen zum Internet der Dinge (IoT). Vertreter unterschiedlicher Wirtschaftszweige zeigen vom 15. bis 16. März 2017, wie sie IoT-Projekte umsetzen. Vordenker, Entscheider und Experten tauschen sich über Best Practices und Anwendungsfälle rund um Produkte, Dienstleistungen und Lösungen im Internet der Dinge aus. Anhand von Praxisbeispielen erfahren Teilnehmer, welche neuen Geschäftsmodelle und Einnahmequellen durch das IoT entstehen können, wie sich Prozesse straffen und automatisieren lassen und wie das Leben von Kunden, Bürgern oder Mitarbeitern sicherer, einfacher oder komfortabler gestaltet werden kann. Neben der international besetzten Konferenz gibt es eine große IoT-Ausstellung mit vielen Demos sowie fünf Entwickler-Hackathons, bei denen die Software- und Hardware-Tools der Bosch Gruppe und deren Partner zum Einsatz kommen. Die Teilnahmegebühr für Frühbucher beträgt 750€ (bis zum 15.12.2016, danach ab 1.000€).

Kontakt: Bosch Software Innovations GmbH

Homepage: www.bcw.bosch-si.com/berlin

Kosten: 750 bzw. 1.000€


Zwei Profinet-Technologie-Workshops

Datum: 15.03.2017 bis 16.03.2017

Ort: Neuss

PI (Profibus & Profinet International) veranstaltet im Februar 2017 zwei kostenlose Technologie-Workshops in Nordrhein-Westfalen. Am 15. März 2017 findet in Neuss der PROFINET-Technologie Workshop statt und darauf aufbauend wird am 16. März das Thema Antriebstechnik mit Profinet präsentiert. Profinet ist heute aus der Automatisierung nicht mehr wegzudenken und wird mit Industrie 4.0 weiter an Bedeutung gewinnen. Dies gilt insbesondere auch für die Antriebstechnik.

Kontakt: Profibus Nutzerorganisation e.V.

Homepage: www.profibus.com/pi-organization/regional-pi-associations/germany/presse/single-view/article/zwei-technologie-workshops-in-nordrhein-westfalen-profinet-technologie-und-antriebstechnik-mit-prof/

Kosten:


2. Deutsch-Türkischer Innovationsgipfel 2017

Datum: 15.03.2017 bis 16.03.2017

Ort: Istanbul

2. Deutsch-Türkischer Innovationsgipfel 2017Am 15. und 16. März 2017 findet der zweite Deutsch-Türkische Innovationsgipfel in Istanbul statt. Nach dem Auftakt in Frankfurt im Herbst 2014 treffen sich erneut Führungskräfte aus der Türkei und Deutschland, um Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, Technologietrends und Investitionsmöglichkeiten zu besprechen sowie nachhaltige bilaterale Partnerschaften im Bereich Forschung & Entwicklung anzustoßen. Gefördert wird der Kongress vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Bei den rund 300 Gipfelteilnehmern handelt es sich um Entscheider und Experten aus technologieorientierten Produktionsfirmen und aus der Forschung und Entwicklung. Der zweitägige Gipfel wartet mit einer Reihe von interaktiven Panel-Diskussionen auf. Die Themenbereiche dieser Gesprächsrunden decken dabei ein breites Feld wichtiger Aspekte, Chancen und Optionen der Industrieproduktion vor dem Hintergrund der Industrie 4.0 ab.

Kontakt: Global Success GmbH

Homepage: globalsuccess-days.net/web/tgis2

Kosten:


Eplan & Cideon Virtual Fair

Datum: 21.03.2017 bis 21.03.2017

Ort:

Am 21. März 2017 werden die digitalen Pforten der Eplan & Cideon Virtual Fair für Kunden und Interessenten aus aller Welt geöffnet. Im 12-Stunden-Live-Betrieb von 8.00 – 20.00 Uhr können Interessenten in allen Zeitzonen der Welt die virtuelle Engineering-Messe besuchen. Das geht sowohl unter Nutzung des PCs wie auch per Smartphone oder Tablet. Eplan und Cideon bringen ihre Experten direkt an den Schreibtisch ihrer Kunden – und zwar global: Ein Expertenteam steht im Chat bereit und beantwortet Fragen live in allen wichtigen Landessprachen. Eine zeit- und kostensparende Alternative gerade für Teilnehmer aus aller Welt, die hier die Vorteile einer internationalen Fachmesse mit globalem Wissenstransfer und weltweiter Vernetzung nutzen können.

Kontakt: EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG

Homepage: www.eplan.de/virtualfair

Kosten:


CAN/CAN FD-Seminar

Datum: 21.03.2017 bis 21.03.2017

Ort: Zürich

CAN/CAN FD-SeminarCAN/CAN FD-Seminare führen in die Grundlagen der CAN-Kommunikation ein. Dies schließt sowohl das klassische CAN- als auch das neue CAN-FD-Protokoll ein. Weitere Themen sind die physikalische Übertragungsoptionen und die verschiedenen höheren Protokolle. Inhalte: Einführung in die serielle Kommunikation CAN-Anwendunsgebiete und Märkte CAN-Protokoll CAN-Implementierungen Standardisierte höherer Protokolle Die physikalische Übertragung Energiesparkonzepte in CAN-Netzen CAN-FD-Protokoll Diskussion

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org/

Kosten:


Maschinenkommunikation im Kontext von Industrie 4.0

Datum: 29.03.2017 bis 29.03.2017

Ort: Kongresshalle Böblingen

Im ganztägigen Workshop Maschinenkommunikation im Kontext von Industrie 4.0 wird erläutert und diskutiert, welche Anforderungen sich im Kontext von Industrie 4.0 für die Automatisierungstechnik ergeben und welchen Einfluss neue Informations- und Kommunikationstechnologien auf konventionelle Feldbus- und Automatisierungslösungen haben. Behandelt werden unter anderem innovative Steuerungskonzepte auf der Basis von Cloudtechnologien, die durchgängige Vernetzung von Maschinen und Anlagen mit OPC-UA und Sercos, sowie deterministisches Ethernet auf Basis von TSN (Time-Sensitive Networking).

Kontakt: Sercos International e.V.

Homepage: www.automatisierungstreff.com/?page_id=17584

Kosten:


Automatisierungstreff

Datum: 28.03.2017 bis 30.03.2017

Ort: Kongresshalle Böblingen

AutomatisierungstreffDer Automatisierungstreff hat aufgrund des Angebotes an verschiedenen Anwender-Workshops schon immer die Praxis in den Vordergrund gestellt. Das ändert sich auch nicht in Zeiten der digitalen Transformation. Daher wurde nun der Marktplatz Industrie 4.0 ins Leben gerufen, der als zentraler Bestandteil der Veranstaltung Automatisierungstreff den Schwerpunkt auf konkrete Use-Cases für Industrie 4.0 und IIoT legt. Das neue Forum richtet sich an Anwender, Praktiker und Macher, welche die digitale Transformation in den Unternehmen nutzen möchte. Der Marktplatz Industrie 4.0 ergänzt somit in idealer Weise den Automatisierungstreff, die etwas andere, innovative Kommunikationsplattform für die Präsentation und Diskussion neuer Technologien und Trends. Die bewährten Elemente des Automatisierungstreffs bleiben den Besuchern selbstverständlich erhalten und werden sogar noch ausgebaut. Der Automatisierungstreff thematisiert auch zukünftig die mehr und mehr zusammenrückenden Disziplinen Informationstechnologie, Automation und Energietechnik. Den Kernpunkt der 3-tägigen Plattformveranstaltung bilden daher weiterhin die praxisorientierten Anwender-Workshops, in denen die Besucher die Möglichkeit haben, einzelne Technologien vor Ort praktisch auszutesten.

Kontakt: STROBL GmbH

Homepage: www.automatisierungstreff.com/

Kosten:


Siemens Industrie Tage

Datum: 01.01.2017 bis 31.03.2017

Ort: Verschiedene

Erfahren Sie auf dem Siemens Industrie Tag 2017, wie Sie Ihre Anforderungen im Bereich der Automatisierungs- und Antriebstechnik noch effizienter als bisher umsetzen können. Machen Sie Ihr Unternehmen fit für den Wettbewerb von morgen und überzeugen Sie sich von unserem umfangreichen Leistungsangebot.

Kontakt: Siemens AG

Homepage: www.siemens.de/industrie-tag

Kosten:


eltefa

Datum: 29.03.2017 bis 31.03.2017

Ort: Landesmesse Stuttgart

eltefaDie eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, hat sich in den ungeraden Jahren als größte Landesmesse der Elektrobranche in den Marketingplänen internationaler Hersteller einen Stammplatz gesichert. Das liegt an der Einzigartigkeit ihres systemübergreifenden Konzepts. Dieses führt in allen Bereichen stets zum gleichen Ergebnis: Ohne Strom - Elektrotechnik - läuft nichts! Auf der eltefa nehmen die Kompetenzen dafür lebendige Strukturen an. In Themenparks, auf Foren, in Sonderschauen oder auf Kongressen. Über regenerative Energien, Smart Grids, Systemlösungen für Produktion und Gebäude, e-Mobility, Sicherheit für Infrastruktur und IT sowie vieles andere mehr. Das schweißt Anbieter und Anwender zusammen und sichert der eltefa Wachstum und Bestand.

Kontakt: Landesmesse Stuttgart

Homepage: www.eltefa.de

Kosten:


MEORGA MSR-Spezialmesse Chemiedreieck

Datum: 05.04.2017 bis 05.04.2017

Ort: Halle (Saale)

MEORGA MSR-Spezialmesse ChemiedreieckHier zeigen ca. 160 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik von 8 bis 16 Uhr Geräte und Prozessleitsysteme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Workshops sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ermöglichen. Snacks und Erfrischungsgetränke gibt´s gratis.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten:


CAN/CAN FD-Seminar

Datum: 03.05.2017 bis 03.05.2017

Ort: Salzburg

CAN/CAN FD-SeminarSeminare führen in die Grundlagen der CAN-Kommunikation ein. Dies schließt sowohl das klassische CAN- als auch das neue CAN-FD-Protokoll ein. Weitere Themen sind die physikalische Übertragungsoptionen und die verschiedenen höheren Protokolle. Inhalte: Einführung in die serielle Kommunikation CAN-Anwendunsgebiete und Märkte CAN-Protokoll CAN-Implementierungen Standardisierte höherer Protokolle Die physikalische Übertragung Energiesparkonzepte in CAN-Netzen CAN-FD-Protokoll Diskussion

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org/

Kosten:


CANopen-Seminar

Datum: 04.05.2017 bis 04.05.2017

Ort: Salzburg

CANopen-SeminarIn unseren CANopen-Seminaren erläutern wir die Grundlagen des erfolgreichen Anwendungsprotokolls. Neben den Kommunikationsdiensten erläutern unsere erfahrenen Trainer exemplarisch auch die Geräte- und Anwendungsprofile. Inhalt: CANopen-Einführung CANopen-Anwendungsschicht o CANopen-Gerätemodel o Kommunikationsdienste (PDO, SDO, NMT, etc.) Übersicht zusätzlicher CANopen-Kommunikationsprotokolle und Dienste o CANopen Manager o Layer-Setting-Services (LSS) o CANopen-Safety o CANopen-Gateways o Redundanzkonzepte Systementwurf Übersicht und Funktionsweise der CANopen-Geräte- und Anwendungsprofile Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


interpack 2017

Datum: 04.05.2017 bis 10.05.2017

Ort: Düsseldorf

Der Termin der Folgeveranstaltung zur interpack 2014, die im Mai stattfand und von einer herausragenden Stimmung unter den rund 2.700 Ausstellern wie auch den etwa 175.000 Besuchern in den 19 Hallen des ausgebuchten Düsseldorfer Messegeländes geprägt worden war, ist fixiert. Das weltweit bedeutendste Event der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie steht turnusgemäß in drei Jahren vom 04. bis 10. Mai 2017 wieder auf dem Düsseldorfer Messekalender. Unternehmen, die zur interpack 2017 ausstellen möchten, können sich ab Herbst 2015 anmelden. Der offizielle Anmeldeschluss liegt im Frühjahr 2016. Die genauen Daten werden von der Messe Düsseldorf zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Kontakt: Messe Düsseldorf GmbH

Homepage: www.interpack.de

Kosten: k.A.


Innosecure 2017: Kongress mit Ausstellung für Innovationen in den Sicherheitstechnologien

Datum: 31.05.2017 bis 01.06.2017

Ort: Düsseldorf

Der Kongress mit Ausstellung für Innovationen in den Sicherheitstechnologien, Innosecure, findet im übernächsten Jahr vom 31.05. - 01.06.2017 im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Branchenexperten diskutieren vor Ort über Herausforderungen, Innovationen und Zukunftsthemen der Schließ- und Sicherheitstechnik. Für Vertreter innovationsrelevanter Branchen und Zulieferer der Schließ- und Sicherheitstechnik kann das nächste Treffen in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens auch Synergien liefern. Die Innosecure geht nach Düsseldorf an den Flughafen, um verstärkt auch ein internationales Publikum anzusprechen und zugleich im unmittelbaren Umfeld der Schlüsselregion zu bleiben, begründet Dr. Thorsten Enge, Geschäftsführer der Schlüsselregion e.V., diesen Schritt.

Kontakt: MESAGO Messe Frankfurt GmbH

Homepage: www.mesago.de/de/INS/home.htm

Kosten: k.A.


Biomass to Power and Heat 2017

Datum: 31.05.2017 bis 01.06.2017

Ort: Campus Hochschule Zittau/Görlitz

Die Veranstaltung „Biomass to Power and Heat“ konzentriert sich auf eine Praxiseinführung und die wissenschaftliche und wirtschaftliche Begleitung dezentraler Versorgungsansätze. Diese können nur durch einen hohen Grad der an die Stromerzeugung gekoppelten Wärmenutzung hohe Effizienzniveaus erreichen. Die Tagung legt besonderes Augenmerk auf die dezentrale Verstromung holzartiger Biomasse in Kraft-Wärme-Kopplung. Ziel der Tagung ist es, Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch zu bieten sowie Ihnen ein Podium zur Vorstellung Ihrer Erfahrungen, Erkenntnisse und wissenschaftlichen Arbeiten zu verschaffen. Ganz besonders steht die Entwicklung der Kooperation mit den östlichen Nachbarländern in diesem technologischen Bereich im Mittelpunkt.

Kontakt: Hochschule Zittau/Görlitz

Homepage: https://www.energetische-biomassenutzung.de/de/aktuelles/tagungen/tagung-biomass-to-power-and-heat-2016.html

Kosten:


Steuerungs- und Schaltanlagenbau der Zukunft

Datum: 31.05.2017 bis 01.06.2017

Ort: Frankfurt a.M.

Steuerungs- und Schaltanlagenbau der Zukunft Der digitale Wandel schreitet unaufhaltsam voran, ob in der vernetzten Fabrik oder im Gebäudeumfeld. Als Herzstück einer jeden elektrischen Anlage müssen Schalt- und Steuerungsanlagen den erhöhten Anforderungen durch zunehmende „Intelligenz“ Rechnung tragen. Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit sind innerhalb des ‚Internet der Dinge‘ Eigenschaften, die eine “smarte” Schaltanlage heute mitbringen muss.Nehmen Sie am 31. Mai und 1. Juni 2017 in Frankfurt am Main an der zweitägigen Fachkonferenz mit Abendveranstaltung teil. Lernen Sie von den Experten vor Ort, welche Trends und Möglichkeiten sich Ihnen als Anwender aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Prozessindustrie, Gebäudeautomation, Verkehrs- und Energietechnik sowie IT- und Rechenzentren durch den Einsatz moderner Schaltanlagen bieten. Eine Veranstaltung des Magazins Schaltschrankbau und der Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/schaltanlagenbau/

Kosten: 1.695€, SPS Leser 350€ Rabatt


Steuerungs- und Schaltanlagenbau der Zukunft

Datum: 31.05.2017 bis 01.06.2017

Ort: Frankfurt a.M.

Steuerungs- und Schaltanlagenbau der ZukunftDer digitale Wandel schreitet unaufhaltsam voran, ob in der vernetzten Fabrik oder im Gebäudeumfeld. Als Herzstück einer jeden elektrischen Anlage müssen Schalt- und Steuerungsanlagen den erhöhten Anforderungen durch zunehmende „Intelligenz“ Rechnung tragen. Kommunikations- und Netzwerkfähigkeit sind innerhalb des ‚Internet der Dinge‘ Eigenschaften, die eine “smarte” Schaltanlage heute mitbringen muss.Nehmen Sie am 31. Mai und 1. Juni 2017 in Frankfurt am Main an der zweitägigen Fachkonferenz mit Abendveranstaltung teil. Lernen Sie von den Experten vor Ort, welche Trends und Möglichkeiten sich Ihnen als Anwender aus den Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Prozessindustrie, Gebäudeautomation, Verkehrs- und Energietechnik sowie IT- und Rechenzentren durch den Einsatz moderner Schaltanlagen bieten. Eine Veranstaltung des Magazins Schaltschrankbau und der Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH.

Kontakt: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH

Homepage: https://www.sv-veranstaltungen.de/fachbereiche/schaltanlagenbau/

Kosten: 1.695€, SPS Leser 350€ Rabatt


MEORGA MSR-Spezialmesse Nord

Datum: 14.06.2017 bis 14.06.2017

Ort: Hamburg-Schnelsen

MEORGA MSR-Spezialmesse NordHier zeigen ca. 160 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik von 8 bis 16 Uhr Geräte und Prozessleitsysteme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Workshops sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ermöglichen. Snacks und Erfrischungsgetränke gibt´s gratis.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten:


all about automation essen

Datum: 21.06.2017 bis 22.06.2017

Ort: Messe Essen

all about automation essenDie all about automation essen ist die Fachmesse für Industrieautomation in NRW. Im Fokus stehen erfolgreiche Produkte, einsatzbereite Lösungen und leistungsfähige Konzepte rund um die Themen Antriebstechnik, Steuerungstechnik, Industrieelektronik, Industrielle Kommunikation, Visualisierung und Sensorik sowie Komponenten, Dienstleistungen und Engineering für die Automation. Konstrukteuren und Entwicklern mit Bedarf an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen der Automatisierungsbranche bietet die Messe ein Konzept, das auf Qualität in der individuellen Beratung und Information setzt und dies mit den Vorteilen einer nah am Lebens- und Arbeitsort stattfindenden Messe kombiniert. Leser des SPS-Magazins erhalten durch Eingabe des Codes Hk6GmZsH bei der Besucherregistrierung auf http://www.automation-essen.de Eintritt, Parkplatz, Messekatalog sowie Snacks & Getränke in der Messehalle kostenfrei.

Kontakt: untitled exhibitions gmbh

Homepage: www.automation-essen.de

Kosten: 20 EUR


CAN/CAN FD-Seminar

Datum: 27.06.2017 bis 27.06.2017

Ort: Nürnberg

CAN/CAN FD-SeminarSeminare führen in die Grundlagen der CAN-Kommunikation ein. Dies schließt sowohl das klassische CAN- als auch das neue CAN-FD-Protokoll ein. Weitere Themen sind die physikalische Übertragungsoptionen und die verschiedenen höheren Protokolle. Inhalte: Einführung in die serielle Kommunikation CAN-Anwendunsgebiete und Märkte CAN-Protokoll CAN-Implementierungen Standardisierte höherer Protokolle Die physikalische Übertragung Energiesparkonzepte in CAN-Netzen CAN-FD-Protokoll Diskussion

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


CANopen-Seminar

Datum: 28.06.2017 bis 28.06.2017

Ort: Nürnberg

CANopen-SeminarIn unseren CANopen-Seminaren erläutern wir die Grundlagen des erfolgreichen Anwendungsprotokolls. Neben den Kommunikationsdiensten erläutern unsere erfahrenen Trainer exemplarisch auch die Geräte- und Anwendungsprofile. Inhalt: CANopen-Einführung CANopen-Anwendungsschicht o CANopen-Gerätemodel o Kommunikationsdienste (PDO, SDO, NMT, etc.) Übersicht zusätzlicher CANopen-Kommunikationsprotokolle und Dienste o CANopen Manager o Layer-Setting-Services (LSS) o CANopen-Safety o CANopen-Gateways o Redundanzkonzepte Systementwurf Übersicht und Funktionsweise der CANopen-Geräte- und Anwendungsprofile Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


MEORGA MSR-Spezialmesse Niedersachsen

Datum: 13.09.2017 bis 13.09.2017

Ort: Braunschweig

MEORGA MSR-Spezialmesse NiedersachsenHier zeigen ca. 150 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik von 8 bis 16 Uhr Geräte und Prozessleitsysteme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Workshops sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ermöglichen. Snacks und Erfrischungsgetränke gibt´s gratis.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten:


all about automation leipzig

Datum: 27.09.2017 bis 28.09.2017

Ort: Messezentrum Globana Leipzig/Schkeuditz

all about automation leipzigDie all about automation leipzig ist die Fachmesse für Industrieautomation in der Metropolregion Mitteldeutschland. Im Fokus stehen erfolgreiche Produkte, einsatzbereite Lösungen und leistungsfähige Konzepte rund um die Themen Antriebstechnik, Steuerungstechnik, Industrieelektronik, Industrielle Kommunikation, Visualisierung und Sensorik sowie Komponenten, Dienstleistungen und Engineering für die Automation. Konstrukteuren und Entwicklern mit Bedarf an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen der Automatisierungsbranche bietet die Messe ein Konzept, das auf Qualität in der individuellen Beratung und Information setzt und dies mit den Vorteilen einer nah am Lebens- und Arbeitsort stattfindenden Messe kombiniert. Leser des SPS-Magazins erhalten durch Eingabe des Codes 69swHVDV bei der Besucherregistrierung auf http://www.automation-leipzig.de Eintritt, Parkplatz, Messekatalog sowie Snacks & Getränke in der Messehalle kostenfrei.

Kontakt: untitled exhibitions gmbh

Homepage: www.automation-leipzig.de

Kosten: 15 EUR


CANopen-Safety-Seminar

Datum: 12.10.2017 bis 12.10.2017

Ort: Nürnberg

CANopen-Safety-SeminarWenn Sie in Ihren CANopen-Anwendungen funktional sicher kommunizieren müssen, bietet Ihnen das CANopen-Safety-Seminar das grundlegende Wissen dazu. Funktionale Sicherheit im Rahmen von CAN CANopen-Grundlagen CANopen-Safety-Protokoll (EN 50325-5) CANopen vom Standpunkt des Geräteentwicklers Voraussetzung: CAN-Grundlagen

Kontakt: CAN in Automation

Homepage: www.can-cia.org

Kosten:


MEORGA MSR-Spezialmesse Südost

Datum: 25.10.2017 bis 25.10.2017

Ort: Landshut

MEORGA MSR-Spezialmesse SüdostHier zeigen ca. 160 Fachfirmen der Mess-, Steuer-, Regel- und Automatisierungstechnik von 8 bis 16 Uhr Geräte und Prozessleitsysteme, Engineering- und Serviceleistungen sowie neue Trends im Bereich der Automatisierung. Die Messe wendet sich an Fachleute und Entscheidungsträger, die in ihren Unternehmen für die Optimierung der Geschäfts- und Produktionsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette verantwortlich sind. Der Eintritt zur Messe und die Teilnahme an den Workshops sind für die Besucher kostenlos und sollen ihnen Informationen und interessante Gespräche ermöglichen. Snacks und Erfrischungsgetränke gibt´s gratis.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: