TIA-Anwendung

Advertisement
Termine

Messe             Fachtagung             Kongress             Workshop             Seminar             Training             Sonstiges             Veranstaltungen

Zukunftssicherung des Maschinenbaus in Zeiten schnellen Wandels von Technologien und Märkten

Datum: 03.09.2015 bis 03.09.2015

Ort: Gütersloh

Mit der Auftaktveranstaltung am 3. September 2015 bei Miele in Gütersloh startet der Innovationsdialog zwischen Maschinenbau, Leitkunden des Maschinenbaus, Systemlieferanten, Produktionstechnikforschung und Engineering-Partner, zu dem die Geschäftsführer und Führungskräfte der Branche und der Zulieferindustrie herzlich einladen sind. Stichworte wie Digitale Produktion oder Industrie 4.0 wollen wir gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Christian Brecher, Sprecher des Exzellenzclusters 'Integrative Produktionstechnik für Hochlohnländer' der RWTH Aachen, und Dr.-Ing. Peter Ebbesmeyer, Leiter Technologietransfer, it´s OWL Clustermanagement GmbH, analysieren und bewerten.

Kontakt: Harting KGaA

Homepage: www.zukunftsallianz-maschinenbau.de

Kosten: kostenfrei


M2M Summit 2015 - Das internationale Anwenderforum

Datum: 08.09.2015 bis 09.09.2015

Ort: Düsseldorf

Vom 08. bis 09. September 2015 findet der M2M Summit unter dem Motto "Smart Connect - The fascination of IoT" im Congress Center Düsseldorf statt. Zur 9. Auflage des größten und wichtigsten M2M Events in Europa erwartet die M2M Alliance mehr als 60 Aussteller und über 1.000 Teilnehmer aus 30 Ländern. Der M2M Summit bietet Herstellern, Entwicklern und Anwendern eine exzellente Gelegenheit, sich über den aktuellen Stand der Entwicklung sowie über die Möglichkeiten auszutauschen, die intelligente M2M-Systeme bieten. Als offizielles Partnerland 2015 ist Österreich geplant. Auch die letztjährigen Partnerländer Kanada, Niederlande und Schweden werden erneut mit eigenen Vertretern vor Ort sein und bieten den Teilnehmern die einzigartige Gelegenheit zur Vernetzung.

Kontakt: Tema Technologie Marketing AG

Homepage: www.m2m-summit.com

Kosten: 240,00 / 480,00


Next generation leaders Bootcamp 2015

Datum: 08.09.2015 bis 10.09.2015

Ort: Garching

Our Mechatronik Summer School 2015: Japanese and Bavarian next generation leaders Bootcamp 2015 on 'Industry 4.0' is focusing on two main topics: 'Industry 4.0' and 'International Networking'. Therefore, we are very happy to welcome a delegation of Japans next leader generation to discuss about the Industry 4.0 topic. The three day seminar will be conducted by Dr.-Ing. Rainer Stetter held at ITQ office in Garching from 8th to 10th September 2015. In different sessions like 'Mechatronics vs. Industrie 4.0', 'Optimizing process and quality management', 'Interdisciplinary cooperation of teams', 'Interactive workshop - how to start a mechatronical project in the right way', 'Agile mechatronical project management' participants learn, how to set up and implement projects under the guideline of Industry 4.0.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/uploads/tx_cwcmaeventmanager/pdf/03e75d66-151f-e511-aa1b-005056a552a1.pdf

Kosten: 1250,-/980,- Members


Zuken Innovation World 2015 Switzerland

Datum: 10.09.2015 bis 10.09.2015

Ort: Alpnachstad (CH)

Die Zuken Innovation World Schweiz findet am 9. September 2015 in Alpnachstad bei Luzern statt. Die Agenda bietet ein vielseitiges Programm, in dem neben Informationen über die neuesten Updates und Releases auch Perspektivvorträge und Erfahrungsberichte Platz finden. Zusätzlich zu dem Konferenzprogramm bietet die Zuken Innovation World eine Ausstellung, auf der Lösungen vorgestellt werden. Um Anmeldung und pünktliche Anreise bis 8:10Uhr wird gebeten.

Kontakt: Zuken GmbH

Homepage: www.zuken.com/de/news/events-calendar/switzerland/1509-ziw-switzerland

Kosten: kostenfrei


E|DPC - Electric Drives Production Konferenz und Messe

Datum: 15.09.2015 bis 16.09.2015

Ort: Nürnberg

 E|DPC - Electric Drives Production Konferenz und MesseIm Fokus der E|DPC - Electric Drives Production Konferenz und Messe vom 15.-16.09.2015 stehen Komponenten, Halbzeuge und Werkstoffe sowie produktionsbezogene Querschnittsthemen für elektrische Antriebe und Generatoren. Durch die Kombination von der weltweit einzigen Konferenz zu diesen Themen und fokussierter Messe verbindet sich maximales Wissen mit industrieller Anwendung an einem Ort. Individueller Erfahrungsaustausch und optimale Netzwerkchancen ergeben sich darüber hinaus bei den auf der E|DPC Messe stattfindenden Poster Präsentationen. Aussteller präsentieren ihre Komponenten und Dienstleistungen auf der E|DPC Messe entlang der Produktionskette elektrischer Antriebe und Generatoren. Sie treffen so konzentriert die Entwickler und Hersteller elektrischer Antriebe und Generatoren. Besucher finden auf der E|DPC die Komponenten, die sie zur Herstellung ihres elektrischen Antriebes und Generators benötigen.

Kontakt: MESAGO Messe Frankfurt GmbH

Homepage: www.edpc-expo.de

Kosten: k.A.


Meorga MSR-Spezialmesse Südost

Datum: 16.09.2015 bis 16.09.2015

Ort: Landshut

Meorga MSR-Spezialmesse SüdostAm 16. September 2015 findet von 8 bis 16 Uhr die Meorga MSR-Spezialmesse in der Sparkassen-Arena in Landshut statt. Die regionale Spezialmesse behandelt unter anderem folgende Themengebiete: Steuerungstechnik, Kalibriertechnik, Temperaturmesstechnik, Explosionsschutz, Lastoptimierung sowie VDE-Prüfung nach BGV A3 und BetrSichV sowie viele weitere. Nähere Infos unter angegebenem Link.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: kostenlos


Effizient Programmieren & Debugging für Fortgeschrittene

Datum: 16.09.2015 bis 17.09.2015

Ort: Uppsala (SWE)

Die IAR Academy bietet den zweitägigen Kurs 'Effizient Programmieren & Debugging für Fortgeschrittene' für Einsteiger und erfahrene Entwickler vom 16.-17. September in Uppsala (Schweden) an. Das Seminar besteht aus einem Fachvortrag und einem praktischen Übungsteil unter der Leitung eines Experten. Die Seminarzeiten sind 9:oo-17:oo Uhr und die Unterrichtssprache ist Schwedisch.

Kontakt: IAR Systems AG

Homepage: www.iar.com/academy

Kosten: 11.000 SEK


9. Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung

Datum: 16.09.2015 bis 17.09.2015

Ort: Aachen

Das Motto der diesjährigen Aachener Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung lautet 'Spielend innovieren: von inkrementell bis disruptiv'. In zahlreichen Fachvorträgen erfahren Sie, mit welchen Methoden und Instrumenten neue Innovationen hervorgebracht und erfolgreich am Markt etabliert werden können. Neben Impulsvorträgen und Praxisbeispielen steht dabei vor allem der persönliche Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern im Vordergrund. Wir laden Sie herzlich ein, sich im Rahmen der Tagung mit unseren hochkarätigen Referenten sowie den anderen Teilnehmern über aktuelle Erkenntnisse und Ansätze des Technologie- und Innovationsmanagements auszutauschen.

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_16092015_9aachenertechnologie-undinnovationsmanagement-tagungbrspielendinnovierenvoninkrementellbisdisruptiv.html

Kosten: 1200,-


HUSUM Wind - Die Leitmesse der Windenergie-Branche in 2015

Datum: 15.09.2015 bis 18.09.2015

Ort: Husum

HUSUM Wind - Die Leitmesse der Windenergie-Branche in 2015Seit 25 Jahren präsentiert sich die HUSUM Wind als Leitmesse der Branche. Im Spätsommer dieses Jahres ist es wieder soweit: Vom 15. bis 18. September öffnet die Messe ihre Tore. Der Schwerpunkt liegt auf dem deutschsprachigen Kernmarkt. Rund 20.000 Besucher und 600 Aussteller werden erwartet. Die HUSUM Wind ist zudem als traditionsreicher Treffpunkt mit einem intensiven Austausch der Branche bekannt und steht für praxisorientierten Mehrwert. Bei der begleitenden Fachkonferenz werden unter anderem Fragen rund um Windenergie und Energiewende diskutiert. Abgerundet wird das Messeprogramm von der Jobmesse 'windcareer', die Unternehmen mit potenziellen Arbeitnehmern zusammenbringt und die Berufsbilder der Branche vorstellt. Die Schirmherrschaft für die kommende Messe hat Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel übernommen, die Länderpartnerschaft das Land Baden-Württemberg, das zukünftig den Bau von Windkraftanalgen forcieren will.

Kontakt: Messe Husum

Homepage: www.husumwind.com/husumwind/de/

Kosten: k.A.


PerschmannTEC

Datum: 16.09.2015 bis 18.09.2015

Ort: Braunschweig

Vor Ort können die Besucher von 9 bis 16 Uhr die vielfältige Werkzeugwelt von Perschmann bei Live-Präsentationen erleben und Lösungen für einen effektiven Produktionsprozess entdecken. So stehen im Außenbereich zahlreiche Vorführwagen und ein Werkstattcontainer bereit. Als Neuheit stellt unter anderem Perschmann Calibration das Drehmoment-Mobil vor. Zu den beiden großen Kompetenzfeldern Zerspannung/Spanntechnik sowie Messtechnik der PerschmannTEC finden täglich acht Vorträge statt, die interessante Impulse bieten. Des Weiteren können die Besucher die Logistikhallen von Hch. Perschmann und Kalibrierlabore von Perschmann Calibration bei Rundgängen besichtigen. Für die Teilnahme wird um eine Anmeldung gebeten.

Kontakt: Hch. Perschmann GmbH

Homepage: www.perschmann.de/veranstaltungsseiten/veranstaltungsliste.html

Kosten: kostenlos


smart Remote Service 2015

Datum: 21.09.2015 bis 22.09.2015

Ort: Berlin

Die 3. smart Remote Service 2015 ist das größte Networkingforum zum Thema Remote Service im Maschinen - und Anlagenbau im deutschsprachigen Raum. Mehr als 200 verantwortliche Manager und Fachexperten aus den Bereichen Technischer Service, After Sales Service, Remote Service / Teleservice, Kundenservice, Vertrieb, Fernwartung, Produktmanagement, Softwareentwicklung, IT und Business Development kommen zusammen, um zu diskutieren. Die 3. smart Remote Service 2015 findet dieses Mal zusammen mit dem Industry of Things World-Kongress zu IoT-Technologien, Smart Manufacturing und den Fabriken der Zukunft im geschichtsträchtigen bcc Berlin Congress Center statt.

Kontakt: we.CONECT Global Leaders GmbH

Homepage: 2015.remote-service.we-conect.com/de/

Kosten:


CAN FD Tech Day Hamburg

Datum: 22.09.2015 bis 22.09.2015

Ort: Hamburg

CAN FD Tech Day HamburgCAN in Automation (CiA), die Hersteller- und Anwendervereinigung, veranstaltet am 22. September 2015 einen Informationstag zum Thema CAN FD in Hamburg. Experten aus Halbleiter- und Automobilindustrie sowie Toolhersteller werden über das neue CAN-Protokoll mit flexibler Datenrate, CAN FD, informieren und die neuesten Entwicklungen präsentieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die begleitende Tischausstellung. Hier stellen Unternehmen ihre Dienstleistungen und Produkte vor. Im Rahmen dieser Ausstellung können CAN-FD-bezogene Fragen diskutiert und Erfahrungen direkt mit Austellern und Referenten ausgetauscht werden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie unter untenstehendem Link.

Kontakt: CAN in Automation (CiA) GmbH

Homepage: www.can-cia.org/index.php?id=633&tx_seminars_pi1[showUid]=520

Kosten: 105,91 / 165,41


Mit CC-Link IE und CC-Link die Märkte in Asien erobern

Datum: 22.09.2015 bis 22.09.2015

Ort: Stuttgart

Die CC-Link Partner Association (CLPA) vermittelt in zwei Seminaren Möglichkeiten, durch den Einsatz oder die Entwicklung von CC-Link und CC-Link IE kompatiblen Produkten, den asiatischen Markt erfolgreich zu erschließen, denn diese sind in Asien die bevorzugten offenen Automatisierungsnetzwerke. Dieses Seminar richtet sich vorwiegend an Maschienenbauer. Das zweite Seminar findet am Freitag, 25. September, in Düsseldorf statt mit der Entwicklung CC-Link-kompatibler Produkte im Vordergrund.

Kontakt: CLPA Europe

Homepage: seminar.clpa.eu

Kosten: kostenlos


ASQF Safety & Security Day Rhein-Main

Datum: 22.09.2015 bis 22.09.2015

Ort: Seminar-/Tagungszentrum der MCE Bank (Flörsheim)

Am 22. September veranstaltet der ASQF e.V. den Safety & Security Day Rhein-Main in Flörsheim. 'Integration von Security Anforderungen in die sicherheitsrelevante embedded Entwicklung verschiedenster Industriebranchen' lautet in diesem Jahr das Thema. Nach der digitalen Revolution, welche durch den Einsatz von Elektronik und IT zur weiteren Automatisierung der Produktion geprägt war, folgt derzeit die sogenannte vierte industrielle Revolution. Durch erweiterte Anforderungen an die Automatisierungstechnik, an die Interaktion von Funktionen und die starke Vernetzung eingebetteter Systeme durch drahtgebundene oder drahtlose Kommunikationsnetze, müssen sich alle Industriezweige neuen Anforderungen stellen. Unser Fachevent 'Safety and Security Day' bringt Experten der IT Sicherheit und Experten der funktionalen Sicherheit aus den verschiedensten Industriezweigen und Dienstleistungen zusammen. Mit diesem spannenden und hochdynamischen Thema lädt der ASQF dieses Jahr zum Safety & Security Day Rhein-Main ein.

Kontakt: ASQF e.V.

Homepage: www.asqf.de/fachgruppentermine-anzeige/events/id-22092015-safety-security-day-rhein-main.html

Kosten: Nichtmitglieder: 95,-


Industrie 4.0-Sensorik-Kongress

Datum: 23.09.2015 bis 23.09.2015

Ort: Fulda

Die fortschreitende Digitalisierung der Wirtschaft im Kontext von Industrie 4.0 erschließt neue Potenziale für die Optimmierung von Prozessen und Ressourceneinsatz in der Produktion. Der Sensorik kommt auf der Schnittstelle Mensch - Maschine - Produkt eine besondere Rolle zu. Auf dem Industrie 4.0-Sensorik-Kongress werden u.a. folgende Fragen behandelt: Welche Anforderungen muss Sensorik in Zukunft genügen? Was soll zu messen und zu erfassen sein? Wie lassen sich die kognitiven Fähigkeiten von intelligenter Sensorik verbessern? Wie lässt sich die Vernetzung und die Qualität der Daten optimieren? Und welche aktuellen Entwicklungen gibt es bei den Anbietern? Der Kongress richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und Mitarbeiter in Leitungsfunktionen.

Kontakt: ZVEI e.V.

Homepage: www.zvei-services.de/zvei-akademie/kongresse/industrie-4-0-sensorik-kongress/

Kosten: 550,00


All about automation - Leipzig

Datum: 23.09.2015 bis 24.09.2015

Ort: Leipzig

All about automation - LeipzigDie all about automation leipzig präsentiert den Automatisierungsanwendern aus den mitteldeutschen Regionen den aktuellen Stand industrieller Automatisierungstechnik. Automatisierungsaufgaben werden in entspannter Messeatmosphäre kompetent und persönlich besprochen und gelöst. Die Veranstaltungen basieren auf einem vertriebsunterstützenden, regionalen Messekonzept. Im Mittelpunkt steht die Beratung des Kunden und Interessenten direkt in der Region. Sie bietet den Anbietern industrieller Automatisierungstechnik eine professionelle Messeplattform um den Vertrieb in Mitteldeutschland zu unterstützen und auszubauen.

Kontakt: untitled exhibitions GmbH

Homepage: www.automation-leipzig.com/de/

Kosten: 15,-


Seminar Ethernet- und IP-Netze

Datum: 23.09.2015 bis 24.09.2015

Ort: Offenbach am Main

Eine reibungslos funktionierende IT-Infrastruktur ist heute sowohl in Unternehmen als auch zunehmend in Privathaushalten ein unverzichtbares Muss. Im Zusammenspiel der allgegenwärtigen Netzwerktechnologie Ethernet, dem Internet-Protokoll IP und Switches und Routern sind leistungsstarke Netze kostengünstig und einfach realisierbar. Das Seminar informiert über Funktionsweise von Ethernet/IP und das grundlegende Design von Netzen sowie über die Fallstricke der IP-Kommunikation. Es richtet sich an Elektrotechniker, IT-Fachkräfte und Einsteiger mit Grundkenntnissen über Netzwerke. Das Ziel des Seminars sind belastbare Grundkenntnisse über Netze, die als Arbeitsgrundlage für viele Techniker unverzichtbar geworden sind.

Kontakt: VDE Verlag GmbH

Homepage: www.vde-verlag.de/seminare/10463/schnellcheck-ethernet-und-ip-netze.html

Kosten: 720,00


MathWorks Automotive Conference 2015

Datum: 24.09.2015 bis 24.09.2015

Ort: Stuttgart

Aufgrund der zunehmenden Komplexität der Systeme ist die Standardisierung von Entwicklungsprozessen nach ISO26262 oder Autosar ein vorrangiges Thema in der Automotive-Branche. Gleichzeitig erfordern die bereichsübergreifenden Anwendungen wie das Autonome Fahren einen gemeinsamen Ansatz der Experten einzelner Bereiche, um die effiziente Entwicklung moderner Fahrerassistenzsysteme zu fördern. Die MathWorks Automotive Conference in Stuttgart bietet eine ideale Plattform, Ideen auszutauschen, neue Ansätze zu entwickeln und über erfolgreiche Projekte zu diskutieren. Detaillierte Informationen zum Konferenz-Programm finden Sie unter dem angegebenen Link.

Kontakt: MathWorks GmbH

Homepage: de.mathworks.com/company/events/conferences/automotive-conference-stuttgart/index.html

Kosten: keine Angaben


Mit CC-Link IE und CC-Link die Märkte in Asien erobern

Datum: 25.09.2015 bis 25.09.2015

Ort: Düsseldorf

Die CC-Link Partner Association (CLPA) vermittelt in zwei Seminaren Möglichkeiten, durch den Einsatz oder die Entwicklung von CC-Link und CC-Link IE kompatiblen Produkten, den asiatischen Markt erfolgreich zu erschließen, denn diese sind in Asien die bevorzugten offenen Automatisierungsnetzwerke. In diesem Seminar steht die Entwicklung CC-Link-kompatibler Produkte im Vordergrund. Das erste Seminar findet am Dienstag, 22. September, in Stuttgart statt und richtet sich vorwiegend an Maschienenbauer.

Kontakt: CLPA Europe

Homepage: seminar.clpa.eu

Kosten: kostenlos


IAA Pkw

Datum: 17.09.2015 bis 27.09.2015

Ort: Frankfurt

Die IAA -Internationale Automobil Ausstellung - findet 2015 in Frankfurt vom 17. bis zum 29. September statt. Sie ist die internationale Plattform für alle, die Pkw entwickeln, produzieren oder fahren. Auf der IAA werden immer wieder zahlreiche Weltpremieren, die die Innovationskraft und Zukunftsfähigkeit der Automobilindustrie herausstellen sollen, zu sehen sein. Die zahlreichen Programmangebote der IAA 2015 werden ab dem Frühjahr 2015 nach und nach an folgender Stelle veröffentlicht: www.iaa.de/programm/rahmenprogramm/

Kontakt: VDA Verband der Automobilindustrie e.V.

Homepage: www.iaa.de/

Kosten: diverse


Industrie 4.0 - Grundlagenseminar

Datum: 29.09.2015 bis 29.09.2015

Ort: Offenbach am Main

Industrie 4.0 ist momentan überall Gesprächsthema Nummer 1, sei es bei der Digitalisierung, in der vernetzten Produktion oder in Form der sich selbst organisierenden Fabrik. Das Konzept dahinter ist allerdings für viele noch nicht vollends greifbar, was für Unternehmen keine konkreten Strategien ermöglicht, sich auf die von Regierung, Verbänden und Einrichtungen propagierte Themenstellung einzustellen. In diesem Grundlagenseminar werden die zentralen Aspekte des Konzepts Industrie 4.0 vorgestellt sowie Chancen und Risiken, die sich daraus ergeben. Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer und Projektleiter, die für die Entwicklung von Strategien in Unternehmen zuständig sind. Für Interessenten, die bereits über Erfahrung verfügen, bietet sich das Aufbauseminar 1 am darauf folgenden Tag an (siehe Webseite des VDE).

Kontakt: VDE Verlag GmbH

Homepage: www.vde-verlag.de/seminare/10576/industrie-4-0-grundlagenseminar.html

Kosten: 550,00


Technologietag am Dresdener Institutsteil EAS - Entwurfsautomatisierung

Datum: 29.09.2015 bis 29.09.2015

Ort: Dresden

Die Verzahnung der Produktion mit der digitalen Welt eröffnet neue Potentiale, stellt Anwender aber auch vor immer neue Herausforderungen. Deshalb widmet sich der Technologietag 2015 des Fraunhofer IIS/EAS hochaktuellen Themen aus dem Umfeld der 'Produktion von morgen'. Wir möchten den Teilnehmer dabei nicht nur einen Einblick in den aktuellen Stand der Forschung zu Funksystemen in der Industrieautomatisierung und zur intelligenten Datenanalyse geben. Die Veranstaltung ist gleichzeitig auch ein Forum für den intensiven Austausch zum Thema zwischen Entscheidern.

Kontakt: Fraunhofer-Institut IIS

Homepage: www.cluster-ma.de/fileadmin/user_upload/pdf/veranstaltungen/veranstaltungen2015/Kooperationen_2015/150929_Flyer_FraunhoferEAS_Technologietag_2015.pdf

Kosten: kostenfrei


Mit Profisafe einfach zur sicheren Applikation

Datum: 29.09.2015 bis 29.09.2015

Ort: Oppenweiler

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer umfassend und kompakt über Profisafe zu informieren und die Offenheit der Technologie aufzuzeigen. Neben Fachvorträgen werden anhand eines Livemodells die Funktionalitäten von Profisafe dargestellt. Erstmalig adressiert der Profisafe Anwenderworkshop in diesem Jahr schwerpunktmäßig sowohl Geräte- und Komponentenhersteller als auch Maschinenbauer. Durch zum Teil parallel ablaufende Sessions können Informationen interessensbezogen gegeben werden und fachspezifische Fragen geklärt und diskutiert werden. Ergänzt wird der Workshop außerdem durch eine kleine Micorfair, in der führende Technologiehäuser ihr Angebot und ihre Lösungen präsentieren. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt mit den Firmenvertretern in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Werksführung bei Murrelektronik.

Kontakt: PROFIBUS Nutzerorganisation e.V.

Homepage: www.profibus.com/profisafeoppenweiler

Kosten:


IMI 2015 - IT meets Industry

Datum: 29.09.2015 bis 30.09.2015

Ort: CongressForum Frankenthal

Die Vernetzung von IT und Automation birgt große Chancen für den optimalen Betrieb von industriellen Produktionsanlagen. Demgegenüber stehen komplexe Risiken. Unter der Überschrift 'IT meets Industry' bringt die IMI 2015  IT- und ICS-Community an einen Tisch. Das Ziel: Chancen bestmöglich nutzen - Risiken minimieren. 'IT-Security in der Industrie' steht im Mittelpunkt von zukunftsweisenden und praxisorientierten Fachvorträgen und lebendigen Diskussionen. Damit knüpft die diesjährige IMI an eine seit mehr als 10 Jahren erfolgreiche Reihe von Security-Veranstaltungen an. Im Herzen der Rhein-Neckar-Region, einem der bedeutendsten Industriestandorte Deutschlands, bietet die IMI den idealen Rahmen für einen regen Austausch zwischen Fach- und Führungskräften aus IT und Industrie, insbesondere aus den Bereichen Energie, Transport, Gesundheit, Oil & Gas, Pharma und Chemie.

Kontakt: anapur AG

Homepage: www.it-meets-industry.de

Kosten: k.A.


7. Aachener Montage-Tagung

Datum: 29.09.2015 bis 30.09.2015

Ort: Aachen

7. Aachener Montage-TagungZum 7. Mal veranstalten das WZL der RWTH Aachen und das Fraunhofer IPT am 29.+30. September 2015 die 7. Aachener Montage-Tagung. Es erwarten Sie 500 Experten und Entscheider, Vorträge, interaktive Workshops und Podiumsdiskussionen, Break-Out Sessions und eine Industrieausstellung. Thematische Schwerpunkte der 7. Aachener Montage-Tagung sind Montageplanung, Industrie 4.0, Fabrik der Zukunft, Mensch-Roboter-Kollaboration, Intelligente Vernetzung sowie innovative Planungsansätze. Hochkarätige Referenten u.a. aus den Unternehmen Philips GmbH, Ortlinghaus-Werke GmbH und Weber Schraubautomaten GmbH mit einzigartigen Erfahrungen in der Entwicklung oder Anwendung von Montageprozessen und -technologien geben Ihnen neue Einblicke in ihre innovativen Ansätze. Ein Blick über den fachlichen und methodischen Tellerrand ist eine Voraussetzung, um heute und morgen erfolgreich führen zu können. Weitere Informationen finden Sie unter www.WZLforum.de

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.produktionstechnik.rwth-aachen.de/go/id/hsqc/

Kosten: 950,-


BdNI Wissensforum IT-Infrastruktur Welten

Datum: 29.09.2015 bis 30.09.2015

Ort: Böblingen

Wir freuen uns Ihnen als Bildungsinitiative unser erstes Wissensforum zum Thema IT-Infrastruktur Welten ankündigen zu dürfen. Alle Welten und Infrastrukturlösungen unter einem Dach! Das hat es noch nie gegeben. Von Rechenzentrumslösungen, über die Vernetzung von Maschinen und Anlagen bis zum Smart Home. Das Forum zeigt den aktuellen Status Quo der Entwicklungen und hilft Ihnen zukünftige Strategien und Lösungen für Ihre Kunden erfolgreich umzusetzen.

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.bdni-akademie.de/bdni-wissensforum-it-infrastruktur-welten/

Kosten: k.A.


BdNI Wissensforum IT-Infrastruktur Welten

Datum: 29.09.2015 bis 30.09.2015

Ort: Böblingen

Die Harting Technologiegruppe beteiligt sich am ersten BdNI Wissensforum "IT-Infrastruktur Welten", das am 29. und 30. September 2015 in der 'MotorWorld' in Böblingen angeboten wird. Mit parallel ablaufenden Foren und Workshops ist das Seminar speziell zur Weiterbildung von Fach- und Führungskräften im Bereich IT-Infrastruktur ausgerichtet. Das Forum Industriegebäude und Automatisierungsvernetzung zeigt Lösungsstrategien und Technologien, um zukünftige Anforderungen vor dem Hintergrund von Industrie 4.0 zu meistern. Rainer Schmidt, Manager Business Development Industrial Cabling bei Harting, referiert darin über einheitliche Infrastrukturplattformen, höhere Bandbreiten und neue Entwicklungen bei Ethernet nach IEEE 802.3. Außerdem stellt er den Teilnehmern das Konzept Remote Powering vor, dem Nachfolger von Power over Ethernet (PoE). In anschließenden Workshops haben die Teilnehmer über die praktische Verarbeitung sowie Testumgebungen die Möglichkeit, alles theoretisch Gelernte auch praktisch umzusetzen.

Kontakt: Harting KGaA

Homepage: www.bdni-akademie.de/bdni-wissensforum-it-infrastruktur-welten/?utm_source=Harting&utm_medium=Banner&utm_campaign=Wissensforum

Kosten:


Zuken Innovation World 2015 UK

Datum: 30.09.2015 bis 30.09.2015

Ort: National Space Centre, Leicester, UK

Die Zuken Innovation World 2015 UK findet am 30. September von 9:00-17:00 im National Space Centre, Leicester statt. Die Agenda bietet ein vielseitiges Programm, in dem neben Informationen über die neuesten Updates und Releases auch Perspektivvorträge und Erfahrungsberichte Platz finden. Zusätzlich zu dem Konferenzprogramm bietet die Zuken Innovation World eine Ausstellung, auf der Lösungen vorgestellt werden.

Kontakt: Zuken GmbH

Homepage: www.zuken.com/en/news/events-calendar/uk/1509-ziw-uk

Kosten: k.A.


Funktionale Sicherheit nach ISO EN 13849-1/2 und EN 62061

Datum: 05.10.2015 bis 06.10.2015

Ort: Düsseldorf

Die EN ISO 13849 1 und EN 62061 ersetzen die EN 954 1 welche zum 31.12.2011 ihre Konformitätsvermutung und damit ihre Gültigkeit verloren hat. Mit der neuen Normen EN ISO 13849 1/2 und EN 62061 ergeben sich wesentliche Veränderungen, welche die Gestaltung von sicherheitsbezogenen Teilen von Steuerungen im Maschinenbau maßgeblich beeinflussen. Ziel des Seminars ist es, einen Überblick über die grundlegenden Prinzipien der funktionalen Sicherheit zu geben sowie die heute angewendeten Methoden zu erläutern. Dabei sollen alle wichtigen Begriffe und Definitionen erläutert und interpretiert werden. Beispiele und Lösungsansätze zeigen auf, wie sicherheitsrelevante Teile zu konzipieren und zu bewerten sind.

Kontakt: VDE Verlag GmbH

Homepage: www.vde-verlag.de/seminare/10462/funktionale-sicherheit-nach-iso-en-13849-1-2-und-en-62061.html

Kosten: 830,00


CAN FD Tech Day Frankfurt am Main

Datum: 06.10.2015 bis 06.10.2015

Ort: Frankfurt am Main

CAN FD Tech Day Frankfurt am MainCAN in Automation (CiA), die Hersteller- und Anwendervereinigung, veranstaltet am 6. Oktober 2015 einen Informationstag zum Thema CAN FD in Frankfurt am Main. Experten aus Halbleiter- und Automobilindustrie sowie Toolhersteller werden über das neue CAN-Protokoll mit flexibler Datenrate, CAN FD, informieren und die neuesten Entwicklungen präsentieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die begleitende Tischausstellung. Hier stellen Unternehmen ihre Dienstleistungen und Produkte vor. Im Rahmen dieser Ausstellung können CAN-FD-bezogene Fragen diskutiert und Erfahrungen direkt mit Austellern und Referenten ausgetauscht werden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie unter untenstehendem Link.

Kontakt: CAN in Automation (CiA) GmbH

Homepage: www.can-cia.org/index.php?id=633&tx_seminars_pi1[showUid]=521

Kosten: 105,91 / 165,41


Agiles Engineering für Software- und Mechatronik-Entwicklung

Datum: 06.10.2015 bis 06.10.2015

Ort: Garching

Durch die zunehmende Bedeutung der Software als wesentliches Element der flexiblen Funktionserfüllung findet ein Umbruch der Prozesslandschaft statt. Die Popularität und Erfolge agiler Methoden haben dazu geführt, dass insbesondere Scrum zunehmend auch bei der Softwareentwicklung im Maschinen-/Anlagenbau eingesetzt wird. In diesem Seminar werden die Methoden des agilen Engineerings für Software- und Mechatronik-Entwicklung vorgestellt und an einem Showcase verdeutlicht.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/veranstaltungen/clusterveranstaltungen/events-details/index.html?tx_cwcmaeventmanager_pi1[event]=1133

Kosten: 390,-/350,- Mitglieder


Erfolgreicher Anlagenbau - von der Akquisition bis zum Projektabschluss

Datum: 07.10.2015 bis 07.10.2015

Ort: Nürnberg

Bei den Gütern im Anlagenbau handelt es sich um sogenannte erklärungsbedürftige Produkte. Dies stellt besondere Anforderungen an den Vertrieb dieser Produkte, zumal der Vertrieb das Projekt von der ersten Akquisition bis zum Abschluss begleitet. Trotz dieser Besonderheiten gelten auch hier die Grundwerkzeuge des Marketings, die in angepasster Form die Erfolgswahrscheinlichkeiten für einen Auftrag steigern. Das Seminar spannt den Bogen von der erfolgreichen Akquisition bis zum Projektabschluss im Anlagenbau und hilft anhand eines Praxisbeispiels, die Arbeit des Vertriebs über den gesamten Lebenszyklus eines Auftrages erfolgreicher zu gestalten.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/veranstaltungen/clusterveranstaltungen/events-details/index.html?tx_cwcmaeventmanager_pi1[event]=1132

Kosten: 390,-/350,- Mitglieder


34.Motek - Internationale Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung

Datum: 05.10.2015 bis 08.10.2015

Ort: Stuttgart

Die Internationale Fachmesse Motek ist weltweit die führende Veranstaltung in den Bereichen Produktions- und Montageautomatisierung, Zuführtechnik und Materialfluss, Rationalisierung durch Handhabungstechnik und Industrial Handling. Damit legt sie als einzige Fachmesse den Fokus ganz klar auf sämtliche Aspekte des Mechanical Engineering und der Automation sowie der Präsentation ganzer Prozessketten. Die konsequente Zielgruppenorientierung ist eines der Erfolgsgeheimnisse. Schwerpunkt-Zielgruppen sind der Automobil-, Maschinen- und Gerätebau, die Elektro- und Elektronik-Industrie, die Medizintechnik und Solarproduktion, und überhaupt die metall- und kunststoffverarbeitenden Unternehmen und deren Zulieferer.

Kontakt: P.E. Schall GmbH & Co. KG

Homepage: www.motek-messe.de/motek/

Kosten: 20,-/28,-/45,-


Lean Production

Datum: 09.10.2015 bis 09.10.2015

Ort: Aachen

Das praxisbezogene Seminar vermittelt Ihnen die zentralen Lean Production Prinzipien. Sie lernen die 7 Verschwendungsarten kennen und erlangen Kenntnisse zur Prozessoptimierung mit Lean Methoden wie 6S, der Wertstrommethodik, Kundentakt, One-Piece Flow, Pull Prinzip, SMED (Rüstzeitreduzierung) und weiteren operativen Methoden zur schnellen Erkennung und gezielten Vermeidung von Verschwendung in der Produktion. Nach einer theoretischen Einführung in das Thema setzen Sie das Gelernte sofort im Planspiel eines Produktionsprozesses um und optimieren in mehreren Spielrunden die Prozessfolge.

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_09092015_leanproduction.html

Kosten: 1150,-


Workshop zu Softwareschutz und Lizenzierung mit Raspberry Pi

Datum: 13.10.2015 bis 13.10.2015

Ort: Haar

Weka Fachmedien veranstaltet im Rahmen der Reihe 'Training for Professionals' am 13. Oktober 2015 einen Workshop in Haar bei München, bei dem es um das sichere Booten, das Verschlüsseln von Firmware und der Schutz vor Manipulation am Beispiel eines Raspberry Pi geht.

Kontakt: WIBU-Systems AG

Homepage: www.wibu.com

Kosten:


Meorga MSR-Spezialmesse Niedersachsen

Datum: 14.10.2015 bis 14.10.2015

Ort: Braunschweig

Meorga MSR-Spezialmesse NiedersachsenAm 14. Oktober 2015 findet von 8 bis 16 Uhr die Meorga MSR-Spezialmesse in der Volkswagen Halle in Braunschweig statt. Die regionale Spezialmesse behandelt neben den Themengebieten Prozessanalyse, Dichtemesstechnik, Engineering- und Serviceleistungen noch viele weitere. Nähere Infos unter angegebenem Link.

Kontakt: Meorga GmbH

Homepage: www.meorga.de

Kosten: kostenlos


Das muss sich ändern - Die neue Betriebssicherheitsverordnung!

Datum: 15.10.2015 bis 15.10.2015

Ort: Euerdorf

Mit Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung zum 1. Juni 2015 sind Fachkräfte für Arbeitssicherheit besonders gefordert: Inhalte, Verantwortlichkeiten und Prüfungsvorschriften ändern sich. Doch was ist zu tun, um der neuen Verordnung Genüge zu tun und gleichzeitig die Arbeitssicherheit zu erhöhen? Wie können effektive Schutzmaßnahmen eingesetzt werden, ohne die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens zu schwächen? Diese und weitere wichtige Fragen werden im Tagesseminar bei perma-tec unter dem Motto 'Das muss sich ändern - Die neue Betriebssicherheitsverordnung!' am 15. Oktober 2015 erörtert.

Kontakt: perma-tec GmbH & Co. KG

Homepage: www.perma-tec.com/de/service/perma-academy/arbeitssicherheit/

Kosten:


Forum Maschinenkommunikation

Datum: 20.10.2015 bis 20.10.2015

Ort: Würzburg

Sercos International lädt Anwender und Anbieter aus dem Maschinen- & Anlagenbau sowie Geräte- & Automatisierungshersteller zum Forum Maschinenkommunikation ein. Die Veranstaltung findet am 20. Oktober 2015 von 09.00 bis 16.30 Uhr in der Festung Marienberg in Würzburg statt. Die Teilnehmer erwartet eine Keynote zum Thema 'Die Mär der sicheren Netze - Welche Lehren die Industrie aus Stuxnet und NSA-Skandal ziehen muss' sowie einen Leitvortrag zum Thema 'Die Zukunft beginnt heute: Wie die smarte Kommunikation die Automatisierung prägt - konkrete Konsequenzen und Anforderungen für den Maschinenbau'. Der Nachmittag beginnt mit einer spannenden Podiumsdiskussion und ermöglicht den Teilnehmern dann die Vertiefung in einzelne Fachthemen dank parallel stattfindender Sessions.

Kontakt: Sercos International e.V.

Homepage: www.sercos.de/eventsdetail/forum-maschinenkommunikation-sercos-international-und-das-sps-magazin-aus-dem-tedo-verlag-laden-ein/

Kosten: divers


Mechatronische Anschlusstechnik - Crimpen nach Industriestandard

Datum: 20.10.2015 bis 20.10.2015

Ort: Weßling bei München

In diesem Seminar wird weiterhin ein Einblick in die Komponenten der Antriebstechnik und der Industrieelektronik gegeben, mit einem besonderen Fokus auf die elektro-mechanische Anschlusstechnik des Crimpens. Nach einer Einführung geht es um Herstellungsverfahren von Anschlusstechniken in der Theorie und Praxis. Es folgen ausführliche Analysen von Themenfeldern wie die Kontaktphysik, Kenngrößen für Steckverbinder-Kontakte oder Kontaktverbindungsmaterialien. Darüber hinaus beleuchten die Referenten das Zusammenspiel von Theorie und Praxis, beziehungsweise zwischen Entwicklern und Werkern.Darüber hinaus beleuchten die Referenten das Zusammenspiel von Theorie und Praxis, beziehungsweise zwischen Entwicklern und Werkern. Im praktischen Teil steht das Thema Qualität im Mittelpunkt.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/veranstaltungen/clusterveranstaltungen/events-details/index.html?tx_cwcmaeventmanager_pi1[event]=1145

Kosten: 450,-/350,- Mitglieder


Profinet Technologie Workshops

Datum: 20.10.2015 bis 20.10.2015

Ort: Würzburg

Der Profinet-Standard (IEC61158/IEC61784) ermöglicht die zügige Umsetzung des Kommunikationsprotokoll in Feldgeräte. Die PNO möchte daher die zu entwickelnde Produktpalette zahlreicher Hersteller zeitnah unterstützen, um die Implementierung für alle Unternehmen einfach und effizient zu gestalten. Mehrere Firmen stellen entsprechende Entwicklungsumgebungen/-kits zur Verfügung. Ziel des Workshops ist es, interessierte Unternehmen über vorhandene Möglichkeiten der Entwicklung von Profinet Produkten detailliert zu informieren. Dadurch ersparen Sie sich als Feldgerätehersteller die Einarbeitung in die relevanten Profinet-Normen. Einige Technologiehäuser stellen im Rahmen einer MicroFair ihre Entwicklungsunterstützung vor und geben praktische Tipps zur Implementierung und zum Testen.

Kontakt: PROFIBUS Nutzerorganisation e.V. Deutschland

Homepage: www.profibus.com/uploads/media/PNO_PNWS_Infoflyer_Gesamt_2015_03.pdf

Kosten: kostenlos


2. Jahresforum Instandhaltung elektrischer Anlagen

Datum: 20.10.2015 bis 21.10.2015

Ort: Offenbach am Main

Das Jahresforum soll verantwortlichen Mitarbeitern und Experten der Instandhaltung die Möglichkeit bieten, aktuelle Fragen zum Thema zu diskutieren, Erfahrungen auszutauschen und Informationen über normative Inhalte, rechtliche Fragen und Lösungsmöglichkeiten zu erhalten. Ziel ist es, eine dauerhafte Informationsplattform zu installieren, die auch gerne Anregungen für zukünftige Veranstaltungen und weitere Themen aufnimmt.

Kontakt: VDE Verlag GmbH

Homepage: www.vde-verlag.de/seminare/9804/2-jahresforum-instandhaltung-elektrischer-anlagen.html

Kosten:


AiL 2015 - Automatisierung in der Lebensmittelindustrie

Datum: 22.10.2015 bis 22.10.2015

Ort: Wien

Die Tagung gibt anhand von praxisnahen Vorträgen einen umfassenden Überblick über die Vorteile der Automatisierungstechnik in der Lebensmittelindustrie. Denn sowohl in der fleischverarbeitenden Industrie als auch in der Backwarenherstellung gibt es noch viele manuelle Tätigkeiten, die sich durch intelligente Lösungen effizient automatisieren lassen. Besonders die Getränkeindustrie zeichnet sich schon jetzt durch einen erhöhten Automatisierungsgrad und steigende Stückzahlen aus. AiL2015 findet gemeinsam mit "PRv2015 - Produktrückverfolgung" statt. Der jeweilige Tagungsgbeitrag für PRv2015 oder AiL2015 berechtigt Teilnehmende an beiden Veranstaltungen teilzunehmen.

Kontakt: F-AR Förderung der Automation und Robotik e.V.

Homepage: www.centauro.at/de/tagung-ail2015/

Kosten: 300,-/350,-


PRv 2015 - Produktrückverfolgung

Datum: 22.10.2015 bis 22.10.2015

Ort: Wien

Die Rückverfolgbarkeit von Produkten ist heute zu einem entscheidenden Qualitätsmerkmal geworden. Ob es sich nun um Nahrungsmittel, Autoteile, Küchen- oder Bauelemente handelt - es muss zu jedem Zeitpunkt festgestellt werden können, wann, wo und durch wen die Ware übernommen, hergestellt, verarbeitet, gelagert, transportiert, verbraucht oder entsorgt wurde. In diesem Zusammenhang wurden in den letzten Jahren neue Managementmethoden, Softwaretools und Sensorikbauteile entwickelt und erfolgreich umgesetzt. Es haben sich viele Unternehmen auf diesem speziellen Markt etabliert, die im Rahmen der Tagung den Stand der Technik präsentieren werden. PrV2015 findet gemeinsam mit "AiL2015 - Automatisierung in der Lebensmittelindustrie" statt.

Kontakt: F-AR Förderung der Automation und Robotik e.V.

Homepage: www.centauro.at/de/tagung-prv2015/

Kosten: 300,-/350,-


EMS 4.0: Technologie und Qualität für die Losgröße 1 bis Serie in der Baugruppenfertigung

Datum: 22.10.2015 bis 22.10.2015

Ort: Weißenohe

EMS-Dienstleiter sind universell, flexibel und müssen höchsten Qualitätsansprüchen genügen. Seit langem muss Know-how nicht nur in der Fertigung sondern auch im Engineering, Design und in der Beratung vorhanden sein. Dabei bildet die Erfassung und Aufbereitung von Prozess- und Leistungsdaten die Basis für den intelligenten Einsatz von Ressourcen und sichert die Qualität sowohl im Herstellungsprozess als auch in der Abwicklung. Im Rahmen des Workshops wird den Teilnehmern u.a. aufgezeigt, welche Änderungen der Industrie 4.0 Hype für EMS-Dienstleister darstellt, welche Lösungsansätze diskutiert werden und wie aktuell in einem effizienten und innovativem Unternehmen EMS-Dienstleistungen angeboten und umgesetzt werden.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/fileadmin/user_upload/pdf/veranstaltungen/veranstaltungen2015/CW_2015/Flyer_CW_EMS_02.pdf

Kosten: 159,-/129,-


RWTH Zertifikatkurs Lean Production Expert

Datum: 19.10.2015 bis 23.10.2015

Ort: Aachen

Der praxisbezogene Zertifikatkurs vermittelt Ihnen die Lean Production Prinzipien. Sie lernen die 7 Verschwendungsarten kennen und Sie erhalten umfassende Kenntnisse zur Prozessoptimierung mit Lean Werkzeugen wie 6S, der Wertstrommethodik, Kundentakt, One-Piece Flow, Kanban, Pull Prinzip und SMED (Optimierung von Rüstprozessen). Nach einer theoretischen Einführung in jedes Thema setzen Sie das Erlernte sofort in unserer Lernwerkstatt in die Praxis um. Die Übungen und Planspiele stellen eine optimale Vorbereitung dar, um anschließend Lean Maßnahmen / Projekte in Ihrem eigenen Unternehmen umzusetzen. Im Praxisteil nehmen Sie selbst den IST-Wertstrom in unserer Demonstrationsfabrik auf und entwickeln daraus einen verschwendungsfreien SOLLWertstrom.

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_19102015_rwthzertifikatkursleanproductionexpert.html

Kosten: 3150,-


Virtuelle Instrumente in der Praxis - VIP 2015

Datum: 21.10.2015 bis 23.10.2015

Ort: Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck

Virtuelle Instrumente in der Praxis - VIP 2015National Instruments, das mit seinen Systemen für Ingenieure und Wissenschaftler zur Bewältigung der weltweit größten technischen Herausforderungen beiträgt, veranstaltet bereits zum 20. Mal den Technologie- und Anwenderkongress 'Virtuelle Instrumente in der Praxis'. Dieser findet vom 21.-23.Oktober 2015 im Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck bei München statt. Die neuesten technologischen Entwicklungen, Trends und Lösungen rund um die Themenbereiche Mess- und Automatisierungstechnik sowie Embedded stehen dabei im Mittelpunkt. Die über 700 erwarteten Teilnehmer können sich in Vorträgen zu den Themen Test & Measurement, Embedded Control & Monitoring, Datenmanagement, LabVIEW Power Programming, Verification & Validation und Semiconductor Test informieren sowie Anwendungsbeispiele und Live-Demonstrationen in verschiedenen Workshops erleben. Im Rahmen des VIP 2015 präsentieren außerdem über 40 Partner und Systemintegratoren in einer Fachausstellung ihre Lösungen und Produkte.

Kontakt: National Instruments Germany GmbH

Homepage: www.ni.com/vip

Kosten: k.A.


3. Elektromobilproduktionstag

Datum: 28.10.2015 bis 28.10.2015

Ort: Aachen

Der Elektromobilproduktionstag bietet die Möglichkeit zum Austausch zwischen Produkt- und Prozessverantwortlichen mit Fach- und Führungskräften zu diversen Themen der Elektromobilproduktion und zielt darauf, die Elektromobilität durch ein vielfältiges Rahmenprogramm erlebbar zu machen. Neben dem 3. Elektromobilitätstag findet in der 'Woche der Elektromobilität' am 27. Oktober 2015 das Seminar Elektromotorenproduktion, sowie am 29. Oktober 2015 das Basisseminar Batterieproduktion statt.

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_28102015_3elektromobilproduktionstag.html

Kosten: 490,-/895,-Kombiseminar


Kompaktseminar Maschinensicherheit Spezial

Datum: 20.04.2015 bis 03.11.2015

Ort: diverse

Die Firma Phoenix Contact veranstaltet vom 20.04. bis zum 03.11.2015 ein Kompaktseminar zum Thema Maschinensicherheit. Veranstaltungsorte sind: Köln, Frankfurt. Dresden, Leipzig. Stuttgart-Ditzingen; Weingarten, Ratingen und Kassel. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern/innen einen Überblick über den neuesten Stand der Vorgaben, die für das Herstellen und Betreiben von Maschinen relevant sind, zu verschaffen. Dabei sollen aktuelle Änderungen in der Richtlinien- und Normenwelt und das neue Interpretationspapier zum Thema "Wesentliche Veränderungen von Maschinen" vorgestellt und über die neue Betriebssicherheitsverordnung informiert werden. Unter unten stehendem Link erhalten Sie weitere Informationen und gelangen zur Anmeldung.

Kontakt: Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Homepage: www.phoenixcontact.com/online/portal/de?1dmy&urile=wcm%3apath%3a/dede/web/main/service_and_support/seminars/Funktionale_Sicherheit/12dc75c5-c426-4b1b-8acc-ec11a25208f6/12dc75c5-c426-4b1b-8acc-ec11a25208f6

Kosten: kostenlos


Schaltberechtigung für Mittel- und Hochspannungsanlagen

Datum: 11.11.2015 bis 12.11.2015

Ort: Düsseldorf

In allen elektrischen Anlagen wird geschaltet. Erhebliche Gefährdungspotenziale sind vorhanden, darum müssen 'Regeln' eingehalten werden, um sicher und gefahrlos an elektrischen Betriebsmitteln arbeiten zu können. EFK mit der Befähigung zum Schalten vor Ort sind erforderlich. Grundpflichten des Unternehmers sind, seinen Betrieb 'rechtssicher' zu organisieren, die zukünftigen Schaltberechtigten-EFK auszuwählen, zu schulen, Verantwortung zu delegieren, die Schaltberechtigung zu erteilen, bis hin zum Einsatz und zur Aufsicht der befähigten Fachkräfte im Betrieb. Das Errichten, Betreiben, Bedienen und Arbeiten an oder in elektrischen Anlagen birgt Gefahren und bedarf umfangreicher Kenntnisse- zwecks Gefahrenabwehr- die lt. ArbSchG regelmäßig mittels Unterweisungen aufgefrischt werden müssen.

Kontakt: VDE Verlag GmbH

Homepage: www.vde-verlag.de/seminare/10386/schaltberechtigung-fuer-mittel-und-hochspannungsanlagen-fachkundeseminar-mit-praktikum.html

Kosten: 740,- / 680,- VDE-Mitglieder


CAN FD Tech Day Dortmund

Datum: 12.11.2015 bis 12.11.2015

Ort: Dortmund

CAN FD Tech Day DortmundCAN in Automation (CiA), die Hersteller- und Anwendervereinigung, veranstaltet am 12. November 2015 einen Informationstag zum Thema CAN FD in Dortmund. Experten aus Halbleiter- und Automobilindustrie sowie Toolhersteller werden über das neue CAN-Protokoll mit flexibler Datenrate, CAN FD, informieren und die neuesten Entwicklungen präsentieren. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die begleitende Tischausstellung. Hier stellen Unternehmen ihre Dienstleistungen und Produkte vor. Im Rahmen dieser Ausstellung können CAN-FD-bezogene Fragen diskutiert und Erfahrungen direkt mit Austellern und Referenten ausgetauscht werden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie unter untenstehendem Link.

Kontakt: CAN in Automation (CiA) GmbH

Homepage: www.can-cia.org/index.php?id=633&tx_seminars_pi1[showUid]=522

Kosten: 105,91 / 165,41


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (passive Technik)

Datum: 16.11.2015 bis 19.11.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

IP-basierende Systeme halten schon seit langem Einzug in die Bereiche Elektrotechnik und Haus- und Gebäudeautomation. So wird beispielsweise mittels Ethernet die Kommunikation zwischen Steuerungen, Maschinen und Rechnern gemanagt. Büro- und Industriewelt wachsen hier immer mehr zusammen. Indem der Büro-Standard Ethernet immer öfter auch für industrielle Anwendungen genutzt wird, fallen technische Barrieren zwischen Management, Entwicklung und Fertigung weg. Herstellungsprozesse werden schneller und einfacher überwacht und gesteuert. Zugleich werden Industrienetze flexibler. Wissen über die Spezifika einer zukunftssicheren Verkabelungslösung für den Bereich der Industriegebäude- und Automatisierungsvernetzung sind daher für jeden Verkabelungsprofi ein Muss!

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=2

Kosten: 490,- bis 2.200,-


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (passive Technik)

Datum: 16.11.2015 bis 19.11.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

IP-basierende Systeme halten schon seit langem Einzug in die Bereiche Elektrotechnik und Haus- und Gebäudeautomation. So wird beispielsweise mittels Ethernet die Kommunikation zwischen Steuerungen, Maschinen und Rechnern gemanagt. Büro- und Industriewelt wachsen hier immer mehr zusammen. Indem der Büro-Standard Ethernet immer öfter auch für industrielle Anwendungen genutzt wird, fallen technische Barrieren zwischen Management, Entwicklung und Fertigung weg. Herstellungsprozesse werden schneller und einfacher überwacht und gesteuert. Zugleich werden Industrienetze flexibler. Wissen über die Spezifika einer zukunftssicheren Verkabelungslösung für den Bereich der Industriegebäude- und Automatisierungsvernetzung sind daher für jeden Verkabelungsprofi ein Muss!

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=2

Kosten: 490,- bis 2.200,-


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (passive Technik)

Datum: 16.11.2015 bis 19.11.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

IP-basierende Systeme halten schon seit langem Einzug in die Bereiche Elektrotechnik und Haus- und Gebäudeautomation. So wird beispielsweise mittels Ethernet die Kommunikation zwischen Steuerungen, Maschinen und Rechnern gemanagt. Büro- und Industriewelt wachsen hier immer mehr zusammen. Indem der Büro-Standard Ethernet immer öfter auch für industrielle Anwendungen genutzt wird, fallen technische Barrieren zwischen Management, Entwicklung und Fertigung weg. Herstellungsprozesse werden schneller und einfacher überwacht und gesteuert. Zugleich werden Industrienetze flexibler. Wissen über die Spezifika einer zukunftssicheren Verkabelungslösung für den Bereich der Industriegebäude- und Automatisierungsvernetzung sind daher für jeden Verkabelungsprofi ein Muss!

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=2

Kosten: 490,- bis 2.200,-


Agile PEP Minds 2015

Datum: 23.11.2015 bis 24.11.2015

Ort: Berlin

Auf der Agile PEP Minds 2015 werden Adaptionsbeispiele für Agile Methoden in der physischen Produktentwicklung vorgestellt und Prozesse, Methoden und Tools zur Verkürzung und Effizienzsteigerung des Produktentwicklungsprozesses präsentiert.

Kontakt: we.CONECT Global Leaders GmbH

Homepage: 2015.agile-pep.we-conect.com/de/

Kosten:


Prozesskonstante Dosiertechnik für Klebe- und Dichtsysteme

Datum: 24.11.2015 bis 25.11.2015

Ort: Mannheim

Nach unserer Online-Befragung "Das bewegt den Markt der Dichtungs-, Klebe- und Elastomertechnik" sind zahlreiche potenzielle Anwender dieser Technik gegenüber noch skeptisch, da sie zu wenig Vertrauen in eine sichere Prozesstechnik haben. Zudem sehen Anwender eine Grenze dieser Technik in der eingeschränkten Materialpalette. Unser Forum greift dieses Thema auf und zeigt das komplette Spektrum auf, Möglichkeiten und Grenzen werden diskutiert und im Rahmen unseres Netzwerkgedankens einen breiten Raum für den Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten geboten. Die ISGATEC und herstellerunabhängige Partner werden insbesondere auf häufige Fehlerursachen, notwendige Maßnahmen zur Fehlervermeidung hinweisen und konstruktive Notwendigkeiten aufzeigen.

Kontakt: ISGATEC GmbH

Homepage: www.isgatec.com/index.php/de/Akademie/FORUM

Kosten: 1.090,-/1.190,- ab August 2015


SPS IPC Drives 2015

Datum: 24.11.2015 bis 26.11.2015

Ort: Nürnberg

Die SPS IPC Drives ist Europas Fachmesse für elektrische Automatisierung. Besucher treffen Automatisierungsanbieter aus aller Welt und können sich über Produkte, Innovationen und Trends der Branche informieren. Die Messe umfasst das ganze Spektrum der elektrischen Automatisierung. Sie zeigt alle Komponenten bis hin zu kompletten Systemen und integrierten Automatisierungslösungen.

Kontakt: MESAGO Messe Frankfurt GmbH

Homepage: www.mesago.de/sps

Kosten: k.A.


Einkauf im Wandel - 2015 Ganzheitliche Materialwirtschaft

Datum: 26.11.2015 bis 26.11.2015

Ort: Dresden

Von 9:oo - 17:oo findet am 26. November in Dresden ein Seminar zum Thema 'Einkauf im Wandel - 2015 Ganzheitliche Materialwirtschaft' statt. Im Mittelpunkt stehen die Materialwirtschaft, Transparenz in den Materialflussprozessen, das andere Lagermanagement, kostengünstige Einkaufsprozesse, ein anderes Auftragsmanagement, geeignete ERP Tools, weniger Eskalation. Der Einkauf steht vor einer vollständigen Neuausrichtung. Verantwortlichkeiten, die weit über Liefertermine und Materialpreise hinausgehen, bestimmen das neue Tätigkeitsprofil. Um Anmeldung bis zum 28.10.2015 wird gebeten.

Kontakt: FED e.V.

Homepage: www.fed.de/Seminare-und-Kurse/Management-Seminare/Einkauf-im-Wandel---Ganzheitliche-Materialwirtschaft/4117/

Kosten: 380-590 EUR


CAN-FD: Fortbildungsinitiative

Datum: 16.06.2015 bis 01.12.2015

Ort: divers

Die internationale Anwender- und Herstellervereinigung CAN in Automation (CiA) wird in diesem Jahr an verschiedenen Orten in Deutschland eintägige Fortbildungsveranstaltungen zum Thema CAN FD durchführen. CAN FD ist der Nachfolger des 1986 entwickelten Controller Area Networks (CAN). Für Einsteiger, die das 'klassische' CAN Protokoll und das CAN FD Protokoll kennenlernen möchten, bietet der CiA eintägige Seminare an. Die nächsten finden am 16. Juni, 6. Oktober und 1. Dezember in Nürnberg statt. Für Anwender mit Grundkentnissen sind weitere Veranstaltungen in Nürnberg, Berlin, Stuttgart und Hamburg geplant.

Kontakt: CAN in Automation (CiA) GmbH

Homepage: www.can-cia.org

Kosten: divers


Fortschritte in der Antriebs- und Automatisierungstechnik (FAA)

Datum: 01.12.2015 bis 02.12.2015

Ort: Stuttgart

Der frühere Ausrichter des SPS IPC Drives Kongresses wird das bisherige Tagungsformat nicht fortsetzen. Deshalb haben sich die Vorsitzenden des Kongress-Komitees dazu entschieden, die Veranstaltung unter dem Namen Fortschritte in der Antriebs- und Automatisierungstechnik (FAA) in Kooperation mit der Stuttgarter Produktionsakademie in Stuttgart fortzuführen. Wie bisher steht der Dialog zwischen Forschung, Produktentwicklung und Anwendung im Mittelpunkt. Ziel des Kongresses ist es, innovative Systemlösungen und Konzepte herstellerneutral vorzustellen und zu bewerten. Experten präsentieren ihre spezielle Kompetenz in Themen, mit denen Produkt- und Anlagenentwickler heute oder zukünftig konfrontiert sind.

Kontakt: SPA Stuttgarter Produktionsakademie gGmbH

Homepage: www.stuttgarter-produktionsakademie.de/fileadmin/www.stuttgarter-produktionsakademie.de/Seminare/2015/Flyer/KN_FAA_151201-besucher.pdf

Kosten: verschiedene


Technologieeinkauf

Datum: 09.12.2015 bis 09.12.2015

Ort: Aachen

Das Seminar stellt aktuelle Lösungen für Einkaufsorganisationen mit einem Schwerpunkt auf die Beschaffung technologisch anspruchsvoller Güter in den Vordergrund. Es wird praxisnah vorgestellt, wie der Technologieeinkauf effizient und effektiv gestaltet und organisatorisch integriert werden kann. Innovative, neue Lösungen werden am Beispiel erfolgreicher Einkaufsorganisationen verdeutlicht. Das Themenspektrum deckt unter anderem die Gestaltung der Schnittstelle zwischen Einkauf und Entwicklung, die Förderung von Lieferanteninnovationen, Ansätze des Kostenmanagements für technische Produkte sowie ein professionelles Lieferantenmanagement ab.

Kontakt: WZLforum gGmbH

Homepage: www.wzlforum.rwth-aachen.de/__C12571ED003C17E6.nsf/html/de_09122015_technologieeinkauf.html

Kosten: 595


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (aktive Technik)

Datum: 09.12.2015 bis 11.12.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

Um eine ausfallsichere, das heißt fehlertolerante und redundante Netzarchitektur für industrielle Anwendungen aufzubauen, müssen Netzdesigner nicht nur den aktuellen Stand der Technik beherrschen. Ein optimaler Netzaufbau setzt auch Zukunftssicherheit voraus - bezüglich Bandbreitenzuwächsen, neuen Anwendungen und Technologien. Dafür ist ein profundes Wissen um künftige Entwicklungen unverzichtbar. Auch die Datensicherheit im Unternehmensnetz ist von entscheidender Bedeutung für geschäftskritische Prozesse. Jeder Netzverantwortliche muss in der Lage sein, möglichen Gefährdungen schon bei der Planung vorzubeugen. Das gilt für die Netzanbindung in der Office- wie auch in der Industriewelt, wo der Einzug der IP-Technologie bislang getrennte Bereiche zunehmend verbindet.

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=3

Kosten: 490,- bis 1.320,-


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (aktive Technik)

Datum: 09.12.2015 bis 11.12.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

Um eine ausfallsichere, das heißt fehlertolerante und redundante Netzarchitektur für industrielle Anwendungen aufzubauen, müssen Netzdesigner nicht nur den aktuellen Stand der Technik beherrschen. Ein optimaler Netzaufbau setzt auch Zukunftssicherheit voraus - bezüglich Bandbreitenzuwächsen, neuen Anwendungen und Technologien. Dafür ist ein profundes Wissen um künftige Entwicklungen unverzichtbar. Auch die Datensicherheit im Unternehmensnetz ist von entscheidender Bedeutung für geschäftskritische Prozesse. Jeder Netzverantwortliche muss in der Lage sein, möglichen Gefährdungen schon bei der Planung vorzubeugen. Das gilt für die Netzanbindung in der Office- wie auch in der Industriewelt, wo der Einzug der IP-Technologie bislang getrennte Bereiche zunehmend verbindet.

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=3

Kosten: 490,- bis 1.320,-


Fachrichtung Industrie Gebäude und Automatisierungsvernetzung (aktive Technik)

Datum: 09.12.2015 bis 11.12.2015

Ort: Steinenbronn bei Stuttgart

Um eine ausfallsichere, das heißt fehlertolerante und redundante Netzarchitektur für industrielle Anwendungen aufzubauen, müssen Netzdesigner nicht nur den aktuellen Stand der Technik beherrschen. Ein optimaler Netzaufbau setzt auch Zukunftssicherheit voraus - bezüglich Bandbreitenzuwächsen, neuen Anwendungen und Technologien. Dafür ist ein profundes Wissen um künftige Entwicklungen unverzichtbar. Auch die Datensicherheit im Unternehmensnetz ist von entscheidender Bedeutung für geschäftskritische Prozesse. Jeder Netzverantwortliche muss in der Lage sein, möglichen Gefährdungen schon bei der Planung vorzubeugen. Das gilt für die Netzanbindung in der Office- wie auch in der Industriewelt, wo der Einzug der IP-Technologie bislang getrennte Bereiche zunehmend verbindet.

Kontakt: BdNI Akademie e.K.

Homepage: www.sps-magazin.de/?Veranstaltung&termin=3

Kosten: 490,- bis 1.320,-


Disruptive Technologies & Innovation Foresight Minds 2016

Datum: 22.02.2016 bis 23.02.2016

Ort: Berlin

Viele Unternehmen streben danach, erfolgreiche Produkte weiterzuentwickeln und damit Ihre Marktanteile zu vergrößern. Durch die einseitige Konzentration darauf werden jedoch häufig Veränderungen im Umfeld zu spät erkannt und der Wandel regelrecht verschlafen. Bei vielen Firmen besteht ein negativer Zusammenhang zwischen erreichtem Erfolgsniveau und der Bereitschaft zur Nutzung neuer Technologien. Vielmehr wird erst dann die Notwendigkeit erkannt, wenn sich die Situation verschlechtert. Es gilt, die negative Erfolgsniveau-Risikobereitschafts-Korrelation zu durchbrechen und neue Entwicklungen zu fördern. Die DTIM 2016 ist das einzige deutschsprachige Fachevent, dass Themen der Trendidentifikation und Technologiefrüherkennung mit denen des Handlings disruptiver Technologien und transformativer Geschäftsmodellinnovationen verknüpft.

Kontakt: we.CONECT Global Leaders GmbH

Homepage: disruptive-technologies.de/de/about/

Kosten:


interpack 2017

Datum: 04.05.2017 bis 10.05.2017

Ort: Düsseldorf

Der Termin der Folgeveranstaltung zur interpack 2014, die im Mai stattfand und von einer herausragenden Stimmung unter den rund 2.700 Ausstellern wie auch den etwa 175.000 Besuchern in den 19 Hallen des ausgebuchten Düsseldorfer Messegeländes geprägt worden war, ist fixiert. Das weltweit bedeutendste Event der Verpackungsbranche und der verwandten Prozessindustrie steht turnusgemäß in drei Jahren vom 04. bis 10. Mai 2017 wieder auf dem Düsseldorfer Messekalender. Unternehmen, die zur interpack 2017 ausstellen möchten, können sich ab Herbst 2015 anmelden. Der offizielle Anmeldeschluss liegt im Frühjahr 2016. Die genauen Daten werden von der Messe Düsseldorf zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Kontakt: Messe Düsseldorf GmbH

Homepage: www.interpack.de

Kosten: k.A.


Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ins Unternehmen erfolgreich umsetzen

Datum: 08.10.2015 bis 08.10.2018

Ort: Ingolstadt

Das Thema 'Maschinenrichtlinie' wird in Ihrem Unternehmen nur sporadisch behandelt, obwohl Sie als Hersteller, Importeur oder Betreiber von Maschinen und weitern Erzeugnissen den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG unterliegen? Mit diesem Seminar erhalten Sie ein umfassendes Wissensfundament rund um die Maschinenrichtlinie.

Kontakt: Cluster Mechatronik & Automation e.V.

Homepage: www.cluster-ma.de/veranstaltungen/clusterveranstaltungen/events-details/index.html?tx_cwcmaeventmanager_pi1[event]=1137

Kosten: 390,-/350,- Mitglieder


 

Beckhoff Automation GmbH & Co. KG

Wieland Electric