SIL3-Sicherheitssteuerung für maritime Anwendungen

Bild: Phoenix Contact GmbH & Co. KG

Die Sicherheitssteuerung AXC F XT SPLC 1000 von Phoenix Contact erfüllt Sicherheitslevel SIL3 respektive PLe und bietet sich somit als dezentrale Intelligenz an. Die Steuerung nutzt das Black-Chanel-Prinzip, um mit sicherheitsgerichteten Profisafe-Teilnehmern zu kommunizieren. Dabei kann sie sowohl als F-Host als auch als F-Device in Profisafe-Netzwerken eingesetzt werden. Das ist möglich, da die Sicherheitssteuerung als Erweiterungsmodul für die linksseitige Anreihung an die modularen Steuerungen AXC F 2152 und AXC F 3152 konzipiert ist. Auf diese Weise lässt sich das Erweiterungsmodul in das offene Ecosystem PLCnext Technology integrieren. Durch die DNV-Zulassung findet sie auch auf den Meeren verschiedene Anwendungen, in denen sie für sichere Zustände sorgt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge