Edge-Computing-System für KI-Applikationen

Bild: Plug-In Electronic GmbH

Plug-In Electronic hat das Edge-AI-Computing-System von Vecow ins Portfolio genommen. Die Rechner basieren auf der Nvisia-Jetson-AGX-Xavier-Plattform mit einer Achtkern-Nvidia-Carmel-ARM-CPU und einer 512-Core-GPU mit Volta-Architektur. Mit bis zu 64GB Arbeitsspeicher ausgestattet, stellt der Anbieter bei der EAC-3000-Serie bis zu 32 Tops Rechenleistung in Aussicht. Darüber hinaus sind die PCs mit zahlreichen Schnittstellen ausgestattet, darunter vier USB-, zwei Com-, zwei isolierte Can-Bus-, ein Micro-USB- und fünf GigE-Lan-Anschlüsse. Außerdem verfügt das System über zwei Sim-Karten-Sockel und sechs Antennen für drahtlose Verbindungen. Eine Speichererweiterung ist über die M.2-Steckplätze mit SSDs und einer externen Micro-SD-Karte möglich. Die Systeme sind auf den Einsatz in Maschinenanwendungen ausgelegt, aber auch auf Wand-, Vesa- und Din-Rail-Montage vorbereitet.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen
Maschinenfabrik 
Made in Stuttgart

Maschinenfabrik Made in Stuttgart

Die Stuttgarter Maschinenfabrik stellt eine vollständig digitalisierte Produktionsumgebung dar, in der vom Kunden individualisierte Produkte selbstorganisiert hergestellt werden. Dafür ist eine neue technologische Infrastruktur in Kombination mit einem durchgängigen Einsatz von digitalen Zwillingen erforderlich. Das erlaubt eine hohe Freiheit bei der Entwicklung von neuen Anwendungen und die nötige Flexibilität im Maschinenpark. Die Artikelserie soll beispielhafte Aspekte der Stuttgarter Maschinenfabrik beleuchten, um das Umsetzungsprojekt vorzustellen.

mehr lesen
Bild: Sigmatek GmbH & Co KG
Bild: Sigmatek GmbH & Co KG
Qualität 4.0 im Käsekeller

Qualität 4.0 im Käsekeller

Die Firma Kaesaro hat einen Käsepflegeroboter entwickelt, der die Effizienz und Qualität in europäischen
Käsekellern verbessern soll. Das Herz dieser außergewöhnlichen Automatisierungsanwendung bildet eine
Systemlösung von Sigmatek. Sie reicht von der Steuerung mit integrierter Safety über die Antriebstechnik bis hin zur Software und eröffnet dem Anwender eine Palette an Vorteilen.

mehr lesen