Beispiel einer EF-Schablone für eine G50/125µm-Faser bei 850nm (Quelle: DIN ISO/IEC 14763-3 Anhang A): der eingeschlossene Strahlungsfluss stellt die Verteilung der Lichtleistung über den Radius der Faser dar - im Ergebnis wird die Faser kontrolliert unterfüllt

Bild: Phoenix Contact Deutschland GmbH