Positioniermodul für hydraulische Achsen
Bild: W.E.ST. Elektronik GmbH

Zum Positionieren hydraulischer Achsen bietet W.E.ST. eine neue Baugruppe mit integrierter Endstufe und Profinet an. Dadurch sollen sich kostengünstige und robuste Proportionalventile ohne eigene Elektronik einsetzen lassen. Die Profinet-Schnittstelle ermöglicht einen nahtlosen Datenaustauch zur Maschinensteuerung. Soll- und Istwerte werden digital und ohne Genauigkeitseinbuße übertragen. Umfangreiche Diagnoseinformationen sind verfügbar. Das Gerät kann sowohl über das kostenlose Programm WPC-300 als auch über Profinet parametriert werden. Für die zweite Option steht ein Funktionsbaustein für Simatic-S7-Steuerungen zur Verfügung. Damit ist es auch möglich, Parametersätze in der SPS zu speichern und bei Gerätetausch automatisch zurückzuschreiben.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Pilz GmbH & Co. KG
Bild: Pilz GmbH & Co. KG
mySafety für die 
Automatisierung!

mySafety für die Automatisierung!

Pilz hat für sein neues modulares Sicherheitsschaltgerät myPnoz ein digitales, durchgängiges Konzept von der Auswahl bis zur Bestellung aufgesetzt: Dadurch kann Pilz sichere Lösungen anbieten, die nach kundenspezifischen Anforderungen individuell in Losgröße 1 gebaut werden. Das Besondere: Über das intuitiv bedienbare Onlinetool myPnoz Creator können Anwender „ihr“ myPnoz zusammenstellen. Geliefert wird es vormontiert, eingestellt sowie getestet und ist somit ein installationsfertiges und komplett individualisiertes System.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige