Störsichere Embedded-Box-PCs

Embedded-Box-Computer müssen zuverlässig sein, da sie unbeaufsichtigt laufen und bei Störungen kein Maschinenbediener in der Nähe ist. Auf diesem Markt gibt es die Intel-Schiene mit Microsoft-Betriebssystemen und die Raspberry-PI-Prozessoren mit diversen Betriebssystemen. In beiden CPU-Familien bietet Mass verschiedene Komplettgeräte an, bei denen die Prozessorplatinen um die benötigten Zusatzmodule und Sondergehäuse erweitert werden, z.B. Speicherarten und Größen, digitale- oder analoge I/O-Karten bis hin zur kompletten SPS-Steuerungsplatine, dazu Grafik- und Kommunikationstechniken, Hard- und Software-Schnittstellen sowie programmspezifische Gehäusevarianten. Die lauffertige Embedded Box enthält ein störsicheres Metallgehäuse mit Industrienetzteil, Standard-Steckverbindern, rüttelfestem Aufbau und Arbeitstemperatur von 0-50°C (oder mehr).@Ausgabe_links:SPS-MAGAZIN 11 | 2021

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Fluidon Gesellschaft für Fluidtechnik mbH
Bild: Fluidon Gesellschaft für Fluidtechnik mbH
Beschleunigte Softwareentwicklung

Beschleunigte Softwareentwicklung

Durch das Virtual Engineering Lab lässt sich Steuerungssoftware bereits entwickeln und testen, obwohl sich die Applikation noch in der Entwurfsphase befindet. Grundlage dabei ist ein echtzeitfähiger digitaler Zwilling des Prüfstands, der per Hardware-in-the-Loop mit der realen Steuerung kommuniziert. Auf diese Weise lassen sich die benötigten Regelungsalgorithmen und deren Parameter exakt vorausbestimmen.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige