Ganzheitliche Vernetzung

Bild: Schneider Electric GmbH

Innerhalb der IIoT-Architektur EcoStruxure von Schneider Electric sind sämtliche Feldgeräte, Steuerungen und Softwareapplikationen durchgängig miteinander vernetzt. Um auch herstellerheterogene Maschinenlandschaften nachträglich in das Vernetzungskonzept einzubeziehen, steht mit der GreenBox (iPC Harmony P6 mit Softwarebundle) ein besonders leistungsstarker Industrie-PC bereit. Dieser ist mit über 300 Kommunikationsprotokollen für alle gängigen Steuerungssysteme ausgestattet und damit insbesondere für die Datenzusammenführung in Brownfield-Anlagen geeignet. Zur Nutzung der Daten – z.B. für die Verbesserung von Wartungs- und Serviceeinsätzen – kann auf der GreenBox z.B. die Systemplattform von Aveva installiert werden. Die skalierbare Systemplattform führt Daten standortübergreifend zusammen und gewährt von einem zentralen Ort aus Echtzeiteinblicke in sämtliche Aspekte eines Unternehmens.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Trauen wir uns ins Metaverse?

Der Digitalisierungszug lässt sich nicht aufhalten. Und auch die Industrie wird sich dem nicht entziehen können. Auf der diesjährigen Hannover Messe war ein eigenartiger Dualismus zu spüren: Aufbruchstimmung auf der einen, besondere Vorsicht auf der anderen Seite.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige