Zylindersensoren in drei Versionen

Bild: IPF Electronic GmbH

Die neue Generation an Zylindersensoren von IPF bietet drei Gerätelösungen, die einfach von oben in die 6,2mm T-Nut von Pneumatikzylindern eingesetzt und mit einer Madenschraube sicher fixiert werden können. Die Sensoren verfügen über ein widerstandsfähiges Metallgehäuse in Schutzart IP67 für den langlebigen Einsatz selbst unter rauen Umgebungsbedingungen. Aufgrund einer hohen Schaltfrequenz von 1000Hz bieten die Zylindersensoren hohe Präzision bei kleiner Hysterese. Die Geräte sind stoß- und vibrationsbeständig sowie kurzschlussfest und verpolungssicher. Durch ihre geringe Gehäuselänge von 19mm passen zwei Sensoren in die Nut eines Kompaktzylinders. Der Hersteller offeriert die Zylindersensoren in drei Versionen, wobei der MZA70176 mit M8-Stecker und der MZA70126 mit M12-Stecker als Allrounder den universellen Einsatz in einer Vielzahl an Applikationen mit Pneumatikzylindern ermöglichen. Der MZA70156 ist auf Temperaturbeständigkeit ausgelegt.

Das könnte Sie auch Interessieren

Weitere Beiträge

Bild: Optalio GmbH
Bild: Optalio GmbH
Leistung ankurbeln

Leistung ankurbeln

Obwohl Ingenieure Maschinen und Anlagen kontinuierlich verbessern, bleibt ihnen das komplette Potenzial im laufenden Betrieb häufig verborgen. Daten- und KI-getriebene Analysen können hier Licht ins Dunkel bringen – und eine Vielzahl an positiven Effekten bewirken, wie die Performance von Maschinen verbessern oder neue Erkenntnisse über Produktionsprozesse gewinnen, wie die Lösung von Optalio zeigt.

mehr lesen
Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Bild: Althen GmbH Mess- und Sensortechnik
Auf Fehlersuche 
im Führerstand

Auf Fehlersuche im Führerstand

Elektrische Lokomotiven sind mit Überspannungsableitern ausgestattet, die wie Blitzableiter funktionieren und die Instrumente vor Schäden durch plötzliche Überspannung schützen. Was aber, wenn diese Überspannungsableiter aus ungeklärten Gründen nicht zuverlässig funktionieren? Meinke Energy bietet Messdienstleistungen an, um Fehlern auf den Grund zu gehen und verlässt sich dabei auf die Datenerfassung mit den Datenloggern von Althen.

mehr lesen

Anzeige

Anzeige

Anzeige