Korn-Ferry-Studie: Weltweiter Führungskräftemangel in 30% der Firmen

Bild: Korn Ferry International GmbH

Aus Fach- wird Führungskräftemangel: In einer weltweiten Befragung, durchgeführt von Korn Ferry Futurestep, von mehr als 1.100 HR-Führungskräften haben 30% angegeben, dass der größte Engpass an Talenten bei potenziellen Führungskräften bestehe. Nur 21% sind der Ansicht, dass dies bei Fachkräften mit spezifischer beruflicher Ausbildung der Fall sei. Der gleiche Anteil sieht einen zunehmenden Wettbewerb unterschiedlicher Branchen um die gleichen Talente als Top-Herausforderung für Personalabteilungen an. „Die weltweite Situation ist nicht eins zu eins auf Deutschland übertragbar“, sagt Jan Müller, verantwortlich für das Geschäft von Korn Ferry Futurestep in EMEA. „Vor allem im südamerikanischen und asiatischen Raum sind in den vergangenen Jahren junge Menschen sehr schnell zur Führungskräften der unteren bis mittleren Ebene befördert worden, denen es heute teilweise an den notwendigen Erfahrungen und Kompetenzen fehlt, um den nächsten Schritt in die höhere Ebene als Abteilungs- oder Bereichsleiter zu gehen.“ Sie seien insbesondere nicht ausreichend in der Führung von Mitarbeitern geschult worden. Hier herrsche großer Nachholbedarf. Mit 27% haben auch europäische HR-Chefs den Mangel an Führungstalenten zur größten Herausforderung für ihr Unternehmen erklärt. „Insbesondere in Deutschland sind die erste und zweite Ebene mit sehr kompetenten Führungskräften besetzt, vielfach existieren für Top-Positionen auch schon Nachfolger. Schwieriger wird es gerade, diese Nachfolge-Pipeline zu füllen, da immer weniger Kandidaten nachkommen. Umso wichtiger ist es für deutsche Unternehmen, gerade die Potenziale junger Mitarbeiter aufzudecken und sie gezielt in die mittlere Führungsebene zu entwickeln – und langfristig zu halten“, so Müller. 22% der befragten HR-Führungskräfte in Europa gaben an, dass sie vor allem Vertriebsspezialisten mit technischem Background suchen – und diese damit die meist gefragtesten Kandidaten auf dem Arbeitsmarkt seien.

Korn Ferry International GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Hermes Award: 3 Lösungen nominiert

Die Nominierungen für den Hermes Award stehen fest. Die Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat die Unternehmen Bosch Rexroth, Harting und Sumitomo Cyclo Drive Germany nominiert.

mehr lesen

Anzeige