Robuste Signalleuchte mit Edelstahlbund
Bild: RAFI GmbH & Co. KG

Rafi erweitert seine robuste Befehlsgeräte-Serie Rafix 22 FSR um eine Signalleuchte mit Edelstahlbund und frontseitiger Schutzart IP65, IP67 und IP69, die durch die integrierte Rot/Grün-LED drei Meldezustände anzeigen kann. Der im Ruhezustand neutral weiße, transluzente Vorsatz signalisiert den regulären Betriebszustand in grüner und Störungen in roter Ausleuchtung. Der gewölbte Leuchtvorsatz der Signalleuchte vereinfacht die Erkennung der angezeigten Betriebszustände aus unterschiedlichen Richtungen und Entfernungen. Die Leuchten haben einen Durchmesser von 31,3mm, eine Aufbauhöhe von 12,2mm und sind für Standardeinbauöffnungen von 22,3mm dimensioniert. Die Einbautiefe beträgt 25,45mm. Die Verdrahtung erfolgt über getrennte, verpolungsgeschützte Anschlüsse.

Anzeige

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Bernstein AG
Bild: Bernstein AG
Arbeitssicherheit 
gewährleistet

Arbeitssicherheit gewährleistet

Die Firma Janzen Lifttechnik baut hydraulische Hubtische, Aufzüge und Hubarbeitsbühnen nach Maß für seine Kunden. Insbesondere, wenn es darum geht, Personen zu befördern, gelten hohe Anforderungen an die Arbeitssicherheit. Für sein aktuelles Projekt sichert das Unternehmen seine Hebebühnen mit Lösungen von Bernstein ab, darunter ein berührungsloser Sicherheitssensor sowie eine Sicherheitszuhaltung.

mehr lesen
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Bild: RK Rose+Krieger GmbH
Problemlos 
zugänglich – 
aber sicher

Problemlos zugänglich – aber sicher

Ob Schutzzäune für automatisierte Fertigungsprozesse, Maschineneinhausungen aus Acrylglas für die Produktion von Pharmazeutika oder durchsichtige Trennsysteme als Hygieneschutz für Empfangstresen oder Kassenbereiche: Das flexible und normgerechte Schutz- und Abtrennsystem von RK Rose+Krieger erfüllt vielfältige Ansprüche hinsichtlich
Sicherheit, individuellem Design und Funktionalität.

mehr lesen
Bild: TSU - Verein für Technische Sicherheit
Bild: TSU - Verein für Technische Sicherheit
KI-Einsatz 
für Safety-Anwendungen

KI-Einsatz für Safety-Anwendungen

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Fertigung kann Produktqualität, Produktivität und Prozessabläufe verbessern. Bei sicherheitsbezogenen Applikationen im Bereich der DIN/EN61508 hingegen kommen KI-Methoden bislang nicht zum Einsatz. Ein technologisch neuartiges, KI-basiertes Konzept, bei dem anstelle eines konventionellen Logikteils ein künstliches neuronales Netz verwendet wird, könnte das künftig ändern.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige