Sicherheitsfußschalter
Bei Maschinen und Anlagen, bei denen eine Betätigung per Hand nicht möglich, da zu risikobehaftet ist, können Sicherheitsfußschalter eingesetzt werden.

Beispiele für solche Anlagen sind Stanzen, Pressen oder Blechbearbeitungsmaschinen. Die Fußschalter gewährleisten hier das An- und Ausschalten von Arbeits- oder Produktionsabläufen. Je nach Einsatzort müssen die Geräte bestimmte Kriterien, z.B. hinsichtlich Betriebstemperatur oder Gehäuseschutzart, erfüllen. Viele der hier vorgestellten Fußschalter haben eine Schutzhaube gegen unbeabsichtigtes Betätigen. (jwz)

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Bild: ©Blue Planet Studio/stock.adobe.com
Vertrauen schaffen und so Vorteile nutzen

Vertrauen schaffen und so Vorteile nutzen

Die Cloud hat Einzug in den Fertigungsbereich gehalten. Gleichzeitig sind die Sicherheits-Vorbehalte hinsichtlich deren Nutzung bei den Anwendern noch groß. Die Furcht vor Hacker-Angriffen ist immer noch weit verbreitet, auch vor dem Hintergrund der in immer kürzeren Abständen bekannt werdenden Negativbeispielen. Der Beitrag beschreibt Maßnahmen, wie Vertrauen geschaffen werden kann, um die Vorteile von Clouds sicher zu nutzen.

mehr lesen
Bild: ©honglouwawa/istockphoto.com
Bild: ©honglouwawa/istockphoto.com
Safety richtig 
dokumentieren

Safety richtig dokumentieren

Gerade bei der Entwicklung von Antrieben und Motoren muss von Anfang an jede Projektphase mit Verantwortlichkeiten genau dokumentiert werden. Tut man das nicht, steht viel auf dem Spiel: Denn werden Menschen verletzt, kann es schnell teuer werden. Deshalb sind für Entwicklungsprojekte, die im Rahmen der Vorgaben für funktionale Sicherheit ablaufen, bestimmte Methoden für die Dokumentation verbindlich vorgeschrieben.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige